Autokauf ganz einfach

Audi Anschlussgarantie Modelle Messebühne Ob Kleinwagen, Kompaktklasse oder Luxusklasse: Audi hat für viele Geschmäcker das passende Fahrzeug parat. Foto © Audi
Artikel
Alle Infos zur Garantieverlängerung

Audi-Anschlussgarantie: So funktioniert's

Für Premium-Modelle der Marke Audi ist fast ohne Ausnahme eine Garantieverlängerung abschließbar. Hier gibt's alle Infos.

Audi hat eine beträchtliche Menge von attraktiven Fahrzeugen im Portfolio: Ob der Kleinwagen A1, SUVs wie die Modelle Audi Q2 und Audi Q3 oder Luxusboliden vom Schlag eines Audi R8 oder eines SQ7: Für jedes Auto, das die Werkshallen der Ingolstädter Premiummarke verlässt, gibt es beim Kauf optional eine Audi-Anschlussgarantie zu erwerben. So kann die zweijährige Herstellergarantie der Marke mit den vier Ringen wahlweise um ein, zwei oder gar drei Jahre ausgeweitet werden. Einen weiteren Parameter für die Kosten stellt die Laufleistung des Wagens dar. Aus elf Möglichkeiten (siehe Tabelle unten) kann sich der Kunde jene aussuchen, welche am besten seinem Fahrverhalten entspricht.

Diese Faktoren sind für den Preis der Audi-Anschlussgarantie entscheidend:

  • Modell
  • Laufzeit der Garantie
  • Vereinbarte maximale Gesamtfahrleistung in Kilometern

Das Ende der Audi-Anschlussgarantie tritt bei folgenden Ereignissen ein: 

  • wenn die vereinbarte Zeitdauer abgelaufen ist, oder
  • die maximale Laufleistung überschritten wird

Audi-Anschlussgarantie: Das Prinzip der Garantieverlängerung

Dauer 
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
Maximale Laufleistung (in Kilometer)
30.000
60.000 90.000 120.000 150.000 40.000 80.000 120.000 50.000 100.000 150.000
Audi A3 A4 Anschlussgarantie Modelle Heckansicht Messebühne
Für sämtliche Modelle seiner Fahrzeugpalette bietet die VW-Premiummarke Audi eine Ausweitung der zweijährigen Herstellergarantie an. Foto © Audi

Anzeige

Der Audi Q2 als Neuwagen unschlagbar günstig: Hier erhältst Du exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Audi-Anschlussgarantie: Kosten* für eine Garantieverlängerung sortiert nach sämtlichen Modellen

Verlängerung  1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre
Maximale Laufleistung
30.000 km
60.000 km 90.000 km 120.000 km 150.000 km 40.000 km 80.000 km 120.000 km 50.000 km 100.000 km 150.000 km

Audi A1

110  150  210  290  390   240  360  520  390  610  940 
Audi A3, Audi Q2

150  190  250  300  400  290  390  590  490  690  1.090 

Audi A4

200  280  400  460  560  440  640  940  700  1.100  1.700 

Audi A5, Audi A6, Audi Q5

270  370  500  620  780  580  880  1.240  1.000  1.500  2.350 

Audi TT

160  200  290  370  470  320  450  650  550  750  1.200 

Audi A7

380  480  660  780  980  760  1.130  1.650  1.270  1.990  3.080 

Audi A8

Service-ausstattung 1.300  1.800  3.600 

Audi Q3

170  230  320  380  480  350  510  750  560  880  1.350 

Audi Q7

370  450  600  780  980  690  990  1.350  1.100  1.650  2.500 

Audi R8

520  730  1.000  1.500  2.100  1.200  1.700  2.600  2.000  3.100  4.900 

*Einmalige Kosten, zahlbar bei Fahrzeugkauf. Nach Abschluss ist der Wechsel in eine andere Option nicht mehr möglich.

Audi-Neuwagen: Garantieverlängerung und ihre Vorteile

Eine Audi-Anschlussgarantie ist aus mehreren Gründen eine Angelegenheit, über die sich Käufer Gedanken machen sollten: Sie verlängert die Sorgenfreiheit in dem gewählten Zeitraum maßgeblich, außerdem bietet sie einen Schutz vor unvorhergesehenen teuren Reparatur-Maßnahmen ab dem dritten Jahr des Fahrzeugalters. Achtung: Dies hängt natürlich mit dem Einhalten der Laufleistung zusammen. Die Vorteile auf einen Blick:

  • längerfristiger Qualitätserhalt durch Hersteller-Garantie für bis zu fünf Jahre
  • Nicht nur zwei Jahre Schutz vor unvorhergesehenen Reparaturkosten
  • Geringerer Wertverlust beim Weiterverkauf vor Ablauf der Audi-Anschlussgarantie
  • Für gewerbliche Kunden: Möglichkeit des Vorsteuerabzuges
  • Abwickelbar per Barzahlung oder Finanzierung

Audi: Anschlussgarantie auch für Gebrauchtwagen?

