Auch gebraucht ein echter Bestseller: der VW Golf.
Foto: VW

Besser secondhand als neu?

VW Golf 7, 8, GTI, Sportsvan & Co.: Gebraucht in Top-Form?

Golf GTI, R, GTD, Kombi & Cabrio – VWs Bestseller ist enorm vielseitig. Auch als Gebrauchter? Was beim Kauf wichtig ist

Der ewige Superstar aus Wolfsburg, ein Volkswagen im besten Sinne. Mit zuverlässiger Regelmäßigkeit dominieren der Golf und seine Varianten die internationalen Charts. Gebraucht ist er ebenfalls ein Klassiker. VW Golf-Gebrauchtwagen gelten als sehr zuverlässig, haltbar und wertstabil. Worauf kommt es aber wirklich an, wenn man sich einen Golf gebraucht kaufen will? 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Bei einem gebrauchten Golf sind nicht nur die üblichen Faktoren wie Alter, Erhaltung und Kilometerstand entscheidend. Daneben gibt es ganz spezielle, sozusagen "Golf-typische" Größen, die man auf die Rechnung nehmen sollte. Beispielsweise unterscheiden sich Art und Umfang der Serienausstattungen zwischen den Generationen sieben und acht deutlich. Das gilt nicht nur für den "normalen" Golf, sondern genauso für die jeweiligen Derivate Golf Variant, GTI, GTD, GTE und die sportliche R-Version. Gebrauchte VW Golf haben also unterschiedliche Eigenheiten. Außerdem ist es wichtig, darauf zu achten, nach welcher Abgasnorm der Motor des Gebraucht-Modells zertifiziert ist. Welche Leistungsstufen werden oder wurden überhaupt angeboten? Und was sagen Experten wie ADAC und TÜV? Schließlich die zentrale Frage: Mit welchem Preis ist derzeit zu rechnen? Das wollen wir hier genau unter die Lupe nehmen und uns die derzeit gefragtesten Golf-Gebrauchten einzeln ansehen. 

Golf 8 als Gebrauchtwagen: Das neue Standard-Modell 

Foto: VW
Foto: VW

Seit seinem Marktstart im Jahr 2019 sind vom aktuellen VW Golf Nummer acht unzählige Gebraucht-Modelle in den Handel gekommen. Digitalisierung wird hier großgeschrieben. Gleichzeitig hat Volkswagen auf eine weit traditionellere Karte gesetzt: nämlich auf das Platzangebot, für das der Golf seit jeher geschätzt wird. Natürlich steht für den Golf 8 wieder eine breite Palette an Antrieben zur Verfügung, bestehend aus Benzinern, Dieseln, Mild- und Plug-in-Hybriden. Außerdem wird ein bivalenter Antrieb aus Erdgas und Benzin angeboten. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Charakteristik: Der VW Golf 8 als Gebrauchtwagen 

Golf 8-Gebrauchte sind als Basismodell oder in den höherwertigen Ausstattungslinien "Life", "Style" und "R-Line" erhältlich. Zur Basisausstattung des Golf 8 zählen beispielsweise ein 10,2 Zoll großes Digital Cockpit, ein 8,25 Zoll großer Touchscreen in der Mittelkonsole, eine Klimaanlage, LED-Scheinwerfer, eine Reifenkontrollanzeige, der Notruf-Service, zwei USB-C-Schnittstellen (vorn), die Müdigkeitserkennung, der Notbremsassistent "Front Assist" mit Fußgänger- und Radfahrererkennung oder der Spurhalteassistent "Lane Assist". 

Übersicht: Basisausstattung des VW Golf 8

  • Frontscheibe in Verbundsicherheitsglas, wärme- und geräuschdämmend
  • Wärmeschutzverglasung grün, seitlich und hinten
  • LED-Rückleuchten
  • LED-Scheinwerfer
  • zwei LED-Leseleuchten vorn und zwei hinten
  • Dekoreinlagen "New Look" für die Instrumententafel und die Türverkleidungen vorn
  • Fahrersitz mit Höheneinstellung
  • Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden
  • Multifunktionslenkrad
  • Rücksitzbank ungeteilt, Lehne asymmetrisch geteilt umklappbar
  • Sitzmittelbahnen der Vordersitze und der äußeren Rücksitzplätze in Stoff "Quad Paper"
  • Airbag für Fahrer und Beifahrer, mit Beifahrerairbag-Deaktivierung
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte für die äußeren Rücksitzplätze
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurt für den mittleren Rücksitzplatz
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte vorn mit Höheneinstellung und Gurtstraffer
  • Elektronisches Stabilisierungsprogramm und elektromechanischer Bremskraftverstärker
  • ISOFIX-Halteösen für Kindersitze auf den äußeren Rücksitzen sowie auf dem Beifahrersitz, i-Size kompatibel 
  • Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere inkl. Seitenairbags vorn
  • Notruf-Service; keine Registrierung notwendig, Dienst ist bei Auslieferung aktiviert
  • Reifenkontrollanzeige
  • Warnton und -leuchte für nicht angelegte Gurte vorn und hinten
  • Wegfahrsperre elektronisch
  • zwei USB-C-Schnittstellen vorn
  • fünf Lautsprecher
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
  • Bordwerkzeug
  • Car2X
  • Digital Cockpit, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar
  • Diversity-Antenne für FM-Empfang
  • Doppelton-Signalhorn
  • Elektrische Luftzusatzheizung
  • Elektronische Differenzialsperre XDS
  • Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht
  • Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit Aktiv-Kombifilter
  • Leuchtweitenregulierung
  • Müdigkeitserkennung
  • Notbremsassistent "Front Assist" mit Fußgänger- und Radfahrererkennung
  • Radio "Composition"
  • Schlüsselloses Startsystem „Keyless Start“ ohne Safe-Sicherung
  • Servolenkung elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängig geregelt
  • Spurhalteassistent "Lane Assist"
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung
  • Telefonschnittstelle
  • Tire Mobility Set: 12-Volt-Kompressor und Reifendichtmittel
  • Vorbereitet für We Connect und We Connect Plus

Ab der Ausstattungslinie "Life" kommen Ultraschall-Einparkhilfen für den Front- und Heckbereich, Lendenwirbelstützen für die Vordersitze oder die dynamische Leuchtweitenregulierung hinzu. "Style" erweitert diesen Bestand unter anderem um LED-Plus-Scheinwerfer, Sport-Komfortsitze (vorn), den Fahrassistent "Travel Assist" und eine Klimaanlage mit 3-Zonen-Temperaturregelung. Das sportliche Top-Modell "R-Line" kommt schließlich mit einer Pedalerie in Edelstahl, Fahrprofilauswahl, Progressivlenkung und Sprachbedienung.

Anzeige

Fazit: VW Golf 8-Gebrauchte kommen schon serienmäßig mit sichtlich moderneren und umfangreicheren Ausstattungen als Golf 7-Gebrauchtmodelle, was sich allerdings entsprechend im Preis niederschlägt. Umso mehr, da sich der Golf 8 mit zahlreichen weiteren Technik- und Komfort-Features bestücken lässt. Gebrauchte Golf 8-Modelle sind darum in der Regel vergleichsweise teurer als Golf 7-Gebrauchte. 

Wie eingangs schon gesagt, punktet der Golf 8 wieder in einer der Top-Disziplinen der Baureihe: im Raumangebot. In den Kofferraum passen 381 Liter, aus denen bei umgelegter Rückbank 1.237 Liter werden. Hier unterscheiden sich Golf 8-Gebrauchte jedoch kaum vom Golf 7. 

Motoren

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von VW Golf 8-Gebrauchmodellen ist ihr breites Antriebsspektrum. Bislang wurden Benziner in den Leistungsstufen 90, 110, 115, 130, 150 und 190 PS angeboten. Teilweise kommen diese auch mit neuer Mildhybrid-Technik (eTSI), die beim Spritsparen hilft. Die Diesel leisten wahlweise 115, 150 oder 200 PS. Mit bivalentem Antrieb aus Erdgas und Benzin lassen sich 130 PS abrufen, mit dem Plug-in-Hybrid sogar starke 204 PS. Eventuelle Fahrverbote in hoch schadstoffbelasteten Gebieten drohen bei keinem dieser Antriebe. Sie alle genügen dem Standard Euro 6d-Temp

Das sagen TÜV-Report und ADAC 

Der Golf 8 ist noch so neu, dass er vom TÜV-Report 2022 noch nicht als Gebrauchtwagen behandelt wird. Darum lohnt sich der Blick auf die ADAC-Berichte umso mehr. Im Dezember 2021 sind bei einigen Golf 8 Probleme bei Software- und Elektronik-Komponenten aufgetreten, weshalb für rund 220.000 Modelle ein Update als freiwilligen Serviceleistung empfohlen wurde. Will man sich also einen Golf 8 gebraucht kaufen, sollte darauf geachtet werden, dass diese Aktualisierung schon vorgenommen wurde.

Anzeige

Traumauto gesucht? Finden Sie hier Ihr Wunschmodell

Solche Vorkommnisse dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Golf 8 vom ADAC generell gut bewertet wurde. So erhielt der VW Golf 2.0 TDI (Diesel) in der Ausstattungslinie "Life" eine Gesamt-Note von 2,1. Ebenfalls der VW Golf 1.5 eTSI (Benzin/Mild-Hybrid mit DSG) in der Linie "Style" und der VW Golf 1.0 eTSI (Benzin/Mild-Hybrid mit DSG) in "Life"-Ausstattung. Mit 1,9 noch etwas besser kamen der VW Golf 2.0 TDI (Diesel mit DSG) als "Style" und der VW Golf 1.5 TGI mit DSG in der Ausstattungslinie "Life" weg. Das vor allem auch wegen ihrer Umweltfreundlichkeit. 

Golf 8 gebraucht kaufen: Das ist noch wichtig 

Volkswagen gibt seit 2021 leider keine PDF-Preislisten mehr heraus. Ein Preis-Vergleich zwischen neu und gebraucht ist also nicht leicht. Generell spielt bei VW Golf 8-Gebrauchten die Sonderausstattung eine wichtige Rolle. Hat der Golf etwa das moderne Navigationssystem "Discover Media" inklusive "Streaming & Internet" mit an Bord, kann der Gebrauchtwagen-Preis bis zu 1.000 Euro höher angesetzt sein. Beheizbare Vordersitze können den Golf 8-Gebrauchten um mindestens 500 Euro teurer machen. Sie gab es nämlich nur im Paket: entweder im Verbund mit dem umfangreichen "Business Premium"-Paket, für das mehr als 2.000 Euro Aufpreis verlangt werden können. Oder in deutlich günstigerer Form mit dem Winterpaket, zu dem außerdem automatisch beheizte Scheibenwaschdüsen und eine Lenkradheizung gehören. Da der Golf 8 noch recht jung ist, kann im Gebrauchten noch eine gültige Anschlussgarantie enthalten sein. Diese lässt sich auf den Nachbesitzer übertragen und hebt den Gebraucht-Preis ebenfalls an. Wie deutlich, das kommt auf die Restlaufzeit und die maximale Gesamtlaufleistung an.

