BMW-SUV, drei X-Modelle in Halbseitenansicht von vorne, stehend, blau, weiß und schwarz
Foto: BMW

Die bayerischen Premium-Hochbeiner im Überblick

Die BMW-SUV 2020: von X1 bis X7

Ob BMW X1, X3 oder X6: Die bayerischen Premium-SUV decken alle Segmentbereiche ab – und überzeugen mit Kraft und Esprit

Die BMW SUV-Modelle: Fragen über Fragen. Wir geben Antworten zu X3 & Co.!

Was ist der Unterschied zwischen "BMW X6" und "BMW X6 M"? Wieviel kostet 2020 ein BMW X3? Gibt es überhaupt "den BMW X3"? Nein. Denn es gibt auch den BMW X3 M40d und den BMW X3 M40i. Und damit nicht genug: Vor kurzem erst sind auch noch der BMW X3 M und der BMW X3 M Competition erschienen. Man sieht: Im BMW-Konfigurator und darüber hinaus kommen eine Menge Fragen auf, wenn es um die bayerischen Premium-SUV geht. Bei derzeit 20 (!) Modellen und Modellvarianten ist das auch kein Wunder.

Eine weitere Schwierigkeit ist natürlich, dass BMW alle seine Hochbeiner mit einem einheitlichen "X" und - sozusagen -  mit einer "laufenden Nummer" benennt. Diese Nummerierung kann ebenfalls irreführend sein. So ist zum Beispiel der BMW X1 zwar der Erste in dieser Reihenfolge, aber eben nicht der Kleinste, wie man vermuten könnte. Das BMW-SUV mit den schmächtigsten Abmessungen ist nämlich tatsächlich der X2. Bei Preis, PS und Ausstattung sitzen BMW-Neueinsteiger schnell ganz ähnlichen Irrtümern auf. 

Anzeige

Wie man schon an diesen paar Beispielen sieht, ist es eben doch nicht so einfach, für sich ein passendes BMW-SUV auszusuchen und zu konfigurieren. Darum haben wir für Euch einen umfassenden Überblick zu den aktuellen (und kommenden) BMW X-Modellen der Jahre 2019 und 2020 zusammengestellt. Mit Preis-Niveaus, technischen Daten und vielem anderen. Los geht es mit dem Kompakt-Besteller BMW X1, der erst 2019 eine Facelift-Verjüngungskur erhalten hat.

BMW X1 (2015 - 2019): Der kompakte Allrounder

Anzeige

Seit 2015 nun schon in zweiter Generation unterwegs, beherrscht der BMW X1 regelmäßig die KBA-Verkaufsstatistiken im Segment der Kompakt-SUV. Obwohl er in der Zählung ganz zuunterst steht, ist der X1 mit seinen Abmessungen von 4,44 x 1,82 x 1,61 Metern merklich größer als der BMW X2, sein etwas jüngerer Coupé-Bruder. Stärkster Motor war zwischenzeitlich alleine der 25i-Benziner mit 231 PS. Denn das gleichstarke Diesel-Pendent wurde für den BMW X1 2018 aus dem Sortiment genommen, steht allerdings für die neue X1-Facelift-Ausgabe seit 2019 wieder zur Verfügung. Will man sich heute einen neuen BMW X1 kaufen, wird man wohl nur noch dieses aufgefrischte Modell erhalten können. Die Vor-Facelift-Ausgabe aus den Jahren 2015 bis 2019 ist jedoch immer noch ein begehrter Gebrauchterwagen. 

BMW X1-Preis-Spektrum: 32.350 € - 50.700 € (Stand: September 2019)

BMW X1 - technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin und Diesel
  • Leistung: 140 – 231 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 5,8 – 6,8 l/100 km
  • Abmessungen: 4,44 x 1,82 x 1,61 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.670 mm
  • Leergewicht: 1.470 – 1.685 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 505 – 1.550 Liter

"Sport Line": Die beliebteste Ausstattungslinie des BMW X1 2019

Highlights: 18-Zoll-Leichtmetallräder LMR Doppelspeiche 568, Sportsitze, Sportlenkrad, LED-Lichtleiter in den Türen, LED-Nebelscheinwerfer, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, Park Distance Control (PDC) hinten, Klimaautomatik, Automatische Heckklappenbetätigung, Stoff-/Sensatec-Kombination Anthrazit/Akzent Orange (SW) - Preis: ab 37.800 Euro (Stand: September 2019)

Der neue BMW X1 (2019, Facelift)

Der neue BMW X1 2019.

Im Sommer 2019 wurde beim BMW X1 eine Facelift-Aktion durchgeführt. Die Kühlergrill-Niere ist deutlich angewachsen, und an der Front wurden neuentworfene LED-Scheinwerfer positioniert. Auf der Angebotsliste der X1-Motoren stehen derzeit drei Diesel-Aggregate mit jeweils 150, 190 und 231 PS. Des Weiteren drei Benziner in den Leistungsstufen 140, 192 und 231 PS und dazu noch der BMW X1 Plug-in Hybrid (xDrive25e) mit 220 PS.  

