Top Deals rund um Deine Mobilität

VW Golf 8 2019, Studie, weiß, Frontansicht Foto: Volkswagen
Artikel
Neuer Kompaktklasse-Kampf beginnt dieses Jahr

VW Golf 8 (2019): Der nächste Topseller und seine Rivalen

Im Herbst läutet Volkswagen mit der achten Golf-Generation eine neue Ära ein. Der Konkurrenzkampf wird schwerer denn je.

Anzeige

Schon seit über sechs Jahren befindet sich die aktuelle Generation des VW Golf schon im Dienst. Die Zeit ist also reif für einen Nachfolger. Mutmaßlich im Herbst 2019 wird der VW-Kultklassiker schlechthin in neuer Fassung an den Marktstart gehen: Der VW Golf 8. Seit jeher gilt der flinke Wolfsburger als Kompaktklasse-Wagen im besten Sinne. In dem Segment will der neue Golf jetzt auch neue Maßstäbe setzen. Mit vielem Drumherum.

Der VW Golf 2019 ist nicht nur effizienter als all seine Vorgänger. Aller Voraussicht nach wird auch am Produktions-Zyklus des Niedersachsen eine große Änderung vollzogen: Denn künftig soll es nicht mehr rund viereinhalb Jahre dauern, bis das Facelift der Modellreihe vollzogen wird. Stattdessen wird der Evolutionsprozess künftig kürzer gestaltet, um im verschärften globalen Wettkampf bestmöglich flexibel zu bleiben.

VW Golf 8 (2019): Eine Mischung aus Vernunft und Dynamik?

Der Diesel-Skandal hat den VW-Konzern viel Ansehen gekostet. Der VW Golf 8 (2019) wird auch dahingehend konzipiert, dass die Thematik rund um die Emissions-Charakteristik nicht mehr negativ ins Gewicht fallen soll. Den gestiegenen Anforderungen bezüglich Luftreinheit und Umweltschutz muss Volkswagen gerecht werden, gleiches gilt für drohende Fahrverbote im Zuge der stetig strenger werdenden Abgasnormen. Und welcher Anlass wäre hier besser, als die Neuauflage der erfolgreichsten Konzern-Baureihe nach den modernsten Standards? Alleine einen VW e-Golf wird es künftig nicht mehr geben. Stattdessen stellt VW mit dem Projekt Neo eine eigene Elektroauto-Modellreihe auf die Räder.

VW Golf 8 2019, Studie, Seitenansicht, weiß
Die Studie VW Design Vision GTI wurde einst als Ausblick auf den VW Golf der Zukunft vorgestellt. Foto: Volkswagen

Anzeige

VW Golf mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Schon vor geraumer Zeit gab die Studie VW Design Vision GTI einen dynamischen Ausblick auf einen sportlichen Golf der Zukunft. Wird die nächste Baureihe einen VW Golf GTI 8 und einen Golf R 8 beinhalten? Davon gehen wir aus. Ohnehin dürfte die nächste Golf-Generation breiter, flacher und dynamischer werden. Die Frontpartie mit Kühlergrill erhält schmalere Scheinwerfer, am Heck kommen prägnante LED-Leuchten zum Einsatz. Stilprägende Karosserieteile wie zum Beispiel die markante C-Säule bleiben dem Bestseller erhalten.

Anzeige

Im Innenraum findet beim VW Golf (2019) eine umfassende Modernisierung statt: Das neue Kompaktklasse-Auto bietet sogar noch ein Stück mehr Platz als die bereits ziemlich raumfreudige Generation sieben. Wie sieht es unterhalb des Blechkleides aus? Der VW Golf wird fit gemacht für das fortgeschrittene digitale Zeitalter und bekommt ein grundlegend erneuertes Infotainment, ein digitales Instrumenten-Portfolio, umfangreiche Vernetzung und mit ziemlicher Sicherheit auch ein Head-up-Display. Natürlich wird der Aspekt Sicherheit großgeschrieben und durch eine Fülle von modernen Fahrassistenzsystemen verstärkt. Autonome Funktionen sind ebenfalls integriert und sollen uns speziell auf Autobahnfahrten einiges an Arbeit abnehmen. Bei den Motoren des VW Golf 8 wird wie erwähnt erstmal mehr auf Effizienz als auf Dynamik geachtet. Es dominieren Dreizylinder-TSI-Motoren und Vierzylinder-Aggregate mit Mildhybrid-Technik.