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Golf 7 als Gebrauchtwagen (Facelift, 2017 - 2021): Der aufgefrischte Vorgänger

Foto: VW
Foto: VW

2021 wurde die Produktion des Golf 7 eingestellt. Gebraucht ist er jetzt schon ein Klassiker. Dazu gilt er als besonders langlebig und ist auch in puncto Werterhalt eine echte Größe. 2017 wurde er einem Facelift unterzogen, erhielt unter anderem eine neue Lichtsignatur der Scheinwerfer und Voll-LED-Rückleuchten. Außerdem ließ sich er sich in dieser Form mit modernen, heute noch aktuellen Extras ausstatten.

Charakteristik: Der VW Golf 7 als Gebrauchtwagen 

Gebrauchte Golf 7 sind in den drei regulären Ausstattungsvarianten "Trendline" (Basismodell), "Comfortline" und "Highline" (Top-Modell) erhältlich. Zur Basisausstattung "Trendline" gehören eine Klimaanlage mit Staub- und Pollenfilter, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Reifenkontrollanzeige, Müdigkeitserkennung und das Radio "Composition Colour" mit vier Lautsprechern. 

Übersicht: Basisausstattung des VW Golf 7 (Facelift-Modell)

  • Frontscheibe in Wärmeschutzglas
  • Wärmeschutzverglasung grün, seitlich und hinten
  • Halogen-Doppelscheinwerfer und Blinkleuchten unter gemeinsamer Klarglasabdeckung, mit LED-Tagfahrlicht
  • Rückleuchten in LED-Technik
  • Beifahrersitzlehne nicht umklappbar
  • Dekoreinlagen "Spotpoint" für die Instrumententafel auf der Beifahrerseite sowie für die Türverkleidungen
  • Dekoreinlagen "Polar Night Black" für Instrumententafel auf der Fahrerseite sowie für Mittelkonsole
  • Fahrersitz mit Höheneinstellung
  • Handschuhfach mit Kühlmöglichkeit
  • Rücksitzbank ungeteilt, Lehne asymmetrisch geteilt umklappbar
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Basket"
  • Airbag für Fahrer und Beifahrer, mit Beifahrerairbag-Deaktivierung, inkl. Knieairbag auf der Fahrerseite
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte für die äußeren Rücksitzplätze 
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte vorn mit Höheneinstellung und Gurtstraffer
  • Elektronisches Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung inkl. Antiblockiersystem mit Bremsassistent, Antriebsschlupfregelung, Elektronischer Differenzialsperre, Motorschleppmomentregelung und Gespannstabilisierung
  • ISOFIX-Halteösen (Vorrichtung zur Befestigung von zwei Kindersitzen auf der Rücksitzbank)
  • Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere inkl. Seitenairbags vorn
  • Reifenkontrollanzeige
  • Rückstrahler in allen Türen
  • Scheibenbremsen vorn und hinten
  • Wegfahrsperre elektronisch
  • zwei Leseleuchten vorn
  • vier Lautsprecher
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, auf der Fahrerseite asphärisch
  • Doppelton-Signalhorn
  • Elektronische Differenzialsperre XDS
  • Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion
  • Fensterheber elektrisch
  • Heckscheibenwischer mit Intervallschaltung
  • Klimaanlage mit Staub- und Pollenfilter, individuelle Einstellung von Temperatur, Luftverteilung und Gebläsedrehzahl
  • Kombi-Instrument mit elektronischem Tachometer, Kilometer- und Tageskilometerzähler, Drehzahlmesser
  • Leuchtweitenregulierung
  • Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden
  • Müdigkeitserkennung
  • Multifunktionsanzeige "Plus"
  • Radio "Composition Colour"
  • Scheibenwischer vorn mit Intervallschaltung
  • Servolenkung elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängig geregelt
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung
  • Tagfahrlicht
  • Tire Mobility Set – 12-Volt-Kompressor und Reifendichtmittel
  • Warnton und -leuchte für nicht angelegte Gurte vorn
  • Zentralverriegelung ohne Safe-Sicherung, mit Funkfernbedienung und zwei Funkklappschlüsseln

In "Comfortline" sind außerdem Komfort-Vordersitze mit Lendenwirbelstützen, Ultraschall-Einparkhilfen an Front und Heck und das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung enthalten. Das Top-Modell "Highline" erweitert den Golf 7 um eine Ambientebeleuchtung, Sportsitze, eine 2-Zonen-Klimaautomatik und Nebelscheinwerfer. Eine Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion, wie sie zum Grundbestand des Golf 8 gehört, ließ sich im Golf 7 nur in Form von Sonderausstattung ordern. Will man sich einen Golf 7 gebraucht kaufen, sollte man ebenfalls bedenken, dass Ultraschall-Einparkhilfen und der Notbremsassistenten "Front Assist" mit Fußgänger- und Radfahrererkennung erst ab "Comfortlinie" serienmäßig enthalten sind. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

In puncto Gepäckraumvolumen bewegen sich Golf 7-Gebrauchte mit dem Golf 8 fast auf Augenhöhe: 380 Liter lassen sich im Kofferraum verstauen, und klappt man die Rücksitzbank um, passen bis zu 1.270 Liter in den Wagen. Mit Allrad-Antrieb schrumpft das Potenzial auf 343 bis 1.233 Liter. Läuft der Golf mit Erdgas-Motor (TGI), beträgt das Ladevolumen nur noch 291 bis 1.181 Liter.

Motoren 

Golf 7-Gebrauchte sind in den Benziner-Leistungsstufen 85, 110, 125, 130 und 150 PS erhältlich. Seitens der Diesel wurden 115 oder 150 PS angeboten. Außerdem ein 110 PS starker Motor mit bivalentem Erdgas-Benzin-Antriebskonzept (TGI). Ist man des Öfteren in Großstädten oder ähnlichen Ballungsräumen unterwegs, sollte man umso stärker auf das Abgaszertifikat des Motors achten. Denn erst im Oktober 2018 wurden die Antriebe des Golf 7 auf das sichere Euro-6d-Temp-Zertifikat umgestellt. Mit den vorher gängigen Standards von Euro 5 und Euro 6 ist man (vor allem bei Dieseln) nicht vor eventuellen Fahrverboten in hoch schadstoffbelasteten Gebieten sicher. 

Das sagen TÜV-Report 2022 und ADAC

Im TÜV-Report 2022 gibt es für zwei- bis drei Jahre alte Golf 7-Gebrauchte Bestnoten: In den Kategorien Beleuchtung, Funktion der Bremse, Bremsbauteile und Ölverlust am Motor/Antrieb macht sich dieser VW Golf richtig gut. Nur in den Punkten Achsfedern/Dämpfung und Lenkung gab es durchschnittliche Bewertungen. Bei den Zulassungsjahrgängen der Vier- bis Fünfjährigen wiederum schnitt die Lenkung hervorragend ab, die Rubrik Achsfedern/Dämpfung dagegen nur mau. Möchte man sich also Golf 7 gebraucht kaufen, sollte das Modell vor allem in diesem Bereich gut geprüft worden sein.  

Anzeige

Im Mängelvergleich liegen die verschiedenen Zulassungsjahrgänge des Golf 7 dennoch klar über dem Durchschnitt: 93,6 Prozent der Zwei- bis Dreijährigen wurde der Status "ohne Mängel" bescheinigt – bei einem Vergleichsdurchschnitt von 92,5 Prozent. Bei den vier bis Fünfjährigen sind es 90,0 Prozent, die ohne Mängel abschnitten. Also deutlich besser als der Durchschnitt der Vergleichsfahrzeuge (87,6 Prozent). Man sieht, trotz der besagten Schwachstellen ist der Golf 7 gebraucht ein sehr sicheres Fahrzeug.  

Das zeigt auch der Blick auf die aktuelle Pannen-Statistik des ADAC: Im Zulassungsjahrgang 2017 wurden nur 6,3 Pannen pro 1.000 Fahrzeuge registriert, im Zulassungsjahrgang 2018 liegt die Quote bei 3,6 und im 2019er nur bei 2,1.

Zu den generellen Stärken des Golf 7 zählt der ADAC die hochwertige Verarbeitung, das große Raumangebot, die zuverlässige Technik, seine Wertstabilität, sichere Fahreigenschaften, einen genügsamen Spritbedarf bei den Benzinern und das hohe Sicherheitsniveau. Negativ fallen dabei nur das teils ruckartige Anfahren mit DSG und das überfrachtete Multifunktionslenkrad ins Gewicht. 

Golf 7 gebraucht kaufen: Das ist noch wichtig 

Über den Preis eines VW Golf 7-Gebraucht-Modells bestimmen nicht nur Alter, Erhaltung und Kilometerstand. Art und Umfang der Sonderausstattung spielen eine nicht minder wichtige Rolle. Das beginnt bei der Vordersitzheizung, die nur im Top-Modell "Highline" serienmäßig verbaut ist, und endet bei funktionalen Highlights, wie sie etwa das teure "Business-Paket" zu bieten hat, oder exklusiven Ausstattungen wie dem Leder-Paket.  