Der neue BMW X1 ist 2019 preislich bei 32.700 Euro gestartet, Ende Januar aber um 400 Euro im Einstiegspreis teurer geworden. Das war zu erwarten und dürfte der Beliebtheit des X1 kaum schaden. Schließlich bietet er bereits ab der Basis sehr viele Serienelemente für den gehobenen Anspruch: 17 Zoll große Leichtmetallräder, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, ein Radio mit 6,5-Zoll-Display, Remote Services, das Lederlenkrad mit Multifunktion oder der Regensensor sind nur Beispiele für die doch sehr üppige Grundausstattung. Darüber hinaus lassen sich noch diverse Finessen in den Bereichen Komfort, Technik, Infotainment, Assistenz und Styling zurüsten, die Aufgrund ihres hohen Niveaus auch arg ins Geld gehen können. Alleine schon das Business Package, mit dem sich der neue BMW X1 zum komfortablen Langstreckenfahrzeug aufwerten lässt, kostet stattliche 1.900 Euro. 

Der neue BMW X1 2019 von innen. - Foto: BMW
Der neue BMW X1 2019 von innen. - Foto: BMW
Foto: BMW

Darüber hinaus lassen sich noch diverse Finessen in den Bereichen Komfort, Technik, Infotainment, Assistenz und Styling zurüsten, die Aufgrund ihres hohen Niveaus auch arg ins Geld gehen können. Alleine schon das Business Package, mit dem sich der neue BMW X1 zum komfortablen Langstreckenfahrzeug aufwerten lässt, kostet stattliche 1.900 Euro. 

BMW X1-Preis-Spektrum: 33.100 € - 51.100 € (Stand: Ende Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Hyundai Tucson, Audi Q2, VW Tiguan, Seat Ateca, Ford Kuga

BMW X1 - technische Daten:

  • Antriebsformen: Benzin, Diesel, Plug-in Hybrid
  • Leistung: 140 – 231 PS [220 PS*]
  • Höchstgeschwindigkeit: 193 – 235 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 4,3 – 6,8 [1,9*] l/100 km
  • Abmessungen: 4,45 x 1,82 x 1,60 Meter
  • Radstand: 2.670 mm
  • Leergewicht: 1.475 – 1.695 [1.820*] kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 505 – 1.550 [450 – 1.470*] Liter

*) beim BMW X1 Hybrid (xDrive25e)

Driven Newsletter Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Autokauf. Jetzt Newsletter abonnieren!

Jetzt Newsletter abonnieren! Kostenlos & unverbindlich

Du bekommst wöchentlich den

  • Rabatt-Radar-Newsletter zum Autokauf
  • Redaktions-Newsletter mit Autostories und Kaufberatungen

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *
  • Ja, ich möchte Ihren Newsletter mit Informationen zu Aktionen, Neuheiten und anderen Angeboten von Autohäusern, Vermittlern, Marktplätzen und anderen gewerblichen Anbietern rund um Autokauf, Mobilität und Reisen erhalten. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen, zum Beispiel per E-Mail an kontakt@driven-autowelt.com.

BMW X2 (2019 / 2020): Das dynamische Coupé-Crossover

Der BMW X2 ist das jüngste und in seinen Abmessungen (4,36 x 1,82 x 1,53 Meter) auch das kleinste SUV im Stall von BMW. Das Coupé-Crossover schließt die interne Konzept-Reihe von BMW X4 und BMW X6 nach unten hin ab, was aber noch lange nichts über seine Leistung aussagt. Der X2 lässt sich nämlich mit bis zu 192 PS sehr anständig motorisieren, wobei der 231 PS starke Spitzenantrieb xDrive25d im Zuge der Umstellungsmaßnahmen 2018 zwischenzeitlich aus dem Angebotsspektrum ausgeschieden war. Einstweiligen "Ersatz" im Power-Feld des City-Crossovers leistete dabei die seit Februar 2019 verfügbare Sportvariante BMW X2 M35i mit ihren 306 Pferdestärken, die aufgrund ihrer besonderen Agilität mehr oder weniger auch als eigenständiges Modell angesehen wird. 

BMW X2-Preis-Spektrum: 34.050 € - 51.050 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi Q3 Sportback

BMW X2 - technische Daten:

  • Antriebsformen: Benzin und Diesel
  • Leistung: 140 – 231 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 205 – 237 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 4,3 – 6,6 l/100 km
  • Abmessungen: 4,36 x 1,82 x 1,53 Meter
  • Radstand: 2.670 mm
  • Leergewicht: 1.475 – 1.695 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 470 – 1.355 Liter

Beliebteste Ausstattungslinie: BMW X2 "M Sport X"

Highlights: 19-Zoll M Leichtmetallräder (Y-Speiche 722 M mit Notlaufeigenschaften), M Sport-Lederlenkrad, M Sportfahrwerk, M Aerodynamikpaket, LED-Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen, Exklusiv-Lackierung in "Misano-Blau metallic", Park Distance Control (PDC), Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, LED-Lichtleiter in den Türdekoren, 2-Zonen-Klimaautomatik - Preis: ab 39.750 Euro

BMW X2 M35i (2019 / 2020)

Das M-Performance-Modell des BMW X2 startete im März 2019 in die Produktion. Wie beim BMW X3 M40i oder beim BMW X4 M50i handelt es sich um eine besonders dynamische SUV-Sportausgabe, die mit entsprechenden Merkmalen auffährt: angefangen beim Antrieb, der es mit seinen 306 PS in nur 4,9 Sekunden auf 100 km/h schafft, über die satte Bestückung mit Top-Technik bis hin zur Allgegenwart des BMW M-Schriftzugs. 