Eine Audi-Garantieverlängerung können Käufer nicht nur für Neuwagen abschließen. Durch die Kopplung an das jeweilige Fahrzeug gilt allgemein der Grundsatz, dass bis zu einem Alter von maximal fünf Jahren ab Auslieferung oder ab dem Tag der Neuzulassung die Anschlussgarantie in Anspruch genommen werden kann. Dies ist natürlich auch ein gutes Zusatz­argument bei einem eventuellen Weiterverkauf.

Autoverkauf: Diese Tipps sollte man unbedingt beachten

Audi-Garantieverlängerung im Video erklärt

Das Prinzip der Anschlussgarantie bei Audi-Neuwagen anhand eines Videos erklärt? Kein Problem! Hier stellt Volkswagens Premium-Tochter das Modell der Garantieverlängerung vor:

Anzeige

Jetzt das beste Angebot für Deinen Audi-Q2-Neuwagen erhalten: 

Hier Angebote vergleichen

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Lohnt sich der Abschluss einer Garantieverlängerung und wie sieht es mit den Nachteilen aus?

Ob der Abschluss einer Garantieverlängerung sinnvoll ist, muss jeder Audi-Käufer für sich selbst entscheiden. Moderne Fahrzeuge sind komplett technologisiert. Die ausgetüftelten Assistenz- und Multimediasystemen und Helferlein sorgen zwar für ein höheres Maß an Sicherheit, Komfort und Luxus - allerdings steigt mit der Vielzahl an Komponenten aber auch das Potenzial an Fehleranfälligkeit. Besonders Schäden an mechanischen Komponenten wie Antriebsstrang oder Getriebe können Autohaltern Sorgenfalten auf die Stirn treiben, falls kurz nach Ablauf der Neuwagengarantie plötzlich Mängel auftreten. 

Gerade Vielfahrern sei eine Anschlussgarantie daher angeraten - alleine schon für eine bessere Gefühlsgrundlage. Im Vergleich zur VW-Garantieverlängerung bieten die Ingolstädter bereits für ein Jahr Garantieverlängerung auch Laufleistungen in Höhe von 120.000 oder 150.000 Kilometern an. Wer möchte schon teure Schäden beim Premium-Audi aus der eigenen Tasche bezahlen?

Vorsicht ist geboten, wenn die Serviceintervalle des Audis nicht eingehalten werden - mangelnde Inspektionen befreien den Hersteller von seinen Verpflichtungen im Falle eines Schadens! 

Wichtig ist außerdem noch die Tatsache, dass gemäß Garantiebedingungen natürlicher Verschleiß von der Audi-Anschlussgarantie ausgeschlossen ist. Dazu zählen zum Beispiel abgefahrene Reifen oder Bremsklötze und -scheiben. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Anzeige

Dir gefällt dieser Artikel? Dann registriere Dich jetzt für den Driven Club Newsletter und sichere Dir alle Vorteile.

Jetzt hier für den Driven Club Newsletter eintragen - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständnis *

Audi-Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt?

Innerhalb der gesetzlichen Herstellergarantie (generell zwei Jahre nach dem Neuwagenkauf) sind nicht Besuche bei einer Audi-Vertragswerkstatt nötig, um den Schutz der Gewährleistung zu wahren: “Die Arbeit einer markenfremden oder freien Werkstatt während des Geltungszeitraums führt nicht zum Wegfall von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen von Kunden gegenüber dem Automobilhersteller", ist in der KFZ-Gruppenfreistellungserklärung (GVO) geregelt. Hierfür gibt es allerdings eine Voraussetzung: "Die Arbeit in jener Werkstatt muss fachgerecht und nach Herstellervorgaben ausgeführt werden und zwischen einem eingetretenen Mangel/Garantiefall und der Arbeit der markenfremden Werkstatt kein kausaler Zusammenhang bestehen.”

Verfällt die Audi-Anschlussgarantie, wenn ein Modell mit den vier Ringen an der Front zu einer freien Werkstatt gebracht wird? Nein, der Kunde kann jede Werkstatt nutzen. Auch zum Beispiel für die Erfüllung des Serviceplans, wenn die Werkstatt dabei die Vorgaben des Herstellers einhält. Nur einen Garantiefall selbst über die freie Werkstatt abrechnen, ist aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich. Ansprüche aus der Anschlussgarantie können stattdessen ausschließlich bei autorisierten Audi-Servicepartnern gemacht werden.

Achtung: Sind während der Laufzeit der Anschlussgarantie nicht alle Serviceintervalle nach Vorgaben der Audi AG durchgeführt worden, wird die Marke von ihren Verpflichtungen befreit. Ausnahme: Der Kunde weist nach, dass der Verstoß gegen die Obliegenheit zur Durchführung der Serviceintervalle den Garantiefall nicht verursacht hat. Hier muss dann der vollständig ausgefüllte Serviceplan der freien Werkstatt über die Durchführung der Serviceintervalle vorgelegt werden. Eine Vorgabe, wo die Service-Intervalle durchgeführt werden, gibt es nicht.