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Hervorragend erhaltene und geprüfte VW Golf 7-Gebrauchte werden derzeit ab etwa 13.000 Euro angeboten. Hat das Modell eine höhere Leistung und anspruchsvollere Ausstattung zu bieten, kann der Preis erst bei 24.000 bis 30.000 Euro ansetzen. Bei den Derivaten Golf 7 R, Golf 7 Variant oder Golf 7 GTI, GTD und GTE liegt das durchschnittliche Preis-Niveau etwas höher. 

e-Golf als Gebrauchtwagen (Facelift, 2017 - 2020): Elektro-Golf mit Serien-Extras

Foto: VW
Foto: VW

Im Jahr 2017 wurde die Elektroausgabe des Golf 7 ordentlich überarbeitet. Das betraf nicht nur das Design und die Ausstattung. Auch der Motor kam von da an mit mehr PS und die Reichweite des VW e-Golf wurde um rund 70 km auf 210 Kilometer gesteigert. Gemäß dem WLTP-Standard schafft er sogar bis zu 231 km. Das macht e-Golf-Gebrauchte zu beliebten Pendler-Autos. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW e-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Charakteristik: Der VW e-Golf als Gebrauchtwagen 

Im Gegensatz zum Standard-Modell des Golf 7 wurde der e-Golf nur eine Ausstattungsvariante angeboten: die mittlere Ausstattungslinie "Comfortline", die weitere Serienextras mitbrachte. Der VW e-Golf verfügte also schon "in Rohform" über einen üppigen Ausstattungsumfang. Dazu gehören um eine Nummer größeren Felgen in 16 Zoll, Lendenwirbelstützen in den Vordersitzen, die App-Connect, Sprachbedienung, eine Telefonschnittstelle und eine USB-Schnittstelle, die auch für iPod und iPhone geeignet ist. Serienmäßig mitverbaut waren außerdem eine Fahrprofilauswahl, eine dynamische Leuchtweitenregulierung, die Multifunktionsanzeige "Premium" mit mehrfarbigem Display, das Navigationssystem "Discover Pro" mit TFT-Touchscreen, eine Klimaanlage mit 2-Zonen-Temperaturregelung und Allergen-Filter und LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht. Eine Wechselstrom-Ladedose wurde ebenfalls mitgeliefert. 

Übersicht: Serienausstattung des VW e-Golf, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 7

  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung und Allergen-Filter
  • Außenspiegel elektrisch einstellbar (mit Memoryfunktion) und separat beheizbar, auf der Fahrerseite asphärisch, mit Beifahrerspiegelabsenkung
  • App-Connect und "Volkswagen Media Control"
  • Berganfahrassistent
  • Bremsbelagverschleißanzeige
  • Fahrprofilauswahl
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Multifunktionsanzeige "Premium" mit mehrfarbigem Display
  • Navigationssystem "Discover Pro" mit TFT-Touchscreen
  • Netzladekabel
  • Notruf-Service; keine Registrierung notwendig, Dienst ist bei Auslieferung aktiviert
  • Sprachbedienung
  • Telefonschnittstelle
  • USB-Schnittstelle auch für iPod/iPhone
  • Innenspiegel abblendbar
  • LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, mit Tagfahrlicht
  • SBBR-Leuchte in LED-Technik
  • Abbiegelicht
  • Frontscheibe beheizbar
  • Chromeinfassung am Lichtdrehschalter, Chrom-Applikationen am Spiegeleinstellschalter
  • Dekoreinlagen "New Brushed Dark Metal" für die Instrumententafel auf der Beifahrerseite sowie für die Türverkleidungen
  • Komfortsitze mit Lendenwirbelstützen vorn
  • Mittelarmlehne vorn mit Ablagebox und zwei Luftausströmern hinten
  • Multifunktionslenkrad in Leder (nur bei Schaltgetriebe)
  • Multifunktionslenkrad in Leder, mit Schaltwippen (nur bei Doppelkupplungsgetriebe DSG)
  • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Durchlademöglichkeit und Mittelarmlehne, 2 Becherhalter
  • Schalthebelknauf in Leder
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Zoom" 
  • Vordersitze mit Höheneinstellung
  • zwei Leseleuchten vorn
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraum 
  • Wechselstrom-Ladedose

Im Gepäckraumvolumen unterscheidet sich der e-Golf kaum vom Muttermodell Golf 7: Der Kofferraum fasst 341 Liter, aus denen 1.231 Liter werden, wenn man die Rücksitzbank umklappt. Der Golf 7 hat ein Gesamtladevolumen von bis zu 1.270 Litern. Der Akku des e-Golf ist übrigens im Unterboden verbaut und hat daher fast keinen Einfluss auf die Ladekapazität. 

Motor 

Im Zuge des Facelifts wurde die Leistung des Elektromotors von 115 auf 136 PS gesteigert. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h gelingt damit in 9,6 Sekunden. Spitzengeschwindigkeit: 150 km/h. Da die Akkukapazität auf 35,8 kWh angehoben wurde, verlängerte sich auch die Ladezeit. Mit einer 7,2 kW-Wallbox dauert der Ladevorgang gut fünf Stunden. Das Laden auf 80 % mithilfe einer mit CCS-Ladedose dauert dagegen nur etwa 45 Minuten. Will man sich also einen e-Golf gebraucht kaufen, sollte man sich am besten erkundigen, ob eine CCS-Ladedose im Angebot enthalten ist. 

Zur Lebensdauer der e-Golf-Akkus gibt es keine genauen Angaben. Volkswagen gewährt aber eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern. Je nachdem, welcher Wert als erstes erreicht ist, liege die Batterie-Kapazität danach noch deutlich über 70 %. Beim Gebrauchtwagen-Kauf sollte man sich also auch über Alter und Laufleistung erkundigen, um zu erfahren, inwieweit die VW-Garantie im Einzelfall noch greift. 

Das sagen TÜV-Report 2022 und ADAC 

Weil der TÜV-Report 2022 alle Golf-7-Versionen in seiner Mängelstatistik zusammenfasst, gelten für e-Golf-Gebrauchte die gleichen Ergebnisse wie für den Golf 7 allgemein (s. oben). Das heißt: in den Rubriken Kategorien Beleuchtung, Funktion der Bremse, Bremsbauteile und Ölverlust am Motor/Antrieb macht er so gut wie alles richtig. Durchschnittlich gut schnitten die Kategorien Achsfedern/Dämpfung und Lenkung ab. Probleme sieht der TÜV-Report nur im Bereich Achsfedern/Dämpfung bei der Altersklasse der Vier- bis Fünfjährigen. Möchte man sich also einen solchen e-Golf gebraucht kaufen, sollte das Fahrzeug vorher ordentlich geprüft worden sein. 

Der ADAC verlieh dem VW e-Golf im Autotest die Note 1,9. Lobend erwähnten die Tester dabei vor allem für die Kategorien Laufkultur und Leistungsentfaltung, Schaltung und Getriebe, Sicherheit, Assistenzsysteme, Bedienung und das Raumangebot im Cockpit. Als Familienauto sei der e-Golf hingegen weniger geeignet. 

Anzeige

e-Golf gebraucht kaufen: Das ist noch wichtig

Beim Kauf eines gebrauchten e-Golf sollte man besonders auf die Sonderausstattung achten. Diese kann Komfort und Fähigkeiten deutlich erweitern, den Preis aber auch entsprechend anheben. Das gilt insbesondere für das noble Lederpaket "Vienna" mit Sportsitzen im Cockpit. Gut erhaltene Lederausstattungen sind zeitlos und können den Wert des e-Golf dauerhaft hochhalten. 

Der Preis von technischer Ausstattung hängt mehr von ihrer Aktualität ab. Da der e-Golf aber noch bis Ende 2020 produziert wurde, ist er mit dem Hauptteil seiner Technik noch auf der Höhe der Zeit. Auch hier diktieren vor allem Pakete den Gebrauchtwagen-Preis mit. Das Fahrerassistenz-Paket "Plus" beispielsweise bringt eine stattliche Anzahl an wertvollen Hilfssystemen mit – wie etwa die Automatische Distanzregelung ACC "stop & go" inklusive Geschwindigkeitsbegrenzer, eine Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung und das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion. Damit ist auch ein weiterer wichtiger Punkt angesprochen: Einparkhilfen sind im e-Golf nicht serienmäßig enthalten. Genauso wenig eine Vordersitzheizung. Soll letztere mit an Bord sein, sollte man beim e-Golf-Gebrauchten darauf achten, dass entweder das Winterpaket oder gleich das eben genannte Leder-Paket mitverbaut sind. Einzeln war die Sitzheizung nämlich nicht erhältlich. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW e-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Ein weiteres Extra, das den Gebraucht-Preis um einen höheren dreistelligen Betrag anheben kann, ist die Wärmepumpe. Durch ihre effiziente Wärmenutzung kann sie vor allem im Winter die Reichweite des e-Golf um bis zu 30 Prozent steigern. Derart großzügig bestückte e-Golf-Gebrauchte kosten auch heute noch zwischen 28.000 und 31.000 Euro. Reicht auch eine schmälere Ausstattung, sind gut erhaltene und geprüfte e-Golf-Gebrauchtmodelle schon ab rund 23.000 Euro zu haben. 

Golf Variant als Gebrauchtwagen (Generationen 7 und 8): VW Golf-Kombi mit Standard-Ausstattung 

Foto: VW
Foto: VW

Der VW Golf Variant ist die Kombi-Version des Standard-Golf. Das heißt, dass er mit fast genau den gleichen Serienausstattungen kommt wie das jeweilige Muttermodell Golf 7 oder Golf 8. Gebraucht ist er vor allem wegen seines großen Ladepotenzials beliebt.

Golf 7 Variant als Gebrauchtwagen 

Der VW Golf 7 Variant ist 4,57 Meter lang und misst damit gut 31 Zentimeter mehr als der Standard-Golf 7. Dass dies auch entsprechende Auswirkungen auf das Fassungsvermögen hat, ist klar: 605 Liter passen in den Kofferraum, bei umgeklappter Rückbank sind es bis zu 1.620 Liter. Mit TGI BlueMotion-Antrieb schrumpft das Nutzvolumen allerdings auf 424 beziehungsweise 1.439 Liter. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Variant-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Motoren

Bei den Antrieben unterscheidet sich der Golf Variant vom Standard-Golf nur darin, dass für ihn der nur 85 PS starke Basisbenziner nicht angeboten wurde. Das heißt: VW Golf Variant-Gebrauchte sind mindestens 110 PS stark – was angesichts des etwas höheren Gewichts auch nachvollziehbar ist. Das übrige Motorenspektrum teilt sich dieser Variant mit dem Standardmodell. Ähnliches gilt für die Serienausstattungen. Der Golf 7 Variant besitzt ab der Basislinie "Trendline" einige zusätzliche Komponenten: eine schwarze Dachreling, eine Leuchtweitenregulierung, eine Nebelschlussleuchte, eine Bremsbelag-Verschleißanzeige und einen zusätzlichen Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurt für den mittleren Rücksitzplatz.

Das sagen TÜV-Report 2022 und ADAC 

Vom ADAC wurde ein VW Golf Variant mit 1.5 TSI-Benziner (150 PS) und in der Ausstattung "Highline" mit einer Gesamtnote von 2,2 bedacht. Besonders hoch dabei die Kategorien Bedienung, Federung, Lenkung sowie die aktive und passive Sicherheit bewertet. Im TÜV-Report 2022 gilt für VW Golf Kombi-Gebrauchten das gleiche wie für den Standard-Golf: Bis auf die Rubrik Achsfedern/Dämpfung bei vier bis fünf Jahre alten Gebraucht-Modellen zeigt er sich insgesamt solide, haltbar und verlässlich. 

Preis

Das schlägt sich auch im Preis nieder: Zwar sind besser bestückte Golf Variant-Gebrauchte der siebten Generation derzeit schon ab etwa 17.000 Euro erhältlich. Mit einem satten Plus an Ausstattungsextras kann aber auch die 30.000-Euro-Marke überschritten werden.

Golf 8 Variant als Gebrauchtwagen

Der Golf 8 Variant ist mit 4,64 Metern um gut sieben Zentimeter länger als sein Vorgänger. Der Kofferraum fasst dadurch etwas mehr: 611 Liter statt nur 605. Bei umgeklappter Rücksitzbank werden daraus 1.642 Liter, also 22 mehr als beim Golf 7 Variant. 

Motoren

Das Leistungsspektrum des Golf-Kombi der Generation acht beginnt bei 110 PS. Wie beim Golf 7 Variant steht auch hier der Basisbenziner aus dem Muttermodell nicht zur Verfügung. Alle übrigen Antriebe teilt sich der Variant mit dem Standard-Modell des Golf 8. Gebraucht ist er also mit 110, 115, 130, 150 und 190 PS verfügbar. Bei den Ausstattungen sind sich Muttermodell und Kombi-Fassung ebenfalls sehr ähnlich. Wieder sind es die Details, die den Unterschied machen, wie etwa der Heckspoiler am Standard-Golf oder die Dachreling des Variant. Im Gegensatz zum Golf 8 umfasst die Basisausstattung des Golf-Kombi außerdem das Navigationssystem "Discover Media" (inkl. „Streaming & Internet“), eine Sprachbedienung, eine Verkehrszeichenerkennung, Dekoreinlagen im Design "New Look für die Instrumententafel und die vorderen Türverkleidungen, Stoffbezüge im Design "Quad Paper" und zwei zusätzliche Lautsprecher. 

Das sagen TÜV-Report 2022 und ADAC 

Für den Golf 8 Variant hat der ADAC noch keine eigenen Test-Ergebnisse vorgelegt. Auch im TÜV-Report 2022 taucht der Golf 8 Variant – wie das Muttermodell – noch nicht in der Statistik auf.

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Variant-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Preis

Mit solider Bestückung werden Golf Variant-Gebrauchte der achten Generation mittlerweile sogar schon ab etwa 24.000 Euro angeboten. Andererseits kann der Preis auch bei über 40.000 Euro liegen. Vor allem dann, wenn der Kombi mit Besonderheiten wie Sportfahrwerk, Sportsitzen, Navigationssystem oder mit der selbstlenkenden Parkhilfe "Park Assist" aufgewertet wurde.

Golf GTI als Gebrauchtwagen (Generationen 7 und 8): Jenseits der 200 PS

Foto: VW
Foto: VW

Der sprichwörtliche Dreh- und Angelpunkt dieses sportlichen Golfs ist natürlich der starke Benzinmotor. Auf die Frage nach der genauen Leistung ist zu unterscheiden zwischen Standard-GTI, GTI "Performance", GTI "Clubsport", GTI "Clubsport S" und GTI TCR. Auch in puncto Ausstattung sind die Golf GTI-Modelle mit einigen hochwertigeren Serien-Extras bestückt. Das macht Golf GTI-Modelle zu sehr begehrten Gebrauchten. 

Golf 7 GTI als Gebrauchtwagen 

Dem "normalen" Golf 7 GTI standen bis zum Facelift 2017 220 PS zur Verfügung. Danach wurde dieses Aggregat mit 230 PS angeboten. Dem Golf 7 GTI "Performance" wurden mit dem Facelift sogar 15 PS mehr spendiert, wodurch sich die Leistung dieses Benziners auf 245 PS erhöhte. Durchweg mit 265 PS lief der VW Golf GTI "Clubsport", der nur knapp ein Jahr lang von 2016 bis 2017 produziert wurde. An der Spitze aller Golf 7 GTI-Benziner stand von 2016 bis 2017 der Golf GTI "Clubsport S" mit 310 PS, der 290 PS starke Golf GTI TCR wurde nur im Jahr 2019 gefertigt. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Schaut man sich nach einem solchen VW Golf GTI-Gebrauchten um, sollte man bedenken, dass die jeweiligen Maschinen dieser Generation nur Euro 6 genügen. Zwar standen Benziner generell nie so in der Kritik wie Dieselantriebe. Möchte man aber auf Nummer sicher gehen, dass der Golf GTI-Gebrauchte auch in einigen Jahren noch vor eventuellen Fahrverboten in schadstoffbelasteten Gebieten wie Innenstädten oder Ballungsräumen geschützt ist, sollte man überlegen, ob es nicht doch lieber ein Golf GTI Gebraucht-Modell der aktuellen achten Generation sein soll, die allesamt nach Euro 6d-Temp zertifiziert sind. 

Ausstattung

In ihrer Serienausstattung bauen die Golf 7 GTI-Modelle auf der Ausstattungslinie "Trendline" des Standard-Golf auf und erweitern diese beispielsweise um beheizbare Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen, spezielle 17-Zoll-Felgen, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, Ambientebeleuchtung, LED-Scheinwerfer, eine Edelstahl-Pedalerie, die dynamische Leuchtweitenregelung oder die Multifunktionsanzeige "Premium". 

Übersicht: Serienausstattung des Golf 7 GTI, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 7

  • Bremssättel in Rot
  • LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, mit Tagfahrlicht
  • Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot, mit dynamischer Blinkleuchte
  • Stoßfänger in sportlichem Design, Lufteinlässe in Wabenstruktur
  • Ambientebeleuchtung
  • Chromeinfassung am Lichtdrehschalter, Chrom-Applikationen an Spiegeleinstell- und Fensterheberschaltern
  • Dachhimmel schwarz
  • Dekoreinlagen "Honeycombed Black" für die Instrumententafel auf der Beifahrerseite sowie für die Türverkleidungen
  • Dekoreinlagen "Piano Black" für die Instrumententafel auf der Fahrerseite sowie für die Mittelkonsole
  • Einstiegshilfe "Easy Entry"
  • Einstiegsleisten vorn, beleuchtet
  • Mittelarmlehne vorn mit Ablagebox und 2 Luftausströmern hinten
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, mit Alu-Dekor (nur bei Schaltgetriebe)
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, mit Schaltwippen und Alu-Dekor (nur bei Doppelkupplungsgetriebe DSG)
  • Pedale und Fußstütze in Edelstahl gebürstet
  • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Durchlademöglichkeit und Mittelarmlehne, zwei Becherhalter
  • Schalthebelknauf in Alu-Optik
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Clark"
  • beheizbare Top-Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen und Höheneinstellung
  • zwei LED-Leseleuchten vorn und zwei hinten
  • zwei LED-Leuchten im Fußraum vorn
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraum
  • Active Info Display, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, mit Beifahrerspiegelabsenkung
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming home"-Funktion
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung und Allergen-, Staub- und Pollenfilter mit Aktivkohleeinsatzfilter
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Notruf-Service, keine Registrierung notwendig, Dienst ist bei Auslieferung aktiviert
  • Progressivlenkung, die Lenkübersetzung wird mit zunehmendem Lenkeinschlag progressiv gesteigert, das Lenkverhalten wird je nach Fahrsituation spürbar direkter, die Lenkradeinschläge deutlich reduziert und somit der Lenkkomfort erhöht
  • Scheibenwaschdüsen vorn automatisch beheizt
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage
  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung
  • USB-Schnittstelle auch für iPod/iPhone
  • Warnleuchte für Waschwasserstand

Im Golf 7 GTI "Performance" sind außerdem eine Vorderachs-Differentialsperre, ein Regensensor, ein automatisch abblendender Innenspiegel, eine Telefonschnittstelle und das Radio "Composition Media" mit acht Lautsprechern verbaut. 

Das sagt der ADAC

Im Oktober 2017 hat der ADAC einen 245 PS starken VW Golf 7 GTI "Performance" getestet. Als Autotest-Gesamtnote wurde eine 2,2 vergeben. Besonders gut kam dabei der Motor weg: In den Kategorien Fahrleistungen, Laufkultur/Leistungsentfaltung und Schaltung/Getriebe gab es jeweils eine "1" vor dem Komma. Ebenso in den Rubriken Fahrstabilität, Lenkung, Sicherheit (passiv und aktiv) und für das vordere Raumangebot. Dass auch der Teilbereich "Schadstoffe" mit Bestnoten bedacht wurde, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieser Golf lediglich dem Standard Euro 6 genügt. Schon damals wurde der verhältnismäßig hohe Verbrauch/CO2-Ausstoß moniert, der mit einer Note von 4,3 den sonst recht beachtlichen Schnitt drückte. Im TÜV-Report 2022 wird der GTI-Golf nicht eigens geführt. 

Preis

Auf dem aktuellen Gebrauchtwagen-Markt sind gut erhaltene Golf 7 GTI-Modelle schon ab etwa 23.000 Euro erhältlich. Mit hochwertigen Extras wie Voll-Leder-Ausstattung, Parkassistent oder Navigationssystem bestückt, können VW Golf GTI-Gebrauchte der siebten Generation aber auch die Marke von 40.000 Euro überspringen. 

Anzeige

Golf 8 GTI: Preis-Nachlässe auf Gebrauchte?

Die Golf 8 GTI-Fassung kam im August 2020 auf dem Markt. Auch von ihr werden mittlerweile schon zahlreiche Gebrauchte angeboten. Neben dem Standard-GTI mit 245 PS wurde wieder ein "Clubsport"-Modell mit 300 PS aufgelegt. Außerdem sind beide mit einer schnellen Shift-by-wire-Schaltung ausgestattet. Dank der Kombination aus McPherson-Vorderachse und Mehrlenkerhinterachse verbessert sich die Dynamik spürbar. Klar, dass auch hier die Ausstattungen einige Besonderheiten zu bieten haben.

Was die Abgaswerte der Motoren betrifft, erfüllen beide Benziner den Standard von Euro 6d-Temp. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man sich bei Golf 8 GTI-Gebrauchten auf einen hohen Spritbedarf einstellen muss. Kombiniert verbrauchen sie zwischen 6,5 - 6,9 Liter pro 100 km und landen damit in den CO2-Effizienzstufen "C" und "D". 

