Top Deals rund um Deine Mobilität

VW Sharan blau fährt auf Landstraße Sommer schräg rechts vorne Foto: Volkswagen
Artikel
Bis zum 31.3. lockt Volkswagen mit saftigen Rabatten

VW Umweltprämie 2018 - Jetzt noch zuschlagen!

Umweltprämie 2018 sichern und ordentlich sparen! Wir erklären euch, wie es funktioniert.

+++ EILMELDUNG +++

Unsere Redaktion hat gerade erst die Nachricht erreicht, dass Volkswagen seine Umweltprämie bis Juni 2018 verlängert! Die Verlängerung gilt für die Marken Audi, SEAT, ŠKODA, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge. Allerdings profitieren davon nur noch Neuwagenkäufer, die sich für einen Euro-6-Diesel entscheiden. Wie hoch die Prämien ausfallen, wird sich noch herausstellen. Wir halten Euch auf dem Laufenden! (Stand: 29.3.2018)

VW Umweltprämie 2018 - Verlängerung bis 30. Juni

Bereits Ende des 2017 ging die frohe Botschaft um, dass zahlreiche Autobauer ihre Umweltprämie verlängern. Auch Volkswagen hat dabei mitgezogen und gewährte erst bis zum 31. März 2018, nun jedoch sogar noch bis 30. Juni dieses Jahres saftige Rabatte für die Verschrottung von alten Dieselmodellen beim gleichzeitigen Kauf eines VW-Neuwagens. Wer die Umweltprämie also bislang verschlafen hat, solte sich folgenden Artikel dringend durchlesen. Es lohnt sich wirklich!

Was hat sich im Vergleich zur VW Umweltprämie 2017 geändert? Kaum etwas! Wir haben trotzdem noch einmal die Antworten auf die häufigsten Fragen zu den Themen VW Umweltprämie, Zukunftsprämie und Umweltbonus zusammengestellt und sagen Euch, wo der beste Deal herausspringt. 

  Anzeige

Jetzt 5000 € Umweltprämie für den VW Tiguan sichern! Klicke hier und Du erhältst exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

    Anzeige

carwow VW Tiguan Seite

Anzeige

carwow VW Tiguan Seite

Anzeige

carwow Tiguan Seite

Was bedeutet die Umweltprämie bei VW?

Nach einem höchst unerfreulichen Skandal-Sommer 2017 wollte Volkswagen endgültig die Weichen für eine saubere Zukunft stellen. Mit dem "Zukunftsprogramm", das am 08.08.2017 in Kraft gesetzt wurde, bietet VW hohe Umwelt-Prämien von bis zu 10.000 Euro, wenn man beim Erwerb eines neuen Volkswagens gleichzeitig seinen einen alten Diesel mit Euro-1- bis 4-Norm verschrotten lässt. Das Prämienprogramm ist eigentlich seit 31.12.17 ausgelaufen, wurde aber mittlerweile bis zum 30.6.2018 verlängert.

Wer noch dazu einen VW mit alternativem Antrieb kauft, also mit Erdgas-, Elektro- oder Hybridmotor, erhält eine zusätzliche "Zukunftsprämie" von bis zu 2.380 Euro. Im Grunde handelt es sich also um eine Dieselabwrackprämie mit optionalem Bonus für alternative Antriebe. Der Umweltbonus endet erst mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel - das spätestens am 30.06.2019.

Zu beachten gilt es ebenfalls noch, dass ihr ein Modell von Volkswagen-Nutzfahrzeuge, zu denen VW auch den beliebten Bus rechnet, nicht kaufen müsst, sondern auch leasen oder finanzieren könnt, um die Boni zu erhalten. Dazu gehört zum Beispiel auch der Caddy.

  Anzeige

Jetzt den VW Passat GTE konfigurieren und bis zu 12.785 € sparen! Hier erhältst Du exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Wer kann die Umweltprämie erhalten?

Die Umweltprämie von VW ist für Privatpersonen sowie gewerbliche Einzelunternehmer gültig.

Für welche VW-Modelle gilt die VW Umweltprämie?

Hier unterscheidet VW zwischen den Modellen, die über Volkswagen PKW vertrieben werden und jenen, die man über Volkswagen Nutzfahrzeuge erhält. Die meisten Autos von VW gehören zur Sparte PKW. Um die Umweltprämie zu erhalten, muss man einen mindestens sechs Monate auf einen Besitzer zugelassenen Diesel mit Euro-Norm eins bis vier innerhalb eines Monats nach dem Kaufvertragsdatum verschrotten lassen und diese Verschrottung dann beim Händler nachweisen. Dann erhält man - je nach Modell, das man anschaffen möchte - die Umweltprämie. Wenn man ein Auto mit alternativem Antrieb ausgewählt hat, erhält man zusätzlich auch noch die VW-Zukunftsprämie. Damit werden umweltschonende Antriebstechniken wie Hybrid-, Erdgas- oder Elektroantrieb gefördert. Die Umweltprämie für VW Nutzfahrzeuge hat im Prinzip die gleichen Voraussetzungen. Der einzige Unterschied ist, dass das zu verschrottende Auto, zusätzlich zu den schon genannten Kriterien, vor dem 01.01.2012 erstzugelassen worden sein muss.

Gibt es die Umweltprämie auch für Modelle mit Euro-5-Norm?

Leider nicht. VW zahlt die Prämie für Modelle mit Euro-Norm eins bis vier.

Bietet VW die Umweltprämie auch für Alt-Benziner an?

Nein. Fahrzeuge mit Benzinantrieb sind nicht prämienberechtigt.

Wie setzt sich die VW Umweltprämie zusammen?

Die Höhe der VW-Umweltprämie ist in erster Linie davon abhängig, für welches Modell ihr euch entscheidet. Sie ist auch für den Caddy mit PKW-Zulassung und für verschiedene Modelle mit LKW-Zulassung erhältlich. Anhand unserer Liste könnt Ihr sehen, wie viel Rabatt ihr auf die jeweiligen Modelle erhaltet:

Ausgenommen vom Volkswagen Zukunftsprogramm sind die Sondermodelle Multivan Generation Six sowie die Modelle Multivan Conceptline, Caddy Conceptline und California, Transporter Kombi EcoProfi, Caravelle EcoProfi und der Multivan mit Original-Paket.

Fest steht: Gerade Neuwagenkäufer können mit der Umweltprämie ordentlich sparen. Ein fünfstelliger Nachlass beim Kauf eines VW Touareg oder Multivan ist sicherlich eine Ansage, die jeder gerne hört.

Anzeige

Jetzt den VW Touareg konfigurieren und 10.000 € sparen! Hier erhältst Du exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Anzeige

Wann gibt's die zusätzliche VW "Zukunftsprämie"?

Der sich verstetigende Trend hin zum Alternativantrieb wird von VW mit einer "Zukunftsprämie" begleitet. Die momentanen Angebote verschiedener VW-Modelle sind in Verbindung mit der "Zukunftsprämie" durchaus verlockend gestaltet, so dass man ruhig einen genaueren Blick darauf werfen sollte. Zum Beispiel auf den VW e-Golf oder den Passat GTE. Hier gibt es, gestaffelt nach Antriebsart, folgende Rabatte:

  • Erdgasantrieb: 1.000 Euro

  • Hybridantrieb: 1.785 Euro

  • Elektroantrieb: 2.380 Euro

Damit Ihr Euch bei der Entscheidung leichter tut, haben wir hier noch einen Überblick, welche Autos VW mit alternativem Antrieb anbietet und wie hoch dabei die Zukunftsprämie genau ausfällt. Die Typenbezeichnungen erklären sich so: e-up! und e-Golf haben einen reinen Elektroantrieb, die GTE-Modelle verfügen über einen Hybridantrieb und die mit 1.000 Euro geförderten TGI-Modelle sowie der eco-up! werden von einem Erdgasmotor angetrieben.