BMW X2 M35i-Preis: ab 55.300 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi RS Q3 Sportback

BMW X2 M35i - technische Daten

  • Antriebsform: Benzin
  • Leistung: 306 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 6,8 – 7,1 l/100 km
  • Abmessungen: 4,36 x 1,82 x 1,53 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.670 mm
  • Leergewicht: 1.685 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 470 – 1.355 Liter

Standardausstattung des BMW X2 M35i

Highlights: 19-Zoll-Leichtmetallfelgen (LMR Doppelspeiche 715 M / NLE), M Sportbremsen vorne, M Sportfahrwerk, LED-Scheinwerfer, Stoff-Alcantara-Sitze, M Lederlenkrad mit Schaltwippen und Multifunktionstasten

Driven Newsletter Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Autokauf. Jetzt Newsletter abonnieren!

Jetzt Newsletter abonnieren! Kostenlos & unverbindlich

Du bekommst wöchentlich den

  • Rabatt-Radar-Newsletter zum Autokauf
  • Redaktions-Newsletter mit Autostories und Kaufberatungen

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *
  • Ja, ich möchte Ihren Newsletter mit Informationen zu Aktionen, Neuheiten und anderen Angeboten von Autohäusern, Vermittlern, Marktplätzen und anderen gewerblichen Anbietern rund um Autokauf, Mobilität und Reisen erhalten. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen, zum Beispiel per E-Mail an kontakt@driven-autowelt.com.

BMW X3 (2019 / 2020): Der Dauerbrenner

Wie sein kleineres Pendant BMW X1 ist auch der wuchtigere BMW X3 regelmäßig in den Top 3 der KBA-Zulassungsstatistiken vertreten. Beim aktuellen X3 mit der Typenbezeichnung G01 handelt es sich um die mittlerweile dritte Generation des bayerischen Kompakt-SUV, die 2017 ihren Marktstart feierte. Wie bei nahezu allen seinen Markenbrüdern erlebte der BMW X3 2018 eine umfassende Motorenumstellung auf die sicheren Abgasstandards von Euro 6d-Temp, der zum Teil bereits Ende 2017 eingeleitet worden war. Die Situation hat sich daher recht schnell wieder normalisiert. An Leistung hat der BMW X3 dabei aber nichts eingebüßt. Sein Leistungsspektrum reicht nach wie vor von 184 bis zu 265 PS. In den Sportfassungen BMW X3 M40i und BMW X3 M40d stehen sogar 360 PS beziehungsweise 326 PS zur Verfügung. Und das ist noch nicht alles: Seit September 2019 sind dazu noch die BMW X3 Supersport-Versionen BMW X3 M und BMW X3 M Competition mit 480 respektive 510 PS auf den Plan getreten.

BMW X3-Preis-Spektrum: 45.800 € - 63.200 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi Q5, Mercedes GLC, Volvo XC60 Cross Country

BMW X3 - technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin und Diesel
  • Leistung: 184 – 265 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 5,1 – 7,2 l/100 km
  • Abmessungen: 4,71 x 1,89 x 1,68 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.864 mm
  • Leergewicht: 1.805 – 1.940 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 550 – 1.600 Liter
Anzeige

Beliebteste Ausstattungslinie: BMW X3 "xLine"

Highlights: 19-Zoll-Leichtmetallrädern (LMR Y-Speiche 694), Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, Stoff-/Lederkombination "Vivus" Anthrazit, Klimaautomatik, Ablagenpaket, BMW Individual Exterieur Line (Aluminium satiniert), LED-Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen, LED-Nebelscheinwerfer, automatisch abblendender Innenspiegel - Preis: ab 51.500 Euro

Anzeige

Den BMW X3 unschlagbar günstig finanzieren: Auf MeinAuto.de. Jetzt hier klicken!

BMW X3 Hybrid: 292 PS stark dank xDrive30e

Diese Plug-in-Hybrid-Variante des X3 wird zu einem noch nicht näher genannten Zeitpunkt im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen. Die meisten der technischen und preislichen Details sind hingegen schon bekannt. Besonders beeindruckend: Die Systemleistung des BMW X3-Hybrid beträgt 292 PS bei einem kombinierten Benzinverbrauch von gerade einmal 2,3 Litern. Das bringt ihm auch die "Bestnote" in Sachen CO2-Effizienz ein, nämlich A+. Der xDrive30e-Motor ist in der Lage, aus dem Stand in nur 6,1 Sekunden auf die 100 km/h zu beschleunigen und über eine Strecke von rund 50 Kilometer rein elektrisch zu fahren. Und auch sonst bringt er vieles mit, was die Herzen der Kundschaft höherschlagen lassen soll: Klimaautomatik, automatisch abblendenden Innenspiegel oder die Park Distance Control sind ab dem Basismodell Standard. 18 Zoll große Leichtmetallfelgen ebenfalls. 

Ein Nachteil: Das Ladevolumen schrumpft im Vergleich zum Standard-X3 etwas. Das bei gleichzeitiger Zunahme des Leergewichts. Ein weiterer Nachteil: die Anschaffungskosten. Der Grundpreis eines X3 Hybrid-Modells beginnt nämlich erst ab 56.900 Euro. Im Klartext dürfte das heißen: Will man einen einigermaßen gut bestückten Hybrid-X3 haben, wird man wohl kaum unter 62.000 Euro liegen. 