Ausstattung

Die Serienausstattung des Golf 8 GTI erweitert die des Golf 8 um einige Extras wie LED-Plus-Scheinwerfer, Sportfahrwerk, in Edelstahl gehaltene Pedale, Top-Sportsitze (vorne) mit Lendenwirbelstützen, App-Connect, Einparkhilfen an Front und Heck, Fahrprofilauswahl und Progressivlenkung. Darüber hinaus sind auch eine Sprachbedienung, eine 3-Zonen-Klimaautomatik und das Navigationssystem "Discover Media" inklusive "Streaming & Internet" mit an Bord.

Übersicht: Serienausstattung des Golf 8 GTI, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 8 

  • LED-Plus-Scheinwerfer
  • Leiste zwischen den Scheinwerfern und Türgriffmulden beleuchtet
  • Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht
  • Sportfahrwerk
  • Stoßfänger in Wagenfarbe, Lufteinlass in Wabenstruktur
  • Umfeldbeleuchtung mit Logoprojektion 
  • Ambientebeleuchtung 30-farbig, Ablagefach in der Mittelkonsole vorn beleuchtet
  • Dekoreinlagen "Black Metal Chrome" für die Instrumententafel und die Türverkleidungen vorn
  • LED-Leuchte im Fußraum vorn, Lichtfarbe wählbar
  • Make-up-Spiegel beleuchtet in den Sonnenblenden
  • Mittelarmlehne vorn höhen- und längseinstellbar 
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, mit Touch-Bedienung und Schaltwippen
  • Pedale in Edelstahl gebürstet
  • Rücksitzbank ungeteilt, Lehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Mittelarmlehne
  • Sitzmittelbahnen der Vordersitze und äußeren Rücksitzplätze in Stoff "Scale Paper"
  • höhenverstellbare Top-Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen
  • zwei USB-C-Schnittstellen vorn, zwei USB-C-Ladebuchsen an der Mittelkonsole hinten
  • 6+1 Lautsprecher
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraum
  • App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, mit Memory-Funktion und Beifahrerspiegelabsenkung
  • Digitaler Radioempfang DAB+
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht sowie Begrüßungs- und Verabschiedungslicht
  • Fahrprofilauswahl
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit Aktiv-Kombifilter, Bedienungselementen hinten und 3-Zonen-Temperaturregelung
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Navigationssystem "Discover Media" inkl. "Streaming & Internet"
  • Progressivlenkung
  • Sprachbedienung
  • Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Vorderachs-Differenzialsperre

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Im Gegensatz zum Golf 7 GTI ist hier noch keine Sitzheizung verbaut. Man sollte also besonders auf die Sonderausstattung achten, genauer gesagt: auf das Winterpaket. Das dürfte den Preis des Gebrauchten um einen niedrigeren dreistelligen Betrag erhöhen. Dagegen können die anderen beiden Pakete mit Sitzheizung, das noble "Lederpaket Vienna" und das umfangreiche "Business Premium"-Paket, einen vierstelligen Kostenaufschlag verursachen.

Das sagt der ADAC

Zwar hat der ADAC für den Golf 8 GTI noch keinen eigenen Autotest mit Noten-Bewertung vorgelegt, aber immerhin eine Testfahrt mit ihm unternommen. Dabei wurde vor allem das Sportfahrwerk gelobt, genauer gesagt, die Synchronisation von Federraten, Querlenkern und Dämpferhydrauliken, womit der VW Golf 8 GTI deutlich stabiler auf der Straße liegt als das Vorgängermodell. 

Preis

Die Golf 8 GTI-Gebraucht-Preise beginnen für gut erhaltene und geprüfte Modelle derzeit bei rund 33.000 Euro. Legt man Wert auf Sonderausstattung, werden auch 50.000 Euro gezahlt. Für top-bestückte "Clubsport"-Gebrauchte können im Schnitt noch mehrere Tausend Euro dazukommen. Es werden allerdings auch Modelle für rund 38.000 Euro angeboten. Da sich die Benzinpreise stark nach oben bewegt haben und nicht abzuschätzen ist, wie sie sich mittelfristig entwickeln, kann es gut sein, dass die Angebote für Golf 8 GTI-Gebrauchte noch etwas günstiger werden. 

Golf GTD als Gebrauchtwagen (Generationen 7 und 8): Spitzen-Diesel mit Serien-Extras

Foto: VW
Foto: VW

Im Unterschied zum Golf GTI gibt es von GTD-Ausgabe jeweils nur eine Modellfassung: Der Golf 7 GTD wurde bis Anfang 2019 gebaut und leistete 184 PS. Der Golf 8 GTD ist seit Oktober 2020 im Handel und bringt 200 PS auf die Straße. Außerdem ist er mit seinem Euro 6d-Temp-Zertifikat vor eventuellen Fahrverboten in hoch schadstoffbelasteten Gebieten sicher. Der VW Golf 7 GTD dagegen läuft nur gemäß der Abgasnorm Euro 6. Es könnte also vorkommen, dass für solchen Gebraucht-Modelle bestimmte Innenstädte oder Ballungsräume zwischenzeitlich oder auch längerfristig tabu werden.

Golf 7 GTD als Gebrauchtwagen 

Die Serienausstattung des Golf 7 GTD ähnelt sehr der des Golf 7 GTI. Auch sie baut auf der Ausstattungslinie "Trendline" auf und erweitert diese beispielsweise um LED-Scheinwerfer, 17-Zoll-Felgen, Ambientebeleuchtung, in Edelstahl gehaltene Pedale, beheizbare Top-Sportsitze (vorne) mit Lendenwirbelstützen, Einparkhilfen im Front- und Heckbereich, eine dynamische Leuchtweitenregelung und eine 2-Zonen-Klimaautomatik. Die Fahrprofilauswahl oder die App-Connect mussten eigens geordert werden.

Übersicht: Serienausstattung des VW Golf 7 GTD, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 7

  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung
  • Abgas-Doppelendrohr verchromt, links
  • Abbiegelicht
  • Heckspoiler in Wagenfarbe
  • Kennzeichenbeleuchtung in LED-Technik
  • Kühlergrill in Wabenstruktur schwarz lackiert mit Leiste in Silbergrau/Chrom und GTD-Schriftzug
  • LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, mit Tagfahrlicht
  • Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot, mit dynamischer Blinkleuchte
  • Stoßfänger im sportlichen Design, Lufteinlass vorn in Wabenstruktur
  • Ambientebeleuchtung
  • Chromeinfassung am Lichtdrehschalter, Chrom-Applikationen an Spiegeleinstell- und Fensterheberschaltern
  • Dekoreinlagen "Honeycombed Black" für die Instrumententafel auf der Beifahrerseite sowie für die Türverkleidungen
  • Dekoreinlagen "Piano Black" für die Instrumententafel auf der Fahrerseite sowie für die Mittelkonsole
  • Einstiegshilfe "Easy Entry"
  • Einstiegsleisten vorn, beleuchtet
  • Top-Sportsitze (vorn), beheizbar, mit Höheneinstellung und Lendenwirbelstützen
  • Mittelarmlehne vorn mit Ablagebox und zwei Luftausströmern hinten
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, mit Schaltwippen und Alu-Dekor
  • Pedale und Fußstütze in Edelstahl gebürstet
  • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Durchlademöglichkeit und Mittelarmlehne, 2 Becherhalter
  • Schalthebelknauf in Alu-Optik
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Clark"
  • zwei LED-Leseleuchten vorn und zwei hinten
  • zwei LED-Leuchten im Fußraum vorn
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraum
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, mit Beifahrerspiegelabsenkung
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung, Staub- , Pollen-, und Allergenfilter mit Aktivkohleeinsatz
  • bei allen Betriebs- und Witterungsverhältnissen ein angenehmes Klima mit möglichst zugfreier Durchströmung der Luft im Fahrgastraum
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden, beleuchtet
  • Multifunktionsanzeige "Premium" mit farbigem Display und erweiterten Anzeigemöglichkeiten, z. B.: digitale Geschwindigkeitsanzeige, digitale Öltemperaturanzeige und
  • Einstellungen für Sprache, Winterreifen, Licht und Sicht sowie Standheizung und -lüftung
  • Notruf-Service, keine Registrierung notwendig, Dienst ist bei Auslieferung aktiviert
  • Progressivlenkung, die Lenkübersetzung wird mit zunehmendem Lenkeinschlag progressiv gesteigert, das Lenkverhalten wird je nach
  • Fahrsituation spürbar direkter, die Lenkradeinschläge deutlich reduziert und somit der Lenkkomfort erhöht
  • Scheibenwaschdüsen vorn automatisch beheizt
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage
  • Warnleuchte für Waschwasserstand

Was sagen ADAC und TÜV Report?

Weder ADAC noch TÜV-Report 2022 gehen genauer auf das VW Golf 7 GTD-Faceliftmodell ein. Andere Tests loben das ausgezeichnete Fahrverhalten, die guten Assistenzsysteme und die unaufdringlichen Fahrgeräusche. Auch die Verarbeitung und der Fahrkomfort werden gelobt. Negativ bewertet wurde der hohe Neuwagen-Preis. Sich diesen Golf GDT gebraucht zu kaufen, dürfte also sicherlich nicht die schlechteste Option sein. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Preis

Bei renommierten Händlern sind Golf 7 GTD-Modelle ab rund 24.000 Euro erhältlich. Ist nur wenig Sonderausstattung verbaut worden, können die Preis auch noch etwas weiter darunter liegen. Auf der anderen Seite heben spezielle Extras wie Lederausstattung, Navigationssystem oder Standheizung die Preise deutlich an. In solchen Fällen werden bis zu 33.000 Euro verlangt.

Golf 8 GTD als Gebrauchtwagen 

Wie der Golf 8 GTI erweitert auch der Golf 8 GTD die Serienausstattung des Muttermodells um einige Besonderheiten. Dazu gehören unter anderem Sportsitze, 17-Zoll-Räder, eine Klimaautomatik, ein Diffusor mit Doppelendrohr, eine um 1,5 Zentimeter tiefergelegte Karosserie und das hochauflösende Digital Cockpit Pro. Darüber hinaus eine Sprachbedienung, eine elektronische Differenzialsperre, Progressivlenkung, Fahrprofilauswahl, eine induktive Ladefunktion für Smartphones und ein Spurhalte-Assistent.

Übersicht: Serienausstattung des VW Golf 8 GTD, , zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 8

  • Ambientebeleuchtung 30-farbig, Ablagefach in der Mittelkonsole vorn beleuchtet
  • Dekoreinlagen "Black Metal Chrome" für die Instrumententafel und die Türverkleidungen vorn
  • LED-Leuchte im Fußraum vorn, Lichtfarbe wählbar
  • Make-up-Spiegel beleuchtet in den Sonnenblenden
  • Mittelarmlehne vorn höhen- und längseinstellbar
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, mit Touch-Bedienung und Schaltwippen
  • Pedale in Edelstahl gebürstet
  • Rücksitzbank ungeteilt, Lehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Mittelarmlehne
  • Sitzmittelbahnen der Vordersitze und äußeren Rücksitzplätze in Stoff "Scale Paper"
  • höhenverstellbare Top-Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen
  • zwei USB-C-Schnittstellen vorn, zwei USB-C-Ladebuchsen an der Mittelkonsole hinten
  • 6+1 Lautsprecher
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraum
  • App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, mit Memory-Funktion und Beifahrerspiegelabsenkung
  • Digitaler Radioempfang DAB+
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht sowie Begrüßungs- und Verabschiedungslicht
  • Fahrprofilauswahl
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit Aktiv-Kombifilter, Bedienungselementen hinten und 3-Zonen-Temperaturregelung
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Navigationssystem "Discover Media" inkl. "Streaming & Internet"
  • Progressivlenkung
  • Sprachbedienung
  • Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion
  • Verkehrszeichenerkennung

Das sagt der ADAC

Im Autotest des ADAC erhielt der Golf 8 GTD die Gesamt-Note 2,0. Gelobt wurden vor allem der kräftige und verhältnismäßig sparsame Motor, die Assistenten und die Vernetzung. Außerdem die serienmäßige C2X-Kommunikation und das optional erhältliche dynamische Fahrwerk DCC. In der Teil-Kategorie Sicherheit vergab der Automobilclub sogar eine 1,3. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Preis

Eine derart exklusive Bestückung und gute Benotung machen Golf 8 GTD-Gebrauchte der achten Generation auf dem Markt sehr gefragt. Da sie noch sehr jung und darum moderner als ihre Vorgänger sind, beginnen die Preise für ordentlich bestückte Modelle derzeit erst ab rund 37.000 Euro. Besonders anspruchsvoll ausgestattete GTDs mit Harman/Kardon-Soundsystem, integriertem Musikstreaming oder IQ-Light setzen bei etwa 48.000 Euro an.

Golf GTE als Gebrauchtwagen (Generationen 7 und 8): Starker Hybrid 

Foto: VW
Foto: VW

Die Benzin/Elektro-Hybrid-Ausgabe des Golf 7 verfügt über eine Systemleistung von 204 PS, die des Golf 8 sogar über 245 PS. Die Reichweiten im rein elektrischen Betrieb betragen bis zu 50 Kilometer beim Golf 7 GTE und (bei sehr gemäßigter Fahrweise) bis zu 70 Kilometer beim Golf 8 GTE. 

Damit nicht zu verwechseln ist der 1.4 TSI eHybrid mit seinen 204 PS, der sich im Standard-Golf 8 auswählen lässt. Denn die GTE-Modelle kommen – ähnlich wie GTI und GTD – mit ganz speziellen Ausstattungserweiterungen.  

Golf 7 GTE als Gebrauchtwagen

Wie alle Spezial-Golfs der siebten Generation basiert der Golf GTE ausstattungstechnisch auf der Basisvariante "Trendline". Dazu kommen einige weitere hochwertige Serienextras. Beispielsweise 16 Zoll Felgen im Spezial-Design "Astana", LED-Scheinwerfer, eine Ambientebeleuchtung, beheizbare Top-Sportsitze (vorne) mit Lendenwirbelstützen, eine Edelstahl-Pedalerie, eine dynamische Leuchtweitenregelung, eine 2-Zonen-Klimaanlage und Ultraschall-Einparkhilfen für den Front- und Heckbereich.  

Übersicht: Serienausstattung des VW Golf 7 GTE, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 7

  • LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, mit Tagfahrlicht
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot (inkl. dynamischer Blinkleuchte)
  • Abbiegelicht
  • Stoßfänger in sportlichem Design, Lufteinlassgitter in Wabenstruktur
  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung
  • Multifunktionsanzeige "Premium"
  • Telefonschnittstelle
  • USB-Schnittstelle auch für iPod/iPhone
  • Ambientebeleuchtung
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Fahrprofilauswahl
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung, Staub- , Pollen-, und Allergenfilter mit Aktivkohleeinsatz
  • Pedale und Fußstütze in Edelstahl gebürstet
  • Chromeinfassung am Lichtdrehschalter, Chrom-Applikationen an Spiegeleinstell- und Fensterheberschaltern
  • Dekoreinlagen „Honeycombed Black“ für Instrumententafel auf der Beifahrerseite sowie für Türverkleidungen
  • Dekoreinlagen "Piano Black" für Instrumententafel auf der
  • Fahrerseite sowie für Mittelkonsole
  • beleuchtete Einstiegsleisten vorn
  • Mittelarmlehne vorn mit Ablagebox und zwei Luftausströmern hinten
  • Multifunktions-Lederlenkrad mit Alu-Dekor inkl. Bedienmöglichkeit für Schaltung
  • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Durchlademöglichkeit und Mittelarmlehne, zwei Becherhalter
  • Schaltehebelknauf in Alu-Optik
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Clark"
  • beheizbare Top-Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen und Höheneinstellung
  • je zwei LED-Leseleuchten vorn und hinten
  • Scheibenwischer-Reinigungsanlage
  • Ladekabel für Haushalts-Steckdose
  • Ladekabel für Wechselstrom-Ladestation

Diese Bestückung ist bei weitem nicht alles, womit Golf GTE-Gebrauchte glänzen können. Ist Sonderausstattung, vor allem in Form von Paketen, mit an Bord, erhöht dies den Preis entsprechend. Mit zeitlosen Extras wie der Leder-Ausstattung "Vienna", der Standheizung oder einem Panoramadach muss jeweils mit rund 1.000 Euro extra gerechnet werden. Heute noch recht aktuelle Bestandteile wie der halbautonome Parklenk-Assistent und dem Active Info Display haben ähnliche, wenn auch nicht ganz so starke Auswirkungen auf den Preis des Golf GTE-Gebrauchten. Derart umfänglich ausgestattete Golf GTE-Modelle können derzeit bis zu 42.000 Euro kosten. Günstige Gelegenheiten bieten sich mit rund 27.000 Euro

Was sagen ADAC und TÜV-Report?

Auf das Golf 7 GTE-Faceliftmodell gehen weder ADAC noch TÜV-Report 2022 genauer ein. Der Automobilclub bezifferte für die Jahre 2017 und 2018 die laufende Kosten auf 314 Euro pro Monat, was sich aber vor dem Hintergrund der aktuellen Kostenentwicklung nicht mehr halten lässt. Andere Tests bescheinigen dem Golf GTE trotz seines ansehnlichen Sprintwerts 0 auf Tempo 100 km/h in nur 7,6 Sekunden spürbare Wankbewegungen in den Kurven und eine gewisse Behäbigkeit, was den deutlichsten Unterschied zum direkter agierenden Golf 7 GTI ausmacht. Die geminderte Spritzigkeit sorgt dafür besonders auf der Langstrecke gemeinsam mit dem angenehmen Sitzkomfort für ein insgesamt komfortableres Erlebnis.  

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Golf 8 GTE als Gebrauchtwagen 

Der GTE der achten Golf-Generation baut auf dem Serienbestand des standardmäßigen Golf 8 auf. Darüber hinaus sind höherwertige Extras mitverbaut wie 17 Zoll große Leichtmetallräder vom Typ "Richmond", LED-Plus-Scheinwerfer, Top-Sportsitze (vorn), eine Fahrprofilauswahl, das hochauflösende Digital Cockpit Pro, eine Edelstahl-Pedalerie, Top-Sportsitze oder eine LED-Ambientebeleuchtung. Vieles gleicht dem Equipment von Golf 8 GTI und GTD. Allerdings setzt der GTE ganz eigene Optik-Akzente wie etwa im Dessin der Stoffpolsterung oder den Dekoreinlagen. Und ähnlich wie die anderen beiden Golf-Derivate, lässt sich der Hybrid-Golf mit zahlreichen hochwertigen Features erweitern.

Übersicht: Serienausstattung des VW Golf 8 GTE, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 8

  • LED-Plus-Scheinwerfer
  • Leiste zwischen den Scheinwerfern und Türgriffmulden beleuchtet
  • Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht
  • Sportfahrwerk
  • Stoßfänger in Wagenfarbe, Lufteinlass In Wabenstruktur
  • Umfeldbeleuchtung mit Logoprojektion
  • Ambientebeleuchtung 30-farbig, Ablagefach in der Mittelkonsole vorn beleuchtet
  • Dekoreinlagen "Black Metal Chrome" für die Instrumententafel und die Türverkleidungen vorn 
  • LED-Leuchte im Fußraum vorn, Lichtfarbe wählbar 
  • Make-up-Spiegel beleuchtet in den Sonnenblenden 
  • Mittelarmlehne vorn höhen- und längseinstellbar
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, mit Touch-Bedienung und Schaltwippen
  • Pedale in Edelstahl gebürstet
  • Rücksitzbank ungeteilt, Lehne asymmetrisch geteilt umklappbar, mit Mittelarmlehne
  • Sitzmittelbahnen der Vordersitze und äußeren Rücksitzplätze in Stoff "Scale Paper"
  • Top-Sportsitze vorn mit Lendenwirbelstützen und Höheneinstellung
  • zwei USB-C-Schnittstellen vorn, zwei USB-C-Ladebuchsen an der Mittelkonsole hinten
  • 6+1 Lautsprecher
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraum
  • App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, mit Memory-Funktion und Beifahrerspiegelabsenkung
  • Digitaler Radioempfang DAB+
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht sowie Begrüßungs- und Verabschiedungslicht
  • Fahrprofilauswahl
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit Aktiv-Kombifilter, Bedienungselementen hinten und 3-Zonen-Temperaturregelung
  • Leuchtweitenregulierung dynamisch
  • Navigationssystem "Discover Media" inkl. "Streaming & Internet"
  • Netzladekabel für Haushalts-Steckdose
  • Progressivlenkung
  • Sprachbedienung
  • Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion
  • Verkehrszeichenerkennung

