Top Deals rund um Deine Mobilität

BMW 3er 2019, weiß, Heckansicht, Fahraufnahme Foto: BMW
Artikel
Neues Zeitalter für die Mittelklasse?

Neuer BMW 3er 2019: Generation sieben im Vorab-Test

BMW lüftet das Geheimnis um die neue Generation der 3er-Reihe. Hier gibt's alles Wissenswerte zur Bestseller-Neuauflage.

Sieben Jahre nach dem Verkaufsstart der Baureihe F30 bringt BMW die siebte Generation der erfolgreichen 3er-Modellreihe in den Handel. Der Münchner Hersteller hat den Vorhang des Nachfolge-Modells des 3er BMWs gelüftet, welches auf dem Pariser Autosalon 2018 erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wird. Die Zielvorgabe des neuen BMW 3er ist klar definiert: Wenn der neue Hoffnungsträger am 9. März in die Showrooms der Premiummarke rollt, möchte BMW wieder einen Marktführer im Segment der Mittelklasse stellen.

Was ist bei der BMW 3er-Reihe neu im Vergleich zum Vorgänger? Vor allem in der Länge wächst die BMW-Neuheit merklich: Mit 4,71 Meter misst der neue 3er BMW rund acht Zentimeter mehr als Generation sechs. Auch in Sachen Breite (1,6 Zentimeter) und Radstand (4,1 cm) hat die Limousine zugelegt. Entgegen der Abmessungen hat der BMW 3er 2019 in Sachen Gewicht jedoch abgespeckt. Bis zu 55 Kilogramm beträgt die Gewichtsreduzierung gegenüber der vorherigen Generation F30. Wo findet die Fertigung statt? Die neue Ausführung der 3er-Serie wird im Stammwerk in München produziert, sowie beim Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA) im chinesischen Shenyang. Dritter Standort im Bunde ist das neu errichtete BMW-Werk San Luis Potosí (Mexiko).

BMW 3er 2019, weiß, Fahraufnahme, Frontansicht
Foto: BMW

Anzeige

Neuer 3er BMW: Front- und Heckscheinwerfer stechen hervor

Auch beim Karosserie-Design hat sich einiges getan. Voll-LED-Scheinwerfer besitzt nun bereits das Basismodell, auch das neue L-Design der Rückleuchten fällt gleich ins Auge. Die dynamische Seitenlinie mit einer geschwungenen Kante ist eine weitere stilistische Neuerung. Eine Aufwertung nahmen die Konstrukteure bei der Beschaffenheit der Frontscheibe vor: Diese besitzt nun serienmäßig eine Akustikverglasung. Wie bereits von größeren Markenbrüdern wie der BMW 7er-Reihe bekannt, besitzt der neue 3er BMW auf Wunsch eine elektrische Betätigung für die Kofferraumklappe. Das Ladevolumen des Kofferraums beträgt mindestens 480 Liter.

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen persönlichen 3er BMW und Du erhältst exklusive Angebote von Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

BMW 3er Reihe: Start mit zwei Benzinern und drei Dieselmotoren

Kommen wir zu den inneren Werten der neuen BMW 3er-Reihe: Die Antriebspalette besteht beim Verkaufsstart aus einem Mix zwischen Benzin- und Diesel-Motoren, in insgesamt fünf Leistungsstufen: zwei Vierzylinder-Benziner als 320i (184 PS) und 330i (258 PS) sowie zwei ebenfalls mit vier Zylindern bestückte Selbstzünder als 318d (150 PS) und 320d (190 PS). Als Topmodell wird im Rahmen der Markteinführung der BMW 330d mit sechs Zylindern und 265 PS fungieren. Doch das war es noch nicht in Sachen Sportlichkeit: Mittelfristig wird der BMW 340i mit beträchtlichen 374 PS nachgereicht. Auch der Bereich Alternative Antriebe spielt eine Rolle, wenngleich vorerst keine gewichtige: Eine Plug-in-Hybrid-Variante 330e wird ebenfalls wieder angeboten, die elektrische Reichweite gibt der Münchner Autobauer mit 60 Kilometer an.   

BMW 3er 2019, Cockpit
Foto: BMW

Elektronische Komponenten des BMW 3er 2019

Nicht zuletzt stellt sich natürlich die Frage nach den Fahrassistenzsystemen: Spurverlassenswarner und Auffahr-Assistent mit City-Notbremsfunktion gehören zum Serienumfang. Gegen Aufpreis kann ein adaptiver Tempomat mit Staupilot integriert werden, ebenso ein Parkassistent sowie der „Driving Assistant Professional“. Wie gehabt bildet das BMW "iDrive"-System die Schaltzentrale des Infotainments, die Darstellung erfolgt auf einem 12,3 Zoll großen Display. Ein Plus an Individualisierung verspricht BMW mit dem neu konzipierten Sprachassistenten „Hey BMW“. Diesem Helferlein kann man auf Wunsch einen anderen Namen geben und es bei Fragen rund um Fahrzeug, Navigation oder ähnlichem in Anspruch nehmen.

In Sachen Preis machte BMW noch keine Angaben. Wohin die Reise ungefähr geht, verrät ein Blick auf die aktuelle BMW 3er-Preisliste: Der Preis für das Basismodell 318i beträgt derzeit 33.400 Euro ohne mögliche Preisnachlässe. Beim Verkaufsstart des 3er 2019 wird der 318d das Einstiegsmodell sein - und dieser ist momentan für mindestens 37.850 Euro erhältlich. Im späteren Verlauf des Jahres 2019 dürfte dann auch das Kombimodell BMW 3er Touring nachgereicht werden.

Dir gefällt dieser Artikel? Dann registriere Dich jetzt für den Driven Newsletter. Denn unsere smarten Leser zahlen 16 % weniger!

Newsletteranmeldung - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen persönlichen 3er BMW und Du erhältst exklusive Angebote von Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

BMW 3er Limousine: Neue Generation im Video