BMW X3-Hybrid, Preis-Spektrum: 56.900 € - 62.800 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi Q5 TFSI e

BMW X3 Hybrid - technische Daten

  • Antriebsformen: Plug-in Hybrid (Benzin/Elektro)
  • Leistung: 292 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
  • Verbrauch (Benzin, kombiniert): 2,1 – 2,4 l/100 km
  • Abmessungen: 4,71 x 1,89 x 1,68 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.864 mm
  • Leergewicht: 2.065 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 450 – 1.500 Liter
Anzeige

BMW X3 M40d und BMW X3 M40i (2019 / 2020)

Anzeige

Beide Sport-Versionen des X3, sowohl der BMW X3 M40i als auch der BMW X3 M40d, sind bereits seit 2018 mit neuen Motoren nach den Standards von Euro 6d-Temp ausgestattet. Dazu muss erwähnt werden, dass im Zuge der Umrüstung auch der Spritverbrauch des BMW X3 M40i (354 PS) gestiegen ist, und zwar um rund einen Liter auf nunmehr 9,1 Liter Benzin im kombinierten Verbrauch. Beim BMW X3 M40d (326 PS) bewegt sich der kombinierte Verbrauch zwischen 6,3 und 6,5 Litern Diesel. Dafür gelingt dem X3 M40i der Standsprint von 0 auf 100 km/h in nur 4,8 Sekunden, dem X3 40d in 4,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit der beiden Maschinen liegt bei 250 km/h.

Im Gegensatz zu den beiden Super-Sportvarianten BMW X3 M und BMW X3 M Competition sind die serienmäßigen Standards von X3 M40i und X3 M40d identisch (u. a. 20-Zoll M LMR Doppelspeiche 699 M, M Aerodynamik-Paket und BMW Individual Hochglanz Shadow Line). Und im Preis? Der BMW X3 M40i ist aktuell ab 70.300 Euro zu haben. Die Preise des BMW X3 M40d starten bei 71.300 Euro.

Konkurrenten / Alternativen: Audi SQ5

Anzeige

Den BMW X3 unschlagbar günstig finanzieren: Auf MeinAuto.de. Jetzt hier klicken!

BMW X3 M und BMW X3 M Competition (2019 / 2020)

Seit Herbst 2019 auf dem Markt sind die Super-Sportversionen des BMW X3: M und M Competition. Beide leisten mit dem neu entwickelten 3,0-Liter-Reihensechszylinder 480 PS beziehungsweise 510 PS und schaffen den Standsprint von 0 auf 100 km/h in knapp vier Sekunden. Ihre Leergewichte sind mit 2.045 kg identisch. Die Spitzengeschwindigkeiten ebenso: 250 km/h. Und trotz des Unterschieds von immerhin 30 PS liegt bei beiden Modellen der kombinierte Spritverbrauch bei 10,5 Litern Benzin auf 100 Kilometer. Das gibt bei der CO2-Effizienz folgerichtig nur die Note "F". 

Natürlich sind beide X3-Versionen mit allen Insignien von BMW M ausgestattet. Der X3 M Competition sogar mit serienmäßigen 21-Zoll-Leichtmetallfelgen und M-Sportsitzen aus Leder. Das schlägt sich entsprechend im Preis nieder: 84.900 Euro für den BMW X3 M und 93.400 Euro für den BMW X3 M Competition. (vgl. auch: BMW X4 M und BMW X4 M Competition)

Konkurrenten / Alternativen: Audi SQ5

Anzeige

Den BMW X3 unschlagbar günstig finanzieren: Auf MeinAuto.de. Jetzt hier klicken!

BMW X4 (2019 / 2020): Markanz und Nutzwert in perfektem Verhältnis

Das zweitgrößte SUV-Coupé-Crossover der BMW X-Modelle ist der BMW X4. Seit 2018 ist die neue Generation vom Typ G02 auf dem Markt und leistet in der Standard-Fassung zwischen 184 und 265 PS. Der kombinierte Verbrauch ist aber ebenfalls nicht zu verachten: rund 7,0 Liter auf 100 km/h sind für den starken Benziner einzuplanen, für den xDrive30d-Diesel immerhin rund 5,9 Liter. Damit pakt der X4 aber auch die 100 km/h in nur 6,4 bzw. 5,8 Sekunden. Spitzengeschwindigkeit für beide Spitzenmotoren: identische 240 km/h. Bei den beiden etwas schwächeren Maschinen xDrive20i und xDrive20d ist allerdings bei 214 km/h schon Schluss. Wer sich für den X4 mehr vorstellt, wird wohl eher bei seinen Dynamik-Ausgaben fündig: entweder bei den leistungsstarken BMW X4 M40i und BMW X4 M40d oder gar bei den beiden Extrem-Sportversionen BMW X4 M und X5 M Competition.

