Top Deals rund um Deine Mobilität

Artikelbild BeschreibungDie Chiron-Ansage3761
Artikelbild BeschreibungDie Chiron-Ansage3761
Die Chiron-Ansage - DRIVEN! Lap 30/16
Artikelbild BeschreibungDie Chiron-Ansage3761
Artikel

Die Chiron-Ansage - DRIVEN! Lap 30/16

DRIVEN! Boxenfunk 
 

„Am Anfang stand die Maximalgeschwindigkeit“
 
Mit anderen Worten: bei der Konzeption des Bugatti Chiron war die markige Ansage von Entwicklungsleiter Willi Netuschil der logische Ausgangspunkt. Und warum auch nicht? Wer einen 1500-PS-Supersportler erschaffen will, der braucht in erster Linie eine Vision. Alles andere – so die Überlegung -  ergibt sich dann quasi von selbst.

Leere Versprechungen?
Unsinn! Wer einmal Zeuge wurde, wie das 16-Zylinderaggregat mit Registeraufladung hinter den Sitzen grollend loswütet, der bekommt eine Ahnung davon, warum Bugattis Mega-Flaggschiff derzeit vor allem ein Problem hat: ...

... Nämlich dass sich gar nicht wirklich überprüfen lässt, was denn tatsächlich „geht“. Es fehlen schlicht die Motorprüfstände. So bleibt uns derzeit wohl nur der Glaube an die überirdischen Fähigkeiten des Wunder-Boliden. Außerdem freuen wir uns schon auf den ersten Wettstreit mit dem Concept S. Fest steht: Es wird ein heißer Vollgas-Herbst!

Mehr lesen
Die DRIVEN!-Burnouts der Woche
 

Der amtierende Obermacker ...
... ist aber noch immer der 918 Spyder. Egal ob Lamborghini, McLaren oder die Supercar-Schmiede ‪Koenigsegg: viele haben es versucht. Doch an Porsches 887-PS- High-Tech-Waffe kam bisher einfach noch niemand vorbei!

Mehr lesen

Fakt: 
Maximaler Luxus und ein Topspeed von 330 km/h schließen sich nicht aus, wenn ALPINA Automobiles sich den BMW 7er vornimmt.

Mehr lesen

Heiliger Sauger!
Der Porsche 718 Cayman mit Vierzylinder und Turboaufladung? Ein Affront – oder sogar ein Skandal? Bevor die Porsche-Traditionalisten unter Euch die Augen mit Grausen abwenden: Lest erst mal unseren Fahrbericht. Und ruhig Blut! Die Zuffenhausener wissen nämlich durchaus, was sie tun.

Mehr lesen

Die verhuschte Diva:
Der LaFerrari scheut trotz 963 PS den direkten Vergleich mit anderen Sportwagen. Er ist halt ein Kunstwerk.

Mehr lesen
DRIVEN!-Chanel Update
 

In der Kategorie der schnellen und leistungsstarken Kleinwagen darf der Opel Corsa OPC nicht fehlen. Mit 207 PS und einem Leergewicht von knapp 1,3 Tonnen mutiert jede kurvige Landstraße zur Rennstrecke. Vieles macht Opels Mini-Bolide gut – manches eher weniger. Unsere ganz besondere Top Ten spart nicht an Lob – und kritisiert, wo es nötig ist.

Video anschauen