  • e-up!, e-Golf: 2.380 Euro
  • Golf GTE, Passat GTE, Passat Variant GTE: 1.785 Euro
  • eco-up!, Polo TGI, Golf TGI, Golf Variant TGI: 1.000 Euro

Für den e-Golf könntet Ihr im Rechenbeispiel also eine Prämie von 5.000 Euro erhalten, wenn Ihr euren alten Diesel verschrottet habt und dazu nochmal 2.380 Euro, weil ihr ein Elektroauto von VW kauft. Macht insgesamt stolze 7.380 Euro - nicht schlecht! Und dazu kommt noch die staatliche mitfinanzierte Fördersumme von 4.000 Euro, auf die wir in der nächsten Frage auch gleich näher eingehen.

Anzeige

Jetzt 5000 € Umweltprämie für den VW Tiguan sichern! Klicke hier und Du erhältst exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Zusätzlich sparen mit dem staatlich bezuschussten Umweltbonus 

Seit Juli 2016 bietet der Bund einen staatlichen Zuschuss für Käufer eines Elektroautos an, von dem Ihr beim Neuwagenkauf ebenfalls profitieren könnt. Dieser "Umweltbonus" macht seinem Namen alle Ehre und subventioniert tatsächlich ausschließlich Elektroautos und Plugin-Hybride. Beantragen kann den Bonus jeder - und auch das Leasing neuer Elektroautos wird unterstützt. Die Hälfte der ausgezahlten Fördersumme zahlt dabei der Staat, die andere der Autohersteller, bei dem man sein Auto kauft.

Wie hoch genau der Umweltbonus ausfällt, hängt von der Art des Elektro-Antriebs ab:

  • Reine Batterie-Elektroautos: 4.000 Euro

  • Hybrid-Elektroautos (Plug-In-Hybride): 3.000 Euro

  • Brennstoffzellenfahrzeuge: 4.000 Euro

Die insgesamt 1,2 Milliarden Euro, die der Staat für die Fördersumme vorgesehen hat, sollen für ca. 400.000 Fahrzeuge ausreichen. Die Dauer der Aktion ist ebenfalls geregelt: Bis 30.06.2019 könnt Ihr den Umweltbonus beim Kauf eines Elektroautos einstreichen - sofern der Pott nicht vorher leer ist. Letzteres darf als unwahrscheinlich gelten.

Anzeige

Jetzt Umweltprämie für den VW E-Golf sichern! Klicke hier und Du erhältst exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

VW Umweltprämie: Die Bedingungen 

Das zu verschrottende Auto muss auch 2018 wieder nachweislich mindestens sechs Monate lang auf euch zugelassen gewesen sein, sonst akzeptiert Volkswagen den Deal nicht. Bis spätestens einen Monat nach der Zulassung des Neufahrzeugs müsst Ihr den alten Diesel dann bei einem zertifizierten Verschrotter entsorgen lassen und VW den Verschrottungsnachweis vorlegen. Manche VW-Händler bieten das Verschrotten auch selbst an, meist gegen einen Aufpreis. Autos von Volkswagen-Nutzfahrzeuge können nur mit Prämie erworben werden, wenn das verschrottete Fahrzeug vor dem 01.01.2012 zugelassen wurde. Ansonsten gelten aber die gleichen VW-Umweltprämien-Bedingungen wie für "normale" PKW von VW.

  Anzeige

Jetzt den VW Passat GTE konfigurieren und bis zu 12.785 € sparen Hier erhältst Du exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Anzeige

Was muss man beim Umweltbonus noch beachten?

Gebrauchtwagenkäufe sind bei VW vollständig von der Aktion ausgeschlossen. Der Listenpreis des Neuwagens darf nicht über 60.000 Euro liegen. Außerdem muss das neue Auto mindestens sechs Monate auf den Halter zugelassen bleiben.

