Top Deals rund um Deine Mobilität

Galerie
Wenn sich der Multi-Milliardär etwas ganz Besonderes gönnt, dann ist es ein Bugatti. Das neuste Modell der Edel-Schmiede ist in Dimensionen unterwegs, von denen ein normaler Autofahrer höchstens träumen könnte
Credit: Bugatti

Bugatti Chiron: Das Auto mit dem 500 km/h-Tacho

Woher nimmt man Reifen, die 490 km/h aushalten? Wie testet man einen 1.500-PS-Motor? Solche Probleme hat nur der Chiron!

 

Wer A Sagt muss auch B sagen. Dieses Sprichwort passt wie angegossen zum Bugatti Chiron: Es beginnt damit, dass man einen Motor mit 1.500 PS baut. Dafür muss man dann aber auch gleich einen eigenen Motorenprüfstand entwerfen, der mit dieser Leistung zurecht kommt. 

Ist man dann soweit, kann man mit diesem Aggregat vielleicht sogar 490 km/h schnell fahren. Allerdings muss man erst einmal Reifen finden, die solche Geschwindigkeiten aushalten. Und ganz nebenbei hat man dann auch noch ein ziemlich extravagantes Design im Nacken, das u.a. die Verarbeitung einer 1,60 m langen Aluspange fordert. Wer das abolute Hyper-Car unserer Zeit bauen will, muss also vor allem eines sein ...

Anzeige

Hol mehr aus Deinem Auto. Mit Chiptuning. Jetzt hier klicken!