Top Deals rund um Deine Mobilität

Artikelbild BeschreibungPeinliche Bugatti-Replicas: Machs Dir bitte nicht selbst!3527
Artikelbild BeschreibungPeinliche Bugatti-Replicas: Machs Dir bitte nicht selbst!3527
Peinliche Bugatti-Replicas: Machs Dir bitte nicht selbst!
Artikelbild BeschreibungPeinliche Bugatti-Replicas: Machs Dir bitte nicht selbst!3527
Artikel

Peinliche Bugatti-Replicas: Machs Dir bitte nicht selbst!

Bugattis kosten einen Haufen Geld. Das ist eine Tragödie. Aber mit der Flex macht man alles nur nur noch viel schlimmer!

Für das Serienmodell des Bugatti Veyron muss man bereits 1,3 Millionen Euro hinblättern. Die Sondereditionen sind natürlich noch viel teurer. In der Version "Super Sport", die 2012 mit einem Topspeed von 431 km/h als schnellstes Serienfahrzeug der Welt in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde, kostet der Veyron dann schon 1,8 Millionen.

 
Nun wird der Veyron aber auch noch vom 1.500 PS starkem Nachfolgemodell „Chiron“ abgelöst. Und der legt die Latte dann gleich nochmal ein ganzes Stückchen höher: Unter 2,4 Millionen geht hier gar nichts mehr.

/  
 
 

 

Der langen Rede kurzer Sinn: die allermeisten von uns werden wohl nie einen Bugatti besitzen. Niemals! Dieser Gedanke schmerzt natürlich. Es ist so ungerecht! Dagegen muss man doch etwas tun! Aber was? Die Ärmel hochkrempeln? In die Hände spucken? Den Schnöseln aus der Bugatti-Fabrik zeigen, wo die Flex hängt - und einfach selbst Hand anlegen? 

Nein, das lassen wir dann doch lieber sein. 

Warum? 
Darum: