Top Deals rund um Deine Mobilität

Artikelbild Beschreibung700 PS für einen Barhocker?3116
Artikelbild Beschreibung700 PS für einen Barhocker?3116
700 PS für einen Barhocker?
Artikelbild Beschreibung700 PS für einen Barhocker?3116
Artikel

700 PS für einen Barhocker?

Einfach mal einen starken Motor nehmen und ein paar Räder dranschrauben? Fährt sich wie ein Rodeo-Stier auf Steroiden.

„Ich baue Motoren und schraube Räder daran.“ Das soll Enzo Ferrari einst gesagt haben. Das war allerdings nicht die Wahrheit - zumindest nicht die ganze. Der „Commendatore“ hatte nämlich sehr wohl ein Händchen für Fahrwerke, Aerodynamik und dergleichen. 

Artikelbild 3117

Denn hätte der Enzo „Il Drago“ Ferrari ernst gemacht, dann sähe sein F40 nicht so aus, wie wir ihn kennen (und lieben!), sondern eher wie diese eigentümliche Kreation aus Übersee. Denn wenn man nur den Motor betrachtet (was in diesem Fall ja auch nahe liegt) kann der 478-PS starke F40 nämlich nicht mithalten: Der Barhocker bietet nämlich noch einmal 212 Pferdestärken mehr - und kommt auf 690 (!) PS.

Aber wie fährt sich sowas? Allem Anschein nach wohl eher wie ein Rodeo-Bulle auf Sterioden, denn der tapfere Reiter scheint sehr darauf bedacht zu sein, nicht zu viel Kraft auf die Kettcar-artigen Reifen loszulassen. Das Sprichwort, dass jemand „vor lauter Kraft kaum noch laufen kann“, traf wohl noch nie besser zu.