BMW X4-Preis-Spektrum: 50.900 € - 65.500 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLC Coupé

BMW X4 - technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin und Diesel
  • Leistung: 184 – 265 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 5,0 – 7,0 l/100 km
  • Abmessungen: 4,75 x 1,92 x 1,62 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.864 mm
  • Leergewicht: 1.805 – 1.935 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 525 – 1.430 Liter

Beliebteste Ausstattungslinie: BMW X4 "M Sport"

Highlights: 19 Zoll M-Leichtmetallräder (Doppelspeiche 698 M Bicolor Ferricgrau, glanzgedreht), M Aerodynamikpaket, BMW Individual Hochglanz Shadow Line, M Lederlenkrad mit Multifunktion, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer in Stoff-/Lederkombination "Vernasca" (schwarz mit blauer Kontraststeppung), Endrohrblenden in Glanzchrom, Klimaautomatik, automatisch abblendender Innenspiegel - Preis: ab 56.200 Euro 

BMW X4 M40i und X4 M40d (2019 / 2020)

BMW X4 M40i. - Foto: BMW
BMW X4 M40i. - Foto: BMW

Wie beim BMW X3 haben die Münchner auch für den X4 zwei leistungsfähige Sport-Motorisierungen im Angebot. Seit Herbst 2018 ist das noble SUV-Coupé nämlich auch als BMW X4 M40d (Diesel) und BMW X4 M40i (Benzin) zu haben. Das Leistungspotential des Diesels liegt bei 326 PS, das des Benziners bei 360 PS. Beiden Ausführungen gelingt der Sprint auf die 100 km/h in knapp unter vier Sekunden. Der kombinierte Verbrauch beim Diesel bewegt sich bei rund 6,5 Litern, der des Benziners bei rund 8 Litern pro 100 km. 

Auch innen stark: Das Cockpit des X4 M40i. - Foto: BMW
Auch innen stark: Das Cockpit des X4 M40i. - Foto: BMW
Foto: BMW

Wie beim BMW X3 haben die Münchner auch für den X4 zwei leistungsfähige Sport-Motorisierungen im Angebot. Seit Herbst 2018 ist das noble SUV-Coupé nämlich auch als BMW X4 M40d (Diesel) und BMW X4 M40i (Benzin) zu haben. Das Leistungspotential des Diesels liegt bei 326 PS, das des Benziners bei 360 PS. Beiden Ausführungen gelingt der Sprint auf die 100 km/h in unter vier Sekunden. Bei der Serienausstattung verfügen BMW X4 M40d und M40i über erweiterte Merkmale, die zumeist aus dem exklusiven BMW M-Baukasten stammen: Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, M Lederlenkrad oder auch die 20-zölligen M Leichtmetallräder Doppelspeiche 699 M mit Mischbereifung und Notlaufeigenschaften. Zwischendurch bildeten diese beiden Modellvarianten die Speerspitze im BMW X4-Spektrum. Seit September 2019 existieren allerdings zwei noch dynamischere Versionen, nämlich der BMW X4 M und der BMW X4 M Competition. Derzeit ist der BMW X4 M40i ab einem Preis von 72.500 Euro zu haben. Der BMW X4 M40d ab 73.500 Euro.

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLE Coupé

Anzeige

BMW X4 M und BMW X4 M Competition (2019 / 2020)

BMW X4 M Competition.
BMW X4 M Competition.
Foto: BMW

Wie der BMW X3 M und der BMW X3 M Competition wurden BMW X4 M und BMW X4 M Competition im September 2019 auf den Markt gebracht. Sie verfügen über äußerst beachtliche Leistungen von 480 PS bzw. 510 PS. Sowohl X4 M als auch X4 M Competition laufen mit demselben Aggregat wie die beiden X3 M-Versionen: dem dafür neu entwickelten 3,0-Liter-Reihensechszylinder. Der BMW X4 M kommt mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sport-Ledersitzen, M-Lederlenkrad mit Schaltwippen, 3-Zonen-Klimaautomatik und einem Navigationssystem mit 10,25-Zoll-Touchscreen. Der BMW X4 M Competition erweitert diese Ausstattung dann noch um serienmäßige 21-Zoll-Leichtmetallfelgen, M-Sportsitze aus Leder mit beleuchtetem M-Logo und die M-Sportabgasanlage. Einstiegs-Preise: 87.100 Euro bzw. 95.600 Euro.

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLE Coupé AMG Line, Audi SQ5

Anzeige

BMW X5 (2019 / 2020): Der Luxus-Spitzenreiter

Foto: BMW X5.

Im Konkurrenzfeld von Audi Q7, VW Touareg und Porsche Cayenne hat es der BMW X5 2019 sicher nicht leicht. Er hat aber durch seine spezielle Mischung aus Robustheit und Exkusivität eine eigene Nische gefunden, die er mittlerweile in vierter Modellgeneration (G05) äußerst gut behaupten kann. Mehr noch: Mit dem aktuellen BMW X5, 2018 erst neuaufgelegt, ist im Segment der gehobenen SUV stets zu rechnen. Wie beim kleineren Pendant BMW X3 wurde auch dem X5 eine Sportversion (X5 M50d) zur Seite gestellt. Eine Super-Sportversion wie beim Vorgängermodell gibt es bisher nicht. Mit den neuen BMW X5 M und X5 M Competition soll diese Lücke aber bald geschlossen werden.