Stellen könnt Ihr den Antrag über die Website des Bundesamts für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Bekommt man die VW Umweltprämie auch, wenn man einen Gebrauchtwagen kauft?

Leider nein. Im Gegensatz zu Audi, wo es beispielsweise die Umweltprämie auch für einige junge Gebrauchtwagenmodelle gibt, erhält man diese bei VW lediglich auf Neufahrzeuge. Selbiges gilt für Zukunftsprämie und den Umweltbonus des Staats.

Anzeige

Jetzt Umweltprämie für den VW E-Golf sichern! Klicke hier und Du erhältst exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Wer bezahlt die VW Umweltprämie?

Die Prämie kommt direkt vom Hersteller selbst. Ihr könnt also bei jedem Händler von ihr profitieren. Und natürlich bedeutet das auch, dass Ihr dennoch über den Kaufpreis des Autos verhandeln solltet. Macher Händler wird Euch mit schmerzverzerrtem Gesicht suggerieren wollen, dass er die Prämie aus der eigenen Tasche zahlt, um sich weitere Verhadlungen zu ersparen. Lasst Euch nicht irreführen: Die Zukunftsprämie zahlt VW. Sie hat mit einem zusätzlichen Händlerrabatt nichts zu tun. Feilschen und handeln dürft Ihr also weiterhin nach Herzenslust!

Keine Hexerei: Nur 12.760 Euro für einen neuen e-Golf!

Ein brandneues Elektroauto und das fast bloß um die Hälfte? Wie geht den so was? Was sich nach einem übernatürlichen Spukstreich anhört, wird sogar vom Staat mitgetragen. Darum solltet Ihr Euch unbedingt gerade jetzt ernsthaft mit dem e-Golf befassen! Alle nötigen Infos zum kompakten VW-Stromer und welche Ausstattung wir empfehlen, könnt Ihr erst einmal unserer Kaufberatung entnehmen. Was aber steckt hinter diesem ungeheuren Angebot?

  Anzeige

Jetzt Umweltprämie für den VW E-Golf sichern! und Du erhältst exklusive Angebote von Volkswagen-Vertragshändlern - stressfrei und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Anzeige

Betrachten wir den Fall nüchtern und kühl kalkuliert:

Beim Verschrotten eines alten Diesels und gleichzeitigen Kauf eines neuen Golf gelten generell 5.000 Euro Umweltprämie gemäß den gängigen Regeln. Wenn Ihr Euch den mit alternativem Antrieb kauft, also einen e-Golf mit seinem rein batteriebetriebenen Elektromotor, bekommt Ihr weitere 2.380 Euro "Zukunftsprämie" als Rabatt von VW gewährt. Zusätzlich beantragt Ihr noch den staatlichen Umweltbonus und schreibt nochmal 4.000 Euro ab. So kostet euch der schicke Stromer dank 11.380 Euro Rabattsumme nur 12.760 Euro statt der 24.140 Euro, bei denen das kleinste e-Golf-Modell üblicherweise startet. 

Ihr lasst Euer altes Auto brav einen Tag nach dem Kauf verschrotten und behaltet den e-Golf auf jeden Fall länger als 6 Monate. Nur noch auf der BAFA-Homepage Euren Antrag zur Förderung der Elektromobilität einreichen und Ihr bekommt nach einiger Zeit nochmal satte 4.000 Euro Umweltbonus. Somit habt Ihr den neuen e-Golf für ausgesprochen günstige 12.760 Euro gekriegt - um etwas mehr als die Hälfte des Originalpreises. Dies ist kein Hexenwerk, sondern ein durchaus schlauer Kauf!

Wir finden: Bei fünfstelligen Nachlässen sollte man nicht zu lange überlegen und bis zum 30. Juni noch zuschlagen - vorausgesetzt natürlich, Ihr seid ohnehin auf der Suche nach einem geeigneten Neuwagen. Dann gilt nämlich: Euer grünes Gewissen wird es Euch obendrein noch danken.

(SB/MM/MS/PF)