Autokauf ganz einfach

VW Golf 8 2019, Studie, weiß, Frontansicht Die Studie VW Design Vision GTI wurde einst als spektakulärer Ausblick auf den VW Golf der Zukunft vorgestellt. Foto: Volkswagen
Artikel
Nächster Kompaktklasse-König

VW Golf 8 (2019): Der neue Topseller und seine Rivalen

Mit der achten Golf-Generation will Volkswagen eine neue Ära einleiten. Doch der Start der Ikone wird sich verzögern

Marktstart 2020? Der neue VW Golf kommt wohl etwas später

Seit rund sieben Jahren ist die aktuelle, siebte Generation des VW Golf schon im Dienst. Die Zeit ist also reif für einen würdigen Nachfolger des Verkaufsschlagers. Bereits im Herbst 2019 sollte der VW Golf 8 als Erbe des Kultklassikers von Volkswagen seinen Marktstart begehen. Doch dieses Versprechen kann der Konzern wohl nicht einlösem: Die Diesel-Affäre und die Umstellung auf die neue Abgasnorm Euro 6d-TEMP sorgen für eine Verzögerung. Auch die zunehmende Komplexität im Automobilbau fordert ihren Tribut, wie der "Spiegel" kürzlich berichete. So seien Probleme bei der Entwicklung elektronischer Komponenten ebenfalls mitverantwortlich. Nach dem aktuellem Stand wird der neue VW Golf zwar bereits ab diesem Jahr produziert, jedoch laufen statt den ursprünglich geplanten 80.000 Autos nur noch "mehr als 10.000" Exemplare vom Band. Findet der Marktstart letztlich also erst 2020 statt? Wir dürfen gespannt sein.

Seit jeher gilt das Wolfsburger Traditionsmodell als der Kompaktklasse-Wagen schlechthin. Dementsprechend will der neue Golf 8 in diesem Segment natürlich auch durch Innovationen neue Maßstäbe setzen. Der VW Golf 2019/2020 ist nicht nur effizienter als seine Vorgänger. Aller Voraussicht nach wird auch am Produktions-Zyklus des Niedersachsen eine Änderung vollzogen: Künftig soll es nicht mehr rund viereinhalb Jahre bis zum nächsten Facelift dauern. Stattdessen ist eine Verkürzung des Evolutionsprozesses geplant, um so möglichst flexibel auf den verschärften Wettbewerb reagieren zu können.

VW Golf 8 (2019): Eine Mischung aus Vernunft und Dynamik?

Der Diesel-Skandal hat den VW-Konzern nicht nur zeitlich zurückgeworfen, sondern auch viel Ansehen gekostet. Der VW Golf 8 (2019) soll daher als erfolgreichste Konzern-Baureihe den gestiegenen Anforderungen in puncto Luftreinheit und Umweltschutz gerecht werden, ebenso der stetig strenger werdenden Gesetzgebung zum Schadstoff-Ausstoß. Einen VW e-Golf wird es hingegen künftig nicht mehr geben. Stattdessen stellt VW mit dem Projekt ID Neo eine eigene Elektroauto-Modellreihe auf die Räder. Damit sich diese beiden VW-Neuheiten nicht gegenseitig die Show stehlen, wird der neue VW Golf seine Premiere nicht auf der IAA 2019 in Frankfurt begehen. Stattdessen ist im vierten Quartal ein eigenes Event für die Vorstellung der VW-Golf-Neuauflage geplant.

Anzeige

Neues Auto geplant? Hier kannst du deinen "Alten" gut verkaufen:

powered by abracar.de

VW Golf 8 2019, Studie, Seitenansicht, weiß
Wieviel von der Studie GTI Concept wird in den neuen VW Golf 8 fließen? Diese Frage stellt sich zumindest bei den potenteren Ausführungen. Foto: Volkswagen

Anzeige

VW Golf mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

VW Golf 8 GTI: Wann kommt die sportliche Ausführung

Schon vor geraumer Zeit gab die Studie VW Design Vision GTI einen dynamischen Ausblick auf einen sportlichen Golf der Zukunft. Wird die nächste Baureihe einen VW Golf GTI 8 und einen Golf R 8 beinhalten? Davon ist auszugehen - jedoch erwartungsgemäß nicht vor Mitte 2020. Ohnehin dürfte die nächste Golf-Generation breiter, flacher und dynamischer werden. Die Frontpartie mit Kühlergrill erhält schmalere Scheinwerfer, am Heck kommen prägnante LED-Leuchten zum Einsatz. Stilprägende Karosserieteile wie zum Beispiel die markante C-Säule bleiben dem Bestseller erhalten.