BMW X5-Preis-Spektrum: 65.900 € - 71.400 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi Q7, VW Touareg, Porsche Cayenne

BMW X5 - technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin, Diesel, Plug-in Hybrid
  • Leistung: 265 – 340 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 243 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 6,0 – 8,8 l/100 km
  • Abmessungen: 4,92 x 2,00 x 1,75 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.975 mm
  • Leergewicht: 2.060 – 2.185 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 645 – 1.860 Liter

BMW X5: Standardausstattung

Highlights: 18-Zoll-Leichtmetallfelgen V-Speiche 618 (Reflexsilber), BMW Radio Professional, Gestiksteuerung, Parksensoren vorne und hinten, 2,5-Zonen-Klimaautomatik mit erweiterten Umfängen, erweitertes Außenspiegelpaket, Alarmanlage, Active Guard Plus, LED-Scheinwerfer

Optionale Pakete für den BMW X5.
Optionale Pakete für den BMW X5.
Foto: BMW

BMW X5 Hybrid: xDrive45e mit Systemleistung von 394 PS

Diese seit 2019 erhältliche Plug-in-Version des BMW X5 als besonders umweltschonend zu bezeichnen, ist gewiss nicht übertrieben. Bei einer beachtlichen Systemleistung von 394 PS verbraucht der X5-Hybrid gerade einmal rund 1,2 Liter Benzin im kombinierten Verbrauch. Auf die CO2-Effizienz gibt es daher auch die Bestnote "A+". Klar, dass auch da auch die Grundausstattung mithält: Klimaautomatik, 18 Zoll großen Leichtmetallräder, die Heckklappenautomatik, Xenon-Scheinwerfer und Parksensoren an Front und Heck gehören beim BMW X5-Hybrid-Modell zum Standard.

BMW X5 Hybrid-Preis: ab 77.600 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLE, Audi Q7

BMW X5 Hybrid - technische Daten

  • Antriebsform: Plug-in Hybrid (Benzin/Elektro)
  • Motorleistung: 268 PS
  • Systemleistung: 394 PS
  • Elektrische Reichweite (im reinen Elektromodus): 80 km
  • Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 1,8 l/100 km
  • Abmessungen: 4,92 x 2,00 x 1,75 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.864 mm
  • Leergewicht: 2.510 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 550 – 1.720 Liter

BMW X5 M50d und BMW X5 M50i (2019 / 2020)

BMW X5 M50d.
BMW X5 M50d.
Foto: BMW

Wie beim kleineren Gegenstück, dem BMW X3, gibt es auch für den BMW X5 einen Benzin- und einen Dieselantrieb, die sich beide durch besondere Leistungsspotentiale hervortun. Dabei war der BMW X5 M50d-Diesel lange die einzigeSportvariante. Seit August 2019 ist nun auch der BMW X5 M50i-Benziner mit gewaltigen 530 PS erhältlich. 

  • BMW X5 M50d-Preis: ab 93.800 € (Stand: Januar 2020)
  • BMW X5 M50i-Preis: ab 96.200 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi SQ7

BMW X5 M50d / M50i - technische Daten

  • Antriebsform: Diesel, Benzin
  • Leistung: 400 PS und 530 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 6,9 – 10,6 l/100 km
  • Abmessungen: 4,92 x 2,00 x 1,75 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.975 mm
  • Leergewicht: 2.350 kg und 2.360 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 645 – 1.860 Liter

BMW X5 M50d und M50i: Standardausstattung und Eigenheiten im Konfigurator

Da es sich bei den beiden Sportversionen BMW X5 M50d und M50i um spezielle Motorbestückungen handelt und keine dezidierten Ausstattungslinien, ist die jeweiligeStandardausstattung im Wesentlichen mit der des BMW X5 identisch. X5 M50d und X5 M50i sind vielmehr Modellversionen des X5 - mit eigenen, unverkennbaren Optikmerkmalen. Für sie stehen ganz spezielle, exklusive Upgrades im Options-Angebot. Das macht sich alleine schon am Lackfarben-Spektrum bemerkbar, wo uns für X5 M50d und X5 M50i eine leicht abgewandelte Wahlpalette präsentiert wird. Dagegen gibt es hier keine Paket-Wahlmöglichekiten "xOffroad Paket", "xLine", "M Sportpaket" wie beim Standard-X5. Denn BMW X5 M50d und X5 M50i sind designtechnisch sehr strikt auf ihr Äußeres festgelegt. 

Anzeige

BMW X5 M und BMW X5 M Competition 

BMW X5 M Competition
BMW X5 M Competition
Foto: BMW

Im November 2019 feierten die hochgezüchteten Derivate des X5 auf der Auto Show Los Angeles. Der Marktstart soll im Frühjahr 2020 stattfinden. Der BMW X5 M und der BMW X5 M Competition wurden für besonders hohe Ansprüche an Dynamik und Luxus konzipiert. Das schlägt sich nicht nur in satter Ausstattung und enormer PS-Zahl (600 bzw. 625 PS) nieder, sondern ebenso im Preis. Erst ab 128.100 Euro wird der BMW X5 M erhältlich sein, der BMW X5 M Competition ab 141.400 Euro

Zu den Grundbestandteilen der beiden Ableger gehören vor allem die begehrten BMW M Performance Parts wie das M-Fahrwerk, die M-Hochleistungsbremsen, M-Sportsitze oder das M Sportlenkrad. Und von funktionaler Seite lassen sich die Bayerischen Motorenwerke hier ebenso wenig lumpen: adaptive LED-Scheinwerfer, eine Rückfahrkamera und Parksensoren an Front und Heck sind bei X5 M und X5 Competition im vornherein mit dabei. Und beim Verbrauch? Bewegen sich beide Benziner-Maschinen in einem gemittelten Bereich von 12,8 Litern pro 100 Kilometer. Das entspricht der CO2-Effizienzstufe "F". Prädikat: besonders durstig.