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Eine gehobene Sonderausstattung wirkt sich logischerweise auf den Preis von Golf GTE-Gebrauchtmodellen aus. Ist etwa das Navigationssystem "Discover Pro" verbaut, "verschmilzt" es mit dem Digital Cockpit Pro zur funktionalen Einheit des "Innovision Cockpit". Eine Innovation, die den Preis von Golf GTE-Gebrauchten derzeit um eine vierstellige Summe anheben kann. Ähnliches gilt für das zeitlose Lederpaket "Vienna" und wenn mehrere Zusatzassistenten mit an Bord sind. Das gilt für das IQ.LIGHT mit seinen LED-Matrix-Scheinwerfern, die Fernlichtregulierung "Dynamic Light Assist" und das dynamische Blinklicht. Mit dieser Bestückung können gebrauchte VW Golf GTE derzeit bis zu 46.000 Euro und mehr kosten. Grundsätzlich finden sich aber auch ordentlich erweiterte Modelle ab etwa 37.000 Euro

Das sagt der ADAC

Im ADAC-Autotest erhielt der Golf 8 GTE eine Durchschnittsnote von 2,2. Besonders gut schnitten die Bereiche Multimedia/Konnektivität, Fahrleistungen), Klimatisierung, Schaltung/Getriebe, Lenkung und Sicherheit ab. Der GTE ist allerdings nicht in erster Linie auf die Ansprüche von Familien und Senioren oder für Stadtverkehr ausgelegt. In puncto Alltagstauglichkeit schneidet er also eher durchschnittlich ab. Und da in den Kofferraum nur 270 bis 405 Liter (mit/ohne Abdeckung) passen, gab es auch hierfür nur eine 3,3. Der ADAC weist außerdem darauf hin, dass man sich von den offiziellen Verbrauchsangaben nicht täuschen lassen soll. Dort wird von nur 1,1 Litern Benzin pro 100 km gesprochen. Im ADAC-EcoTest konsumierte der Golf 8 GTE allerdings 3,9 l/100 km. 

Golf R als Gebrauchtwagen (Generationen 7 und 8): Noblesse mit über 300 PS

Foto: VW
Foto: VW

Die Spitzensport-Ausgabe des VW Golf. In Generation sieben leistete der Benziner 300 PS, in der Facelift-Fassung von 2017 bis 2018 sogar 310 PS. Allrad-Fähigkeiten inklusive. Im Rahmen des Modellwechsels auf Generation acht wurde die Power noch einmal auf 320 PS erhöht. Damit war gleichzeitig das Thema "Fahrverbote" endgültig vom Tisch. Denn im Gegensatz zu seinen Vorgängern erfüllt der Benziner im aktuellen Golf R den Euro 6d-Temp-Standard. Die 300 und 310 PS starken R-Motoren des Golf 7 sind nämlich nur nach Euro 6 zertifiziert. Da Benziner aber im Vergleich zu Dieseln eine bessere Schadstoff-Bilanz aufweisen, sind Fahrverbote für diese Abgasnorm derzeit dennoch nicht in der Diskussion.

Golf 7 R als Gebrauchtwagen

Golf R-Gebrauchtmodelle der Generation sieben basieren auf der Ausstattungslinie "Trendline", wobei sich der Bestand um mehrere exklusive Features erweitert. Dazu gehören speziell designte 18-Zoll-Leichtmetallräder, Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im Motorsport-Optik, LED-Scheinwerfer, blaues Ambientelicht, beheizbare Sportsitze mit Lendenwirbelstützen (vorne), Pedale in Edelstahl-Ausführung, eine Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung und Ultraschall-Einparkhilfen für den Front- und Heckbereich. Außerdem eine Progressivlenkung, eine Fahrprofilauswahl, die Fernlichtregulierung "Light Assist", die Multifunktionsanzeige "Premium" und eine 2-Zonen-Klimaautomatik. 

Übersicht: Serienausstattung des VW Golf 7 R, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 7

  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung
  • Abbiegelicht
  • Abgas-Doppelendrohr, verchromt, links und rechts
  • Außenspiegelgehäuse in Chrom matt
  • Bremssättel in Schwarz, vorn mit "R"-Logo
  • Heckstoßfänger mit Diffusor in "Hochglanz schwarz"
  • Kühlergrill schwarz lackiert mit Chromleiste auf der unteren Lamelle, mit "R"-Logo
  • LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht, mit LED-Tegfahrlicht und Kurvenfahrlicht
  • Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot, mit dynamischer Blinkleuchte
  • Stoßfänger vorn in Motorsport-Optik und Seitenschweller in "Hochglanz schwarz"
  • Ambientebeleuchtung blau
  • Chromeinfassungen an Lichtdrehschalter, Chrom-Applikationen an Spiegeleinstell- und Fensterheberschaltern
  • Dekoreinlagen in "Carbon Touch" für Instrumententafel
  • Dekoreinlagen "Piano Black" für Instrumententafel auf der Fahrerseite und Mittelkonsole Einstiegsleisten (vorn) in Edelstahl, mit blauer Beleuchtung
  • Instrumentenbeleuchtung weiß, mit blauer Zeigerbeleuchtung
  • beheizbare Top-Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen und Höheneinstellung
  • Mittelarmlehne (vorn) mit Ziernähten in Kristallblau, Ablagebox mit zwei Luftausströmern hinten
  • Multifunktionssportlenkrad in Leder
  • Pedale und Fußstütze in Edelstahl gebürstet
  • Schalthebelknauf in "Carbon Style"
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Race", Sitzwangeninnenseiten in Alcantara Titanschwarz Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung
  • Innenbelüftung für die vorderen Scheibenbremsen
  • je zwei LED-Leseleuchten für vorne und hinten, zwei LED-Fußraumleuchten (vorn)
  • 12-V-Steckdose im Gepäckraumelektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel Doppelhorn-Signalton
  • Einparkhilfe – Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Fahrprofilauswahl
  • Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving Home"- und "Coming Home"-Funktion
  • Fernlichtregulierung "Light Assist"
  • Innenspiegel automatisch abblendend
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung, Staub- , Pollen-, und Allergenfilter mit Aktivkohleeinsatz
  • Leuchweitenregelung dynamisch, mit dynamischem Kurvenfahrlicht
  • Müdigkeitserkennung
  • Multifunktionsanzeige "Premium"
  • Progressivlenkung
  • Regensensor
  • Scheibenwaschdüsen automatisch beheizt
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage
  • Zentralverriegelung mit Safe-Sicherung

Das erweckt den Eindruck, dass der Golf R schon serienmäßig in Vollausstattung vorfährt. Tatsächlich ließ er sich sich noch mit vielen hochwertigen Extras ausstatten: etwa mit einer Telefonschnittstelle mit induktiver Ladestation, Nappa-Leder, der Adaptiven Fahrwerksregelung DCC oder dem teuren R-"Performance"-Paket mit exklusivem Styling. 

Man kann sich denken, dass sich so eine Bestückung entsprechend auf den Preis auswirkt. Gut erhaltene und professionell geprüfte Golf R-Gebrauchte der siebten Generation sind zwar schon circa 29.000 Euro erhältlich. Mit zahlreichen anspruchsvollen Zusätzen können aber auch 45.000 Euro oder mehr gezahlt werden. 

Bei der Kombi-Version des VW Golf R, dem Golf R Variant, ist wegen seines höheren Nutzwerts, sprich, wegen seiner höheren Ladekapazitäten, gebraucht mit ein oder zweitausend Euro mehr zu rechnen. Er fasst zwischen 605 und 1.620 Liter, wogegen in den Standard-Golf R nur 343 bis 1.233 Liter passen. 

Was sagen ADAC und TÜV-Report?

Zum Golf 7 R gibt es keine Test-Informationen seitens des ADAC. Wie alle Golf-Derivate wird der Sportler auch im TÜV-Report 2022 ausgespart. Anderen Autotest-Berichte loben etwa den "sehr guten Einklang aus Agilität und Stabilität" oder die ausgewogene Fahrweise dieses Golf R.

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Golf 8 R als Gebrauchtwagen

Auch der neue Golf 8 R macht es nicht anders als seine Vorgänger: Auf der Grundlage der Golf-Basisausstattung glänzt er mit einer stattlichen Anzahl an hochwertigen Zusatz-Features. Dazu zählen unter anderem Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im "R"-Styling, 18-Zoll-Leichtmetallräder vom Typ "Jerez", eine Ambientebeleuchtung mit 30 Farben, Sportsitze im Cockpit, die Fernlichtregulierung "Light Assist", eine Fahrprofilauswahl, die 3-Zonen-Klimaautomatik "Air Care Climatronic", die Automatische Distanzregelung ACC "stop & go" mit Geschwindigkeitsbegrenzer und der Fahrassistent "Travel Assist" mit dem Spurhalteassistenten "Lane Assist".  

Übersicht: Serienausstattung des VW Golf 8 R, zusätzlich bzw. abweichend zur Basisausstattung des Golf 8

  • Außenspiegelgehäuse in Chrom matt
  • Stoßfänger und Schwellerverbreiterung im "R"-Styling
  • Ultraschall-Einparkhilfen für den Front- und Heckbereich
  • Ambientebeleuchtung 30-farbig, Ablagefach in der Mittelkonsole vorn beleuchtet
  • Dekoreinlagen "Carbon Grey" für Instrumententafel und Türverkleidungen vorn
  • LED-Leuchte im Fußraum vorn, Lichtfarbe wählbar
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, beheizbar, mit Touch-Bedienung und Schaltwippen
  • Pedale in Edelstahl gebürstet
  • Sitzmittelbahnen der Vordersitze und der äußeren Rücksitzplätze in Stoff "R", -innenwangen in "ArtVelours"
  • Top-Sportsitze (vorn) mit Lendenwirbelstützen
  • Automatische Distanzregelung ACC "stop & go", mit Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Fahrassistent "Travel Assist" und Spurhalteassistent "Lane Assist"
  • App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay und Android Auto
  • 6+1 Lautsprecher
  • vorbereitet für spätere Freischaltung: Navigationsfunktion "Discover Media" inkl. "Streaming & Internet"
  • Klimaanlage "Air Care Climatronic" mit Aktiv-Kombifilter, Bedienungselementen hinten und 3-Zonen-Temperaturregelung
  • Abbiege- und Schlechtwetterlicht
  • Fernlichtregulierung "Light Assist"
  • Innenspiegel automatisch abblendend
  • LED-Plus-Scheinwerfer
  • Leiste zwischen den Scheinwerfern sowie Türgriffmulden beleuchtet
  • Regensensor
  • Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz
  • Fahrprofilauswahl
  • Regensensor
  • Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere inkl. Seitenairbags vorn
  • Progressivlenkung für 19-Zoll-Leichtmetallräder

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW Golf 8-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Eine Progressivlenkung gibt es nur in Verbindung mit 19-Zoll-Rädern. Und im Gegensatz zum Golf R der Vorgänger-Generation müssen Sitzheizung und Lendenwirbelstützen hier in Form von Sonderausstattung zugerüstet werden. Hat der Golf R-Gebrauchte diese Dinge an Bord, kann der Preis um mehrere Hundert Euro höher liegen. Noch deutlich mehr kann gezahlt werden, wenn beispielsweise eine Nappa-Lederausstattung (Neuwert: knapp 2.900 Euro) oder das R-Performance-Paket inklusive Drift-Modus und Heckspoiler in Motorsport-Optik (Neuwert: rund 2.300 Euro) verbaut sind. Im Extremfall können vollausgestattete VW Golf R-Gebraucht-Modelle bis zu 63.000 Euro kosten. Begnügt man sich mit weniger Extras, lässt sich mit rund 38.000 Euro schon das eine oder andere Schnäppchen machen. 

Für den Golf 8 R Variant gilt das gleiche wie für den Golf 7 Variant: Bei dieser Kombi-Ausgabe ist wegen seiner Abmessungen mit einem vierstelligen Aufpreis zu rechnen. Er fasst bis zu 1.642 Liter, während in das Muttermodell Golf 8 R nur maximal 1.230 Liter passen. 

Für den Golf 8 R Variant gilt das gleiche wie für den Golf 7 Variant: Bei dieser Kombi-Ausgabe ist wegen seiner größeren Abmessungen mit einem vierstelligen Aufpreis zu rechnen. Er fasst bis zu 1.642 Liter, während in das Muttermodell Golf 8 R nur maximal 1.230 Liter passen. 

Was sagen ADAC und TÜV-Report?

Der ADAC beziffert die laufenden Kosten vorgerechnet und sie auf 1.023 Euro pro Monat – bei einer durchschnittlichen Haltedauer von fünf Jahren mit 15.000 Kilometern Fahrleistung pro Jahr. Als weitere Kritikpunkte gelten die umständlicher gewordene Bedienung etwa bei der Klimaanlage oder unbegründeten Fehlermeldungen beim Motorstart. Lobend hervorgehoben wird dagegen die außerordentliche Stabilität in Kurvenlagen, was vorwiegend dem dem neuen variablen Kraftübertragungssystem an der Hinterachse "Performance Torque Vectoring" zu verdanken ist. 

Golf Cabrio gebraucht: Gibt es die Freiluft-Fassung noch? 

Foto: VW
Foto: VW

Wer an einem VW Golf Cabrio Gebraucht-Modell interessiert ist, wird bei Golf 7 und Golf 8 leider nicht fündig werden. Die letzte Generation, für die die Openair-Variante angeboten wurde, war der VW Golf 6, das im Jahr 2016 auslief. Alle Motoren des Golf 6 Cabrio waren nur nach der Abgasnorm Euro 5 zertifiziert. Vor allem mit den beiden 105 und 140 PS starken Dieseln läuft man Gefahr, nicht mehr in besonders hoch schadstoffbelastete Gebiete fahren zu dürfen, wenn von den Behörden Fahrverbote verhängt werden. Kurzum: Golf Cabrio-Gebrauchte der Generation Nummer sechs sind auch wegen dieses Risiko-Faktors heutzutage schon ab rund 10.000 Euro erhältlich.

Anzeige

Golf Sportsvan gebraucht (Facelift, seit 2017): Praktiker mit Bestnoten 

Foto: VW
Foto: VW

Der VW Golf Sportsvan basiert zwar auf dem Golf 7, wird aber oft als eigenständiges Modell gehandelt. 2017 wurde der geräumige Kompakt-Van einem moderaten Facelift unterzogen. Beliebt ist dieser Kompakt-Van vor allem wegen seines großen Ladevolumens: 590 Liter fasst der Kofferraum, und bei umgeklappter Rücksitzbank lassen sich bis zu 1.520 Liter darin verstauen. 

Motoren

Golf Sportsvan-Gebrauchte sind in den Benziner-Stufen 85, 110, 115, 130 und 150 PS erhältlich. Die Diesel leisten wahlweise 115 oder 150 PS. Allrad-Antriebe waren in der gesamten Bauzeit des Golf Sportsvan nicht erhältlich. Während man mit den Dieselmotoren der Facelift-Auflage nichts falsch machen kann, sollte bei den Benzinern auf die Abgasnorm geachtet werden. Bis August beziehungsweise Oktober 2018 liefen diese nämlich nur gemäß Euro 6. Erst nach einer Motorenumstellung in diesem Zeitraum erhielten sie das Zertifikat Euro 6d-Temp. Beruhigend ist aber, dass die Benziner mit Euro 6 nie so in der Kritik standen wie die Diesel. Bislang zumindest. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Sportsvan-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Ausstattung

Als Basismodell "Trendline" ist der VW Golf Sportsvan noch nicht besonders üppig ausgestattet. Zur Grundausstattung gehören Klimaanlage, Radio, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, ein Handschuhfach mit Kühlmöglichkeit sowie elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel. Seit dem Facelift 2017 zählt auch eine Müdigkeitserkennung zum "Trendline"-Umfang. 

Übersicht: Basisausstattung des VW Golf Sportsvan

  • Frontscheibe in Wärmeschutzglas
  • Wärmeschutzverglasung grün, seitlich und hinten
  • Halogen-Doppelscheinwerfer und Blinkleuchten unter gemeinsamer Klarglasabdeckung, mit LED-Tagfahrlicht
  • Rückleuchten in LED-Technik
  • Dekoreinlagen "Polar Night Black" für die Mittelkonsole
  • Dekoreinlagen "Spotpoint" für die Instrumententafel und die Türverkleidungen
  • Fahrersitz mit Höheneinstellung
  • Handschuhfach mit Kühlmöglichkeit
  • Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden 
  • Mittelarmlehne vorn höhen- und längseinstellbar, mit Ablagebox
  • Nichtraucherausführung - Ablagefach und 12-V-Steckdose vorn
  • Rücksitzbank asymmetrisch teilbar; längs verschieb- und klappbar; mit Durchlademöglichkeit
  • Sitzbezüge in Stoff, Dessin "Basket"
  • Airbag für Fahrer und Beifahrer, mit Beifahrerairbag-Deaktivierung, inkl. Knie-Airbag auf der Fahrerseite
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurt für den mittleren Rücksitzplatz
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte hinten
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte vorn mit Höheneinstellung und Gurtstraffer
  • Elektronisches Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung inkl. Antiblockiersystem mit Bremsassistent, Antriebsschlupfregelung, Elektronischer Differenzialsperre, Motorschleppmomentregelung und Gespannstabilisierung
  • ISOFIX-Halteösen (Vorrichtung zur Befestigung von zwei Kindersitzen auf der Rücksitzbank)
  • Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere inkl. Seitenairbags vorn
  • Reifenkontrollanzeige
  • Rückstrahler in allen Türen
  • Scheibenbremsen vorn und hinten 
  • Wegfahrsperre elektronisch
  • zwei Leseleuchten vorn
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, auf der Fahrerseite asphärisch
  • Bremsbelagverschleißanzeige
  • Doppelton-Signalhorn
  • Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion
  • Fensterheber elektrisch
  • Heckscheibenwischer mit Intervallschaltung
  • Klimaanlage mit Staub- und Pollenfilter mit Aktivkohleeinsatz
  • Kombi-Instrument mit elektronischem Tachometer, Kilometer- und Tageskilometerzähler, Drehzahlmesser
  • Müdigkeitserkennung
  • Multifunktionsanzeige "Plus", mit erweiterten Anzeigemöglichkeiten, z. B.: digitale Geschwindigkeitsanzeige, digitale Öltemperaturanzeige und Einstellungen für Sprache, Winterreifen, Licht und Sicht sowie Standheizung und -lüftung
  • Radio "Composition Colour" mit vier Lautsprechern
  • Scheibenwischer vorn mit Intervallschaltung
  • Servolenkung elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängig geregelt
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung
  • Tagfahrlicht
  • Tire Mobility Set: 12-Volt-Kompressor und Reifendichtmittel
  • Warnton und -leuchte für nicht angelegte Gurte vorn und hinten
  • Zentralverriegelung ohne Safe-Sicherung mit Funkfernbedienung und zwei Funkklappschlüsseln

Die mittlere Ausstattungslinie "Comfortline" verfügt über eine Nummer größere Felgen in 17 Zoll, Lordosenstützen für die Vordersitze, zusätzliche Ablagemöglichkeiten, das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und Ultraschall-Parksensoren an Front und Heck. Zur Top-Ausstattung "Highline" gehören beispielsweise das Multifunktionslenkrad in Leder, Nebelscheinwerfer und einige Styling-Verbesserungen wie feinere Dekoreinlagen und eine Ambientebeleuchtung. Wer mehr Extras in seinem Golf Sportsvan-Gebrauchten haben möchte, sollte auf Sonderausstattungen achten: App-Connect Assistenzsysteme, Panorama-Glasdach oder ähnliches. Da die technische Ausstattung heute noch immer aktuell ist, hebt sie auch den Preis entsprechend.

Das sagen ADAC und TÜV-Report

Besonders gelobt wird VW Golf Sportsvan von ADAC und TÜV-Report 2022. Vor allem bei jüngeren Gebrauchtmodellen gab es laut den TÜV-Testern kaum etwas zu beanstanden. Ist der Golf-Sportsvan-Gebrauchte älter als drei Jahre, sollte man sich als Käufer genauer über den Zustand von Achsfederung und -dämpfung erkundigen. Ansonsten schneidet der Van verblüffend gut ab. Ein außergewöhnliches und lange haltbares Auto.  

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen VW-Golf-Sportsvan-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Im Autotest-Gesamturteil des ADAC erhielt er die Note 1,9. Den Schnitt drückten damals allerdings die Kosten für Neuwagen. Gebraucht ist der Golf Sportsvan derzeit zu günstigen Preisen erhältlich. Legt man Wert auf etwas mehr Power und Sonderausstattung, sind einige Modelle schon ab 15.000 bis 17.000 Euro zu haben.