Doch während Volkswagen dem Nachfolger des erfolgreichen VW Golf 7 den Feinschliff verpasst, hat auch die Konkurrenz nicht geschlafen und Neuheiten für den Kompaktklasse-Sektor entwickelt:

Dir gefällt dieser Artikel? Dann registriere Dich jetzt für den Driven Newsletter. Denn unsere smarten Leser zahlen 16 % weniger!

Newsletteranmeldung - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *

Diese Konzernbrüder fordern den VW Golf 8 heraus

Bei den Volkswagen-Konzerntöchtern sieht das Erneuerungsprogramm ähnlich aus wie beim VW Golf 8: Der Seat Leon wird preislich und auch technisch ein Stück weit abgespeckt, während die Premiumtochter aus Ingolstadt beim Audi A3 dem Vernehmen nach eher in die Gegenrichtung steuert. Einen völlig neuen Wettbewerber in der Kompaktklasse stellt der Skoda Scala dar. Hierbei handelt es sich um einen höherwertigen Nachfolger für den Skoda Rapid Spaceback. Der Scala geht ab Frühjahr 2019 auf die Staßen der Republik und könnte sich als ernster Konkurrent für den VW Golf 8 herausstellen. Und es gibt noch einen zweiten Newcomer der tschechischen Marke: Der etwas größere Skoda Octavia dürfte bezüglich Abmessungen und Anspruch leicht wachsen, die Premiere ist wie beim VW Golf für den Herbst 2019 vorgesehen.

Skoda Scala 2019, blau, Frontansicht
Skoda geht mit einer Kompaktklasse-Neuheit an den Start: Der Scala geht ab 2019 auf Kundenfang. Foto: Skoda

Neuer VW Golf: Deutsche und europäische Rivalen lauern

Allein aus Deutschland gibt es noch eine Handvoll Rivalen, die mittlerweile fast schon traditionell der Modellreihe VW Golf die Stirn bieten. Zuallererst sind da die ebenfalls ziemlich erfolgreichen Kontrahenten Ford Focus und Opel Astra zu nennen. Beide Wettbewerber erfreuen sich europa- (Astra) und auch weltweit (Focus) einer beachtlichen Beliebtheit. Und auch beim BMW 1er wird sich im Jahr 2019 einiges tun: Der Münchner Premiumhersteller nimmt seiner Kompaktklasse den in diesem Segment exklusiven Heckantrieb und stellt auf Frontantrieb um. Dies geschieht wohl hauptsächlich aus Kostengründen: Angeblich spart die einfachere Technik pro Fahrzeug einen hohen dreistelligen Betrag. So wird der 1er BMW 2019 sein bisheriges Alleinstellungsmerkmal verlieren. Ist das die große Chance für Alfa Romeo, mit dem auf einer Heckantriebs-Plattform konzipierten Nachfolger, dem Alfa Giulietta, in diese Lücke zu stoßen? Das wird sich vermutlich erst ab 2020 zeigen, wenn hier die Markteinführung vollzogen sein wird.

Anzeige

Etwas ruhiger lässt es Premiumrivale Mercedes angehen. Mit der A-Klasse haben die Schwaben ein populäres Modell im Angebot, während die gestreckte Limousine Mercedes CLA eher in den Märkten Asien und Nordamerika erfolgreich wildert. Hier wird allerdings wohl noch 2019 die neue Generation ihren Marktstart feiern. Optisch orientiert sich die Kompaktklasse mit Stufenheck durch ihre Coupé-förmigen Silhouette an größeren Mercedes-Modellen. Auch einen CLA Shooting Brake wird es wieder geben, und der stellt zumindest eine Premium-Alternative zum VW Golf Variant dar. Letztlich bietet sich bei den europäischen Rivalen noch der Blick nach Frankreich an, wo mit Peugeot 308 und Renault Megane zwei Alternativen zuhause sind, die in Deutschland jährlich einige tausend Neuzulassungen ausmachen. 

Ford Focus 2018, blau, Frontansicht
Ein Jahr früher als VW hat Ford die neue Generation seiner Kompaktklasse Focus auf den europäischen Markt gebracht. Foto: Ford

Anzeige

VW Golf mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Anzeige

VW Golf 2019: Auch die asiatische Konkurrenz hat Asse im Ärmel 

Nicht nur europäische Autohersteller wollen es wieder mit dem VW Golf 8 aufnehmen. Die erfahrene Konkurrenz aus Asien wird 2019 ebenfalls so manche Kompaktklasse-Neuheit auf den Markt bringen. Toyota nimmt die Modellreihe Auris aus dem Programm und reaktiviert stattdessen den Toyota Corolla. Die Neuauflage des kompakten Fünftürers soll auch hierzulande wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Nicht nur der traditionelle Name und ein frisches Design könnten dabei helfen, den Abstand zum Marktführer Volkswagen wieder geringer werden zu lassen. Auch das große Know-how bezüglich Hybridantrieb spielt bei der neuen Corolla-Generation eine Rolle. 

Ambitionen, dem VW Golf 8 den Rang abzulaufen, hegt ebenfalls die südkoreanische Marke Kia. Ihr Portfolio wird hierzulande mit dem eleganten Kompaktkombi Kia Pro Ceed, einem Shooting-Brake-Modell erweitert. Dazu kommen die bereits seit Sommer 2018 erhältlichen, neuen Modelle des Kia Ceed als Fünftürer und Kombivariante. Zwar kann das coupéförmige Heckabteil der Kia-Neuheit nicht ganz so viel Gepäck aufnehmen wie ein "richtiger" Kombi. Dafür könnte die überzeugende optische Erscheinung aber so manchen Neukunden für sich gewinnen.

Toyota Corolla 2019, Kombi, Frontansicht
Der Auris ist Geschichte. Ab 2019 trägt die Kompaktklasse im Hause Toyota auch in Europa wieder den Namen Corolla. Foto: Toyota.

Anzeige

Spätestens seit Einführung der "KODO" genannten Designsprache zählt auch bei Mazda-Modellen ein möglichst schickes Äußeres zu den Trümpfen der Marke. Im Frühjahr 2019 schicken die Japaner die nächste Generation des Mazda 3 ins kompakte Absatzrennen. Seine etwas untergeordnete Rolle auf dem deutschen Automobilmarkt wird der Mazda 3 mit einer unkonventionellen Optik und antriebsseitigen Speziallösungen ausfüllen: So hat die Mazda-Neuheit einen "Diesotto" an Bord, der die Verbrauchsvorzüge eines Dieselmotors mit der Sauberkeit eines Benzinaggregats verknüpfen soll. Das Herzstück der Modellreihe wird außerdem zusätzlich von einem Mildhybrid-System unterstützt.

Einen ernstzunehmenden Konkurrenten für den designierten Bestseller VW Golf 8 stellt außerdem der Hyundai i30 dar, der im Herbst 2018 ein kleines Facelift verpasst bekam und sich auch in Deutschland einer gewachsenen Fangemeinde erfreut.

Anzeige

Jetzt für begrenzte Zeit Top-Neujahrsrabatte sicher - zum Beispiel für den VW Golf. Hier Dein Wunsch-Auto konfigurieren - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Jetzt Top-Ersparnisse sichern! Angebote enden in

motionmailapp.com