Anzeige

BMW X6 (2019 / 2020): Der wuchtige Dynamiker

BMW X6.
BMW X6.
Foto: BMW

Die zweite Generation des Super-SUV-Coupés BMW X6 wurde bereits im Jahr 2014 aufgelegt. Dennoch hat sich bei ihm inzwischen einiges getan - vor allem aufseiten der Motoren. Das Antriebsspektrum wurde nämlich 2018 von den Umstrukturierungsmaßnahmen des Konzerns betroffen, infolge derer sich der BMW X6 2019 etwas anders darstellt als noch zum Marktstart. Es stehen nämlich für den X6 derzeit nur ein Benziner (xDrive40i) und ein Diesel (xDrive50d) im Programm. Die Hochleistungsvariante BMW X6 M (2015 - 2018) wurde zwischenzeitlich nicht mehr produziert, wird aber im April 2020 ihren neuen Marktstart in der Doppelausgabe BMW X6 M und BMW X6 M Competition feiern. Als gemäßigtere Sport-Fassungen gibt es daneben noch den BMW X6 M50d bzw. den BMW M50i

BMW X6-Preis-Spektrum: 75.500 € - 77.000 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLE Coupé, Range Rover Evoque

BMW X6 - technische Daten

  • Antriebsformen: Diesel und Benzin
  • Leistung: 265 – 340 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 - 240 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 6,1 – 8,6 l/100 km
  • Abmessungen: 4,91 x 1,99 x 1,69 – 1,70 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.933 mm
  • Leergewicht: 2.130 – 2.185 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 580 – 1.525 Liter

BMW X6 M50d und BMW X6 M50i (2019 / 2020)

BMW X6 M50d.
BMW X6 M50d.
Foto: BMW

Diese beiden Sportversionen des X6 sind - wie ihre Zusatzbezeichnungen schon sagen - mit den gleichen Aggregaten bestückt wie der BMW X5 M50i und M50d. Die Leistungen sind ebenfalls identisch, das heißt: der Diesel verfügt über 400 PS, der Benziner über 530 PS. Übertrumpft werden der X6 M50i und M50d nur noch von den Extremsport-Ausgaben X6 M und X6 M Competition.

  • BMW X6 M50d-Preis: 96.600 € (Stand: Januar 2020)
  • BMW X6 M50i-Preis: 99.000 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi Q8

BMW X6 M50d / M50i - technische Daten

  • Antriebsformen: Diesel, Benzin
  • Leistung: 400 PS und 530 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 6,9 – 10,6 l/100 km
  • Abmessungen: 4,91 x 1,99 x 1,69 – 1,70 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.933 mm
  • Leergewicht: 2.260 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 580 – 1.525 Liter

Serien-Highlights: 19 Zoll M Leichtmetallräder Doppelspeiche 623 M, Adaptives Fahrwerk, M Servotronic, Polsterung in Alcantara-Lederkombination, M Lederlenkrad mit Schaltwippen und Multifunktion sowie Sportsitze für Fahrer und Beifahrer.

Anzeige

BMW X6 M (2015 - 2018)

BMW X6 M.
BMW X6 M.
Foto: BMW

Die höchstmotorisierte Version des BMW X6, der BMW X6 M (F86), wurde zwischen März 2015 und April 2018 produziert. Derzeit ist dieses SUV-Coupé der Superlative nur noch auf dem Gebrauchtwagenmarkt erhältlich. Mit der Leistung von 575 PS schafft sein V8-Benziner Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden. Damit war diese Ausgabe die sprintstärkste, aber auch die durstigste X6-Version (11,1 Liter!). 

BMW X6 M-Preis: (Gebrauchtwagenmarkt-Preise)

Konkurrenten / Alternativen: Audi RS Q8

BMW X6 M - technische Daten

  • Antriebsform: Benzin
  • Leistung: 575 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 11,1 l/100 km
  • Abmessungen: 4,91 x 1,99 x 1,69–1,70 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.933 mm
  • Leergewicht: 2.340 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 580 – 1.525 Liter

Driven Newsletter Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Autokauf. Jetzt Newsletter abonnieren!

Jetzt Newsletter abonnieren! Kostenlos & unverbindlich

Du bekommst wöchentlich den

  • Rabatt-Radar-Newsletter zum Autokauf
  • Redaktions-Newsletter mit Autostories und Kaufberatungen

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *
  • Ja, ich möchte Ihren Newsletter mit Informationen zu Aktionen, Neuheiten und anderen Angeboten von Autohäusern, Vermittlern, Marktplätzen und anderen gewerblichen Anbietern rund um Autokauf, Mobilität und Reisen erhalten. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen, zum Beispiel per E-Mail an kontakt@driven-autowelt.com.

BMW X6 M und BMW X6 M Competition (2020)

Ein nahezu gewaltiger Spritdurst zeichnet diese beiden M-Fassungen des BMW X6 aus, von denen wir bislang nur vom X6 M Competition Konkretes wissen. Diese mit 625 PS bestückte Variante wird ab dem 2. Mai 2020 in den Showrooms der Händler zu sehen sein. Über den BMW X6 M scheinen sich die Münchner hingegen noch ausschweigen zu wollen. Zumindest wurden auf der offiziellen Presseseite noch nicht alle Details bekanntgegeben. Doch wie sein Competition-Geschwister soll auch der BMW X6 M im Frühjahr 2020 kommen und einen identischen Verbrauch von gemittelten 12,6 Litern pro 100 km aufweisen - und das trotz der 25 PS "schwächeren" Motorisierung von 600 PS. Der Preis gestaltet sich entsprechend.