Anzeige

Im Innenraum findet beim VW Golf (2019) eine umfassende Modernisierung statt: Das neue Kompaktklasse-Auto bietet sogar noch ein Stück mehr Platz als die bereits ziemlich geräumige Generation sieben. Auch im Innenraum ist der VW Golf 8 fit für das digitale Zeitalter: Ein grundlegend erneuertes Infotainment, ein digitales Instrumenten-Portfolio, umfangreiche Vernetzung und ein (optionales) Head-up-Display sollen auch aspruchsvolle Technik-Fans begeistern. Eine Fülle an modernen Fahrassistenzsystemen soll für Fahrsicherheit sorgen. Dahingehend ist eine innovative Neuerung interessant, die man bislang hauptsächlich von Fahrzeugen der Marke Tesla kannte: Nachträglich zurüstbare elektronische Programme. Sicherheitssysteme wie z.B. der Stauassistent oder die Verkehrszeichenerkennung können neuerdings auch später noch hinzufügt werden – langfristig übrigens auch ohne Werkstattbesuch.

VW Golf GTI TCR, Frontansicht, rot
Der Nachfolger von Generation sieben (im Bild: VW Golf GTI TCR) wird noch 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. Foto: Volkswagen

Autonome Funktionen sind ebenfalls integriert und sollen speziell Autobahnfahrten deutlich erleichtern. Bei den Motoren des VW Golf 8 wird wie erwähnt erstmal mehr auf Effizienz als auf Dynamik geachtet. Es dominieren Dreizylinder-TSI-Motoren und Vierzylinder-Aggregate mit Mildhybrid-Technik. Die Leistungsspanne der Triebwerke soll von 90 PS bis 245 PS (VW Golf 8 GTI) reichen. Doch während Volkswagen dem Nachfolger des erfolgreichen VW Golf 7 den Feinschliff verpasst, hat auch die Konkurrenz nicht geschlafen und wartet ebenfalls mit interessanten Neuheiten für den Kompaktklasse-Sektor auf.

Leser des Driven Newsletters zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Autokauf. Hier kostenlos abonnieren

Jetzt Newsletter abonnieren! Kostenlos & unverbindlich

Du bekommst wöchentlich den

  • Rabatt-Radar-Newsletter zum Autokauf
  • Redaktions-Newsletter mit Autostories und Kaufberatungen

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *

Diese Konzernbrüder fordern den VW Golf 8 heraus

Auch bei den Volkswagen-Konzerntöchtern setzt man auf Erneuerung: Der Seat Leon wird preislich und auch technisch ein Stück weit abgespeckt. Einen völlig neuen Wettbewerber in der Kompaktklasse schickt Skoda mit dem Scala ins Rennen, einem höherwertigen Nachfolger des Skoda Rapid Spaceback. Der Scala startet ab Frühsommer 2019 und könnte sich als ernster Konkurrentdes VW Golf 8 etablieren. Und auch ein Dauerbrenner der tschechischen Marke wird aufgefrischt: Der etwas größere Skoda Octavia soll in seinen Abmessungen leicht wachsen und etwas mehr Komfort bieten. Die Premiere ist wie beim VW Golf für Herbst 2019 vorgesehen. Die Premium-Speerspitze der Kompakten aus dem Volkswagen-Konzern soll weiterhin der Audi A3 bilden, der voraussichtlich noch in diesem Jahr eine Neuauflage erleben wird.

Anzeige

Neues Auto geplant? Hier kannst du deinen "Alten" gut verkaufen:

powered by abracar.de

Skoda Scala 2019, blau, Frontansicht
VW-Tochter Skoda geht mit einer Kompaktklasse-Neuheit an den Start: Der Scala vollzieht seinen Marktstart im Frühsommer 2019. Foto: Skoda

Neuer VW Golf 8: Deutsche und europäische Rivalen lauern

Allein aus Deutschland gibt es noch eine Handvoll Rivalen, die der Modellreihe VW Golf beinahe traditionell die Stirn bieten: Zunächst sind da die ebenfalls erfolgreichen Kontrahenten Ford Focus und Opel Astra zu nennen. Beide Wettbewerber erfreuen sich europa- (Astra) und auch weltweit (Focus) einer beachtlichen Beliebtheit. Und auch beim BMW 1er wird sich im Jahr 2019 einiges tun: Der Münchner Premiumhersteller stellt von Heckantrieb auf Frontantrieb um. Dies geschieht wohl hauptsächlich aus Kostengründen: Angeblich spart die einfachere Technik pro Fahrzeug einen hohen dreistelligen Betrag. So wird der 1er BMW 2019 sein bisheriges Alleinstellungsmerkmal verlieren. Ist das die große Chance für Alfa Romeo, mit dem auf einer Heckantriebs-Plattform konzipierten Nachfolger, dem Alfa Giulietta, in diese Lücke zu stoßen? Das wird sich vermutlich erst ab 2020 zeigen, wenn hier die Markteinführung vollzogen sein wird.

Anzeige

Etwas ruhiger lässt es der Premiumrivale Mercedes angehen. Mit der A-Klasse haben die Schwaben ein populäres Modell im Angebot, während die gestreckte Limousine Mercedes CLA eher in den Märkten Asien und Nordamerika erfolgreich ist. Hier wird allerdings noch im laufenden Jahr 2019 die Nachfolge-Generation ihren Marktstart feiern. Optisch orientiert sich die Kompaktklasse mit Stufenheck durch ihre Coupé-förmige Silhouette an größeren Mercedes-Modellen. Auch einen CLA Shooting Brake gibt es wieder, dieser soll ab September eine Premium-Alternative zum VW Golf Variant darstellen. Zu guter Letzt sind der Peugeot 308 und der Renault Megane zwei erwähenswerte Kompakt-Alternativen, die in Deutschland jährlich einige tausend Neuzulassungen erleben. 

Ford Focus 2018, blau, Frontansicht
Ein Jahr früher als VW hat Ford die neue Generation seiner Kompaktklasse Focus auf den europäischen Markt gebracht. Foto: Ford

Anzeige

VW Golf mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Anzeige

Neuer VW Golf 8: Auch die asiatische Konkurrenz hat einige Asse im Ärmel 

Nicht nur europäische Autohersteller werden es mit dem VW Golf 8 aufnehmen. Die erfahrene Konkurrenz aus Asien bringt 2019/2020 ebenfalls so manche Kompaktklasse-Neuheit auf den Markt. Toyota nimmt die Modellreihe Auris aus dem Programm und reaktiviert stattdessen den Toyota Corolla. Die Neuauflage des kompakten Fünftürers soll auch hierzulande wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Nicht nur der traditionelle Name und ein frisches Design könnten dabei helfen, den Abstand zum Marktführer Volkswagen wieder geringer werden zu lassen. Auch das große Know-how der Japaner beim Thema "Hybridantrieb" spielt bei der nächsten Corolla-Generation eine Rolle. 

Anzeige

Neues Auto geplant? Hier kannst du deinen "Alten" gut verkaufen:

powered by abracar.de

Ambitionen, dem neuen VW Golf den Rang abzulaufen, hegt ebenfalls die südkoreanische Marke Kia. Ihr Portfolio wird hierzulande mit dem eleganten Kompaktkombi Kia Pro Ceed, einem Shooting-Brake-Modell, erweitert. Dazu kommen die bereits seit 2018 erhältlichen neuen Modelle des Kia Ceed als Fünftürer und Kombivariante. Zwar kann das coupéförmige Heckabteil der Kia-Kompaktklasse nicht ganz so viel Gepäck aufnehmen wie ein "richtiger" Kombi; dafür könnte die überzeugende optische Erscheinung aber so manchen Neukunden für sich einnehmen. Einen ernstzunehmenden Konkurrenten für den designierten Bestseller VW Golf 8 stellt außerdem der Hyundai i30 dar, der im Herbst 2018 ein kleines Facelift verpasst bekam und sich auch in Deutschland einer wachsenden Fangemeinde erfreut.

Toyota Corolla 2019, Kombi, Frontansicht
Der Auris ist Geschichte. Ab 2019 trägt die Kompaktklasse im Hause Toyota auch in Europa wieder den Namen Corolla. Foto: Toyota.

Anzeige

Spätestens seit Einführung der "KODO" genannten Designsprache zählt auch bei Mazda-Modellen ein schickes Erscheinungsbild zu den Trümpfen der Marke. Im Frühjahr 2019 schicken die Japaner die nächste Generation des Mazda 3 ins Rennen. Seine etwas untergeordnete Rolle auf dem deutschen Automobilmarkt will der Mazda 3 mit einer unkonventionellen Optik und antriebsseitigen Speziallösungen ausfüllen: So hat die Mazda-Neuheit einen "Diesotto" an Bord, der die Verbrauchsvorzüge eines Dieselmotors mit der Sauberkeit eines Benzinaggregats verknüpfen soll. Das Herzstück der Modellreihe wird außerdem zusätzlich von einem Mildhybrid-System unterstützt.

Anzeige

VW Golf mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)