Auch innen ein Gigant: Der BMW X6 M Competition macht auf sportliche Dynamik in Reinform.
Auch innen ein Gigant: Der BMW X6 M Competition macht auf sportliche Dynamik in Reinform.
Foto: BMW
  • BMW X6 M-Preis: ab 125.600 € (Stand: Januar 2020)
  • BMW X6 M Competition-Preis: 144.200 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Audi RS Q8

BMW X6 M und M Competition - technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin
  • Leistung: 600 PS und 625 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 12,6 l/100 km
  • Abmessungen: 4,94 x 2,02 x 1,69 Meter (L x B x H)
  • Radstand: 2.972 mm
  • Leergewicht: 2.370 kg (?)
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 580 – 1.530 Liter

BMW X7 (2019 / 2020): Der luxuriöse Gigant

BMW X7.

Das jüngste und gewaltigste BMW-SUV bringt knapp 2,5 Tonnen Leergewicht auf die Waage. Beim BMW X7 M50i sind es sogar 2.555 kg. Schon 2018 versetzten die ersten Bilder des BMW X7 die Autowelt in Aufregung. Nicht an den immensen Abmessungen, die selbst den Direktkonkurrenten Audi Q8 in den Schatten stellen, schieden sich die Geister. Vielmehr war und ist es das Design, das dem bärenstarken Mega-SUV eine eher behäbige Erscheinung gibt und über das die kraftstrotzenden Motorisierungen (530 PS beim X7 M50i) nicht hinwegtäuschen können. Wie bei den vorangegangenen BMW-SUV der gehobenen Preis-Klasse gibt es für den X7 genaugenommen keine Ausstattungslinien. Die individuelle Grundauslegung gelingt auch hier wieder vor allem durch spezielle Paket-Optionen wie "M Sportpaket", "Design Pure Excellence" und "xOffroad Paket". Keine Frage aber, dass sich BMW schon in den absoluten Basisstandards seines Luxus-SUV nicht lumpen lässt.

BMW X7-Preis-Spektrum: 86.100 € - 88.100 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLS

BMW X7: technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin und Diesel
  • Leistung: 265 – 340 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 245 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 6,5 – 8,7 l/100 km
  • Abmessungen: 5,15 x 2,00 x 1,81 Meter
  • Radstand: 3.105 mm
  • Leergewicht: 2.395 – 2.445 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 750 - 2.120 Liter

BMW X7: Standardausstattung

Highlights: 20 Zoll LMR V-Speiche 750, Leder "Vernasca" (designperforiert Cognac), Interieurleisten in Edelholz-Ausführung, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, Sport-Lederlenkrad mit Multifunktion, Active Protection, Active Guard Plus, Parking Assistant, Servotronic (geschwindigkeitsabhängige Anpassung der Lenkkraftunterstützung), 4-Zonen-Klimaautomatik, BMW Live Cockpit Professional, Connected Package Professional, BMW Gestensteuerung

Anzeige

BMW X7 M50i und BMW X7 M50d (2019 / 2020)

BMW X7 M50i.
BMW X7 M50i.
Foto: BMW

Noch stärker, noch teurer. Oberhalb dieser beiden hochmotorisierten X7-Ausgaben existiert im derezitigen BMW-SUV-Spektrum keine Steigerung mehr. Wie bei allen anderen X-Modellen mit den Namenszusätzen "M" und "i/d" handelt es sich auch im Fall von X7 M50i und X7 M50d im Wesentlichen um eine besonders antriebsstarke Form des standardmäßigen BMW X7. Was aber nicht heißt, dass die Standards der Ausstattung da nicht mithalten könnten. Diesbezüglich kommen diese beiden X7 mit speziellen Dynamikbestandteilen des BMW M-Lables und unterstreichen den exklusiven Status von X7 M50i und M50d zusätzlich.

  • BMW X7 M50d-Preis: ab 111.700 € (Stand: Januar 2020)
  • BMW X7 M50i-Preis: ab 113.700 € (Stand: Januar 2020)

Konkurrenten / Alternativen: Mercedes GLS 580

BMW X7 M50i und M50d: technische Daten

  • Antriebsformen: Benzin und Diesel
  • Leistung: 400 PS und 530 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Verbrauch (kombiniert): 7,3 l (Diesel) und 11,0 l/100 km (Benzin)
  • Abmessungen: 5,15 x 2,00 x 1,81 Meter
  • Radstand: 3.105 mm
  • Leergewicht: 2.535 kg - 2.555 kg
  • Kofferraum- und Gesamtladevolumen: 750 - 2.120 Liter

BMW X7 M50i und BMW X7 M50d: Die zusätzliche Standardausstattung 

Zusätzlich zur Serienausstattung des "normalen" BMW X7 verfügen sowohl der BMW X7 M50i, als auch der BMW M50d unter anderem über folgende Standards: Adaptives M Sportfahrwerk, M Sportabgasanlage, M Sportbremse, M Sportdifferential, 8-Gang Steptronic Sport-Getriebe, Harman/Kardon Surround-Sound-System.

Driven Newsletter Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Autokauf. Jetzt Newsletter abonnieren!

Jetzt Newsletter abonnieren! Kostenlos & unverbindlich

Du bekommst wöchentlich den

  • Rabatt-Radar-Newsletter zum Autokauf
  • Redaktions-Newsletter mit Autostories und Kaufberatungen

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *