Autokauf ganz einfach

Seat Alhambra, Seitenansicht Foto: SEAT
Artikel
Erfahrener Van im Konfigurator-Check

Seat Alhambra im Test: 2019 noch ein heißer Tipp?

Das solide Familienauto Seat Alhambra ist bereits seit 2010 auf dem Markt. Wir prüfen, ob sich ein Kauf dennoch lohnt.

  • Großes Platzangebot
  • Vernünftiger Einstiegspreis 
  • Gute Rundumsicht
  • Pragmatismus wird großgeschrieben
  • Überschaubares Motorenangebot
  • Baureihe ist beinahe zehn Jahre alt
  • Große Preissprünge möglich

Seat Alhambra: Aktualität spielt eine untergeordnete Rolle

Es gab eine Zeit, da waren voluminöse Vans wie der Seat Alhambra und sein deutscher Konzernbruder VW Sharan total angesagt. Doch seitdem sich die SUV einer ungemein hohen Beliebtheit erfreuen, sind auch aus dem Van-Segment zahlreiche Käufer abgewandert. Absatztechnisch haben die SUV diese Gattung nicht nur überholt. Mit dem Renault Espace besitzt ein ehemaliger Segment-Mitbegründer und Alhambra-Rivale mittlerweile sogar selbst eine rustikale SUV-Optik. Opel stellte seinen Familien-Van Meriva gar völlig ein und präsentierte mit dem Crossland X ebenfalls ein Fahrzeug, das eine Mischung aus SUV und Van darstellt.

Anzeige

Diese Entwicklung ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Autos wie der Seat Alhambra nach wie vor prädestiniert sind für Personen, die Wert auf ein großzügiges Platzangebot legen. Gibt es darüber hinaus noch weitere Aspekte, die den Kauf eines Alhambra nahelegen? Unser Test will nach Argumenten suchen. Aktualität spielt beim Sharan-Ableger der spanischen VW-Tochter derzeit nur eine untergeordnete Rolle: Ein neuer Seat Alhambra lässt noch auf sich warten, und 2019 hat die zweite Generation des geräumigen Iberers bereits annähernd zehn Jahre auf dem Buckel. Nichtsdestotrotz: Das technische Angebot des Alhambra von Seat ist alles andere als aus der Zeit gefallen! Mehrere Male wurde die Modellreihe überarbeitet, das deutlichste Alhambra-Facelift wurde im Jahr 2016 vollzogen. Im Zuge dieser Überarbeitung wurden die Motorenpalette angepasst und neue Sicherheitssysteme integriert - einige davon in der Basisausstattung.

Seat Alhambra, Heckansicht, Fahraufnahme
Die zweite Generation des Seat Alhambra rollt bereits seit 2010 auf den Straßen dieser Welt. Foto: SEAT

Unsere Mission stellt dar, das Angebot des Seat Alhambra 2019 in Augenschein zu nehmen. Stellt der Deutsch-Spanier, der gemeinsam mit dem VW Sharan im portugiesischen VW-Werk Palmela gefertigt wird, nach wie vor eine attraktive Fahrzeugwahl dar? Und mit welchen Preisen muss man bei dem Seat-Van abhängig von der entsprechenden Ausstattung rechnen? Bevor wir diese Fragen ergründen, seien vorab zwei wichtige Aspekte erwähnt: Der Basispreis beginnt bereits knapp über 30.000 Euro, außerdem bietet Seat einen attraktiven Umweltrabatt an.

Anzeige

Seat Alhambra mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Motorenangebot des Seat Alhambra im Jahr 2019

Wenn wir einen Seat Alhambra kaufen möchten, steht zuerst die Frage nach der Motorisierung im Raum. Was hat Seat diesbezüglich zu bieten? Die Auswahl bei den Triebwerken war bei dem Spanier zwischenzeitlich mal ziemlich ausgeprägt. In den vergangenen Jahren wurde das Angebot jedoch ausgedünnt: Die Einstiegsdiesel mit 115 PS und leistungsstarke 2.0 TSI-Benziner mit 200 bzw. 220 PS befinden sich mittlerweile nicht mehr im Neuwagen-Angebot. Wer einen Seat Alhambra gebraucht kaufen möchte, der kann sicher noch Fahrzeuge mit diesen Leistungsstufen bekommen. Im Jahr 2018 war Seat fleißig: Alle neuen Alhambra-Modelle besitzen seit November die Tauglichkeit für die Abgasnorm Euro 6d-TEMP!

Anzeige

Die Preisliste für den Seat Alhambra beginnt bei 32.435 Euro. Und so sehen die derzeit verfügbaren Herzstücke in unserem Konfigurator-Test aus: Wer einen Ottomotor bevorzugt, für den stellt der Alhambra 1.4 TSI mit 150 PS die einzige Option dar. Bei dieser Ausführung kann zwischen Schaltgetriebe und Automatik gewählt werden. Alternativ zum Benziner gibt es den 2.0 TDI-Motor mit zwei verschiedenen Leistungsvarianten: 150 und 177 PS. Während die Benziner lediglich mit Frontantrieb erhältlich sind, gibt es bei den Selbstzündern die Möglichkeit für den Allradantrieb "4DRIVE". Hier geht es bei 39.040 Euro los. Die teuerste Ausführung stellt der Seat Alhambra 2.0 TDI mit DSG-Automatik und Allradantrieb dar: Hier geht es ab 45.620 Euro los. Im Überblick:

Seat Alhambra-Motoren (2019): Preis, Infos und Verbrauch

Seat Alhambra: Benziner

  • 1.4 TSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 6,7 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 32.435 €
  • 1.4 TSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 6,9 l/100 km, 6-Stufen-Automatik DSG – ab 36.825 €

​Seat Alhambra: Diesel

  • 2.0 TDI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,2 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 34.850 €
  • 2.0 TDI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,3 l/100 km, 6-Stufen-Automatik DSG – ab 36.900 €
  • 2.0 TDI (Allrad): 110 kW/150 PS, Verbr.: 6,2 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 39.040 €
  • 2.0 TDI: 130 kW/177 PS, Verbr.: 5,6 l/100 km, 6-Stufen-Automatik DSG – ab 40.820 €
  • 2.0 TDI Start&Stop (Allrad): 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,6 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 41.890 €
  • 2.0 TDI (Allrad): 130 kW/177 PS, Verbr.: 6,3 l/100 km, 6-Stufen-Automatik DSG – ab 42.770 €
Seat Alhambra, rot, silber
Seit Ende 2018 weisen alle Motorisierungen von Seat-Alhambra-Neuwagen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP auf. Foto: SEAT

Technische Daten und Maße des Seat Alhambra

Länge x Breite x Höhe: 4.854 x 1.904 mm x 1.720 mm 
Radstand: 2.919 mm 
Lade-/Kofferraumvolumen: 809 – 2.430 l 
Leergewicht: 1.703 – 1.970 kg
Tankinhalt: 70 l
Abgasnorm: Euro 6d TEMP

Warum wir den Seat Alhambra 2.0 TDI 4DRIVE bevorzugen

Bei den Dieselmotoren hält Seat für den Alhambra eine sehr zufriedenstellende Auswahl bereit. Die beiden Leistungsstufen sind mit Front- oder Allradantrieb kombinierbar, Schaltgetriebe und DSG-Automatik lassen sich ebenfalls frei wählen. Wir selbst haben schon eine genaue Vorstellung von der Ausführung unseres persönlichen Seat Alhambra. So ziehen wir ein manuelles Schaltvergnügen der Automatik vor. Außerdem ist der Vierradantrieb bei dem fast zwei Tonnen schweren Van durchaus sinnvoll, da dies für ein Plus an Fahrdynamik sorgt. Es stellt sich letztlich also nur noch die Frage nach der entsprechenden Leistung.

Wir gehen im Seat Alhambra-Konfigurator den etwas bodenständigeren Weg und begnügen uns mit der 150 PS starken Variante. Diese ist immerhin rund 3.700 Euro günstiger, als das Aggregat darüber mit seinen 27 PS mehr unter der Haube. Unser Wunsch-Modell ist also der Seat Alhambra 2.0 TDI "4DRIVE", zu einem Basispreis von 39.040 Euro.

Seat Alhambra II in der Bildergalerie

Anzeige

Seat Alhambra mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Seat Alhambra: Innenraum und Test der Ausstattungsvarianten

Eines dürfte bereits aufgrund der üppigen Dimensionen des Seat Alhambra klar sein: Für Kind und Kegel ist der pragmatisch orientierte Seat Alhambra ideal. Das liegt zum einen an dem großen Platzangebot im Innenraum. Zum anderen erhöht sich die Wertigkeit speziell mit Kindern, wenn zudem die optional erhältlichen Schiebetüren verbaut sind, die auch bei knapp bemessenen Parklücken den Stressfaktor verringern. Schließlich besitzen die sanft gleitenden Einstiegspforten erfahrungsgemäß eine recht hohe Attraktivität - speziell dann, wenn sie auch noch elektrisch funktionieren.

Anzeige

Das Raum-Potenzial des Seat Alhambra ist überragend: Die Schiebetüren geben eine riesige Öffnung frei, die im Zusammenspiel mit großzügig bemessenem Fußraum schon beim Einstieg den Sitzkomfort offenbaren. Auch das Ladevolumen überzeugt: Es reicht von 809 bis 2.430 Liter. Der visuelle Eindruck der üppigen Dimensionen wird durch großflächige Fensterscheiben verstärkt. Neben der erhöhten Sitzposition sorgt diese Beschaffenheit für eine qualtitativ hochwertige Rundumsicht, im Frontbereich als auch hinten.

Beim 2019er Seat Alhambra gilt: Das Cockpit ist in typischer VW-Manier übersichtlich konzipiert und besitzt eine gute Verarbeitung. Puristen erfreuen sich an der Tatsache, dass sich analoge und digitale Instrumente in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander befinden. Wo steht hier der Alhambra im Vergleich zum Sharan? Der technische Zwilling der Konzernmutter Volkswagen ist in seiner Gesamtheit ein Stückchen edler, allerdings auch die ein oder anderen Tausend Euro teurer.

Seat Alhambra 2019, Seitenansicht, Innenraum
Schon beim Öffnen der Schiebetüren wird klar: Das Raum-Potenzial des Seat Alhambra ist riesig. Foto: SEAT

Seat Alhambra Reference: Umfang der Basisausstattung

Welche serienmäßigen Qualitäten besitzt das Basismodell Seat Alhambra Reference? Die günstigste Ausführung des soliden Familientransporters rollt mit folgenden Standardmerkmalen zum Kunden:

  • Klimaanlage
  • Radio mit CD-Player und MP3-Funktion
  • Elektrische Fensterheber
  • 16-Zoll-Stahlfelgen
  • Elektrisch einstellbare Außenspiegel, beheizbar
  • Heckleuchten mit LED-Technologie
  • Leuchtweitenregulierung
  • Sieben Airbags
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist"
  • Spurhalteassistent
  • Multikollisionsbremse
  • Müdigkeitserkennung
  • Vier Lautsprecher

Wir erkennen: Das Portfolio der Sicherheitssysteme ist bereits ordentlich. Auch gewisse Komfortelemente sind schon vorhanden. Jedoch die relativ klein dimensionierten Stahlfelgen schreien regelrecht nach einer Aufwertung.

Seat Alhambra Style: Hübschere Felgen, mehr Komfort

Eine Stufe über dem Basismodell liegt der Seat Alhambra "Style" (ab 34.775 Euro). Bei dieser relativ beliebten Ausstattungslinie der Modellreihe kommen Käufer eines Seat Alhambra-Neuwagens unter anderem in den Genuss eines Multifunktions-Lederlenkrades und weiterer Aufwertungen im Innenraum. Außerdem gibt es bei dieser Ausführung Leichtmetallfelgen anstatt der Variante aus Stahl. Die Bestandteile, zusätzlich zur Linie "Reference", lauten:

  • Multifunktions-Lederlenkrad
  • Leichtmetallfelgen in 16 Zoll
  • Elektrische Außenspiegel, beheizbar und anklappbar
  • Nebelscheinwerfer, Abbiegeleuchte
  • Tagfahrlicht mit automatischer Fahrlichtsschaltung
  • Dachreling
  • Mittelarmlehne im Frontbereich
  • Ablagetasche und Klapptisch hinter den Vordersitzen
  • Schaltknauf in Leder
  • Dekor-Einlagen
  • Media System Plus mit Bluetooth-Schnittstelle und Freisprechanlage
  • Acht Lautsprecher 

Wir halten fest: Der Alhambra "Style" besitzt ein hübscheres Reifenkleid, außerdem gibt es gehobenere Annehmlichkeiten im Innenraum und ein höherwertiges Audiosystem. Das ist recht ordentlich, doch einen deutlichen Mehrwert in dieser Höhe sehen wir beim über 2.000 Euro teureren Alhambra "Style" erstmal nicht.

Seat Alhambra, Frontansicht, Scheinwerfer, Nachtaufnahme
Die spanische VW-Tochter bietet ihren geräumigen Van in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten an. Foto: SEAT

Seat Alhambra Xcellence: Sportliche Version mit Chrom und Einparkhilfe

Während die niedrigeren Ausstattungsvarianten Alhambra "Reference" und "Style" eher neutral daherkommen, beglücken die beiden höheren Linien ihre Insassen mit einem sichtlichen Plus an Dynamik und Sportlichkeit: Der Seat Alhambra "Xcellence" (ab 37.625 Euro) besitzt üppigere Reifen mit größeren Felgen, außerdem sind mehrere Komponenten außen und innen mit Chrom-Optik belegt. Getönte Scheiben sind serienmäßig verbaut, gleiches trifft auf die Ultraschall-Einparkhilfe für Front- und Heckbereich zu. Die Serien-Elemente der Version "Style" sind:

  • Leichtmetallfelgen in 17 Zoll
  • Chromoptik bei Dachreling, Seitenfensterleisten und Schalter im Innenraum
  • Sportsitze vorne
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht
  • Sportfahrwerk
  • Einparkhilfe vorne und hinten, mit Ultraschall-Technologie
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage
  • Abgedunkelte Heckscheiben
  • Schlüsselloser Zugang per "Kessy"

Es wird spannend: Diese Ausstattungsvariante bietet einige Features, die bei Freunden der automobilen Sportlichkeit für einen beschleunigten Puls sorgen sollen. Der Preis für unser ordentlich motorisiertes Fahrzeug mit viel Platz und dynamischem Design beträgt hier jedoch bereits fast 42.000 Euro.

Dir gefällt dieser Artikel? Dann registriere Dich jetzt für den Driven Newsletter. Denn unsere smarten Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger!

Newsletteranmeldung - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *

Das Top-Modell: Seat Alhambra FR-Line mit Premium-Charakter

Bei Seat handelt es sich schon lange nicht mehr um eine Billigmarke. Die Volkswagen-Zugehörigkeit beförderte die spanische Marke nach oben und hat aus ihr einen Global Player gemacht. Die Qualität der Seat-Modelle schlägt sich neben der Verarbeitung auch im Potenzial der Ausstattungslinien nieder. Beim Alhambra entspricht die Linie "FR-Line" dem Maximum. Welche Highlights bildet der Seat Alhambra-Konfigurator für diese Variante (ab 39.270 Euro) ab? Basierend auf der Linie "Xcellence" kommen folgende Features hinzu:

  • Leichtmetallfelgen in 18 Zoll
  • Spezielle "FR"-Logos und Dekoreinlagen
  • Einstiegsleisten vorne
  • Winter-Paket
  • Sitzheizung für die Vordersitze
  • Fußraumbeleuchtung
  • Scheibenwaschdüsen, beheizbar

Wir erkennen: Der Seat Alhambra FR Line ist nicht viel teurer als die Linie Xcellence (knapp 1.600 Euro). Lohnt sich dieser Mehrbetrag für die aufgelisteten Features? Diese Variante erfreut sich unter Seat-Fans einer großen Beliebtheit, und wir erkennen erst später, warum: Es sind nicht nur die kleinen Merkmale, die sich bei der Wahl eines Seat Alhambra FR-Line hinzugesellen. Vielmehr ergeben sich im späteren Prozess einige Preisvorteile, die damit einhergehen.

Anzeige

Ausstattung: Wir wählen den Seat Alhambra FR-Line

Schließlich müssen wir nicht mehr lange darüber nachdenken: Im Seat-Konfigurator setzen wir bei der Ausstattungsvariante "FR-Line" ein Häkchen. Dieser Seat Alhambra bietet uns nützliche und wertvolle Utensilien, die unserem Testauto gleichfalls eine sportliche Note verleihen. Dazu gehören ein integriertes Sportfahrwerk, sportliche Komfortsitze, dezente Chrom-Elemente, Bi-Xenon-Scheinwerfer und abgedunkelte Scheiben. Zu den 18-Zoll-Felgen ist zu sagen, dass sich im Vergleich zur günstigeren Ausführung Seat Alhambra "Xcellence" ein ordentlicher Preisvorteil ergibt, was sich erst noch im späteren Verlauf unserer Konfiguration herausstellen wird.

Aufgrund der teureren Motorisierung erhöht sich natürlich der Preis für unseren Seat Alhambra FR-Line entsprechend: Wir beenden diesen Abschnitt unserer Konfiguration mit einem Zwischenstand von 43.535 Euro.

Anzeige

Seat Alhambra mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Feinschliff des Alhambra (2019): Farben, Felgen und Sonderausstattung

Bislang sieht alles schon ziemlich gut aus. Im nächsten Schritt steht für unseren Seat Alhambra die Feinabstimmung des Exterieurs auf dem Programm. Konkret geht es um die Bereiche Lackierung und Felgen. Nachdem wir dann ein Auge in Richtung Sitzbeschaffenheit gerichtet haben, werden wir uns im Bereich Sonderausstattung und Zubehör umsehen. Vor allem dort kann unsere Ausführung der geräumigen Alhambra-Familienkutsche schließlich eine besondere individuelle Note erhalten.

Seat Alhambra, Frontansicht, Konfigurator
Mit welcher Außenfarbe schmücken wir unseren Alhambra 2019? Diese und weitere Fragen werden im Kapitel beantwortet. Foto: SEAT

Seat Alhambra: Wahl der Lackierung und Felgen

Wie soll die Karosserie unseres Seat Alhambra aussehen? Ohne Aufpreis steht der Ton "Urano Grau" zur Verfügung. Wer stattdessen lieber zu "Weiß" tendiert, zahlt 250 Euro Aufpreis. Die acht weiteren Alhambra-Farben sind jeweils mit 725 Euro veranschlagt:

  • White Silber
  • Pyramid Gold
  • Indium Grau
  • Moonstone Silber
  • Atlantic Blau
  • Oak Braun
  • Deep Schwarz
  • Romance Rot

Unsere Meinung: Wer einen Alhambra kaufen möchte, besitzt im Seat-Konfigurator bei der Farbgebung sehr passende Optionen. Drei Kreationen geraten bei uns in die engere Auswahl, und letztlich entscheiden wir uns dann für "Indium Grau".

Anzeige

Nun steht die Wahl der passenden Felgen an. Je nach Ausstattungslinie gibt es ein unterschiedlich großes Angebot. Wichtig: Bei den niedrigeren Ausstattungen sind Felgen-Aufwertungen um einiges teurer! Ein Beispiel: Die markanteste Wahl stellt beim Alhambra "Xcellence" das Felgenmodell "Akira" in 18 Zoll dar - und würde satte 1.585 Euro extra kosten. Der hohe Aufpreis ist der Gegebenheit geschuldet, dass hier auch die Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) nötig ist. Dazu gibt es neben der Serienausführung "Dynamic I" in 17 Zoll drei weitere Optionen, die mit 130 Euro bis 645 Euro veranschlagt sind.

Weil wir jedoch das Topmodell Seat Alhambra FR-Line gewählt haben, sind die 18-Zoll-Felgen "Akira" bereits serienmäßig verbaut und es ergeben sich keine Zusatzkosten. Dies ist einer von zwei Gründen, welcher maßgeblich zu unserer Entscheidung für den Alhambra FR-Line beigetragen hat! Bevor es nun an die Veredelung der Innenausstattung geht, listet uns der Seat-Alhambra-Konfigurator an der Stelle einen Zwischenpreis von 44.260 Euro auf.

Seat Alhambra Innenraum: Aufpreis für Sitzkomfort? Nicht nötig

Es wir hier ein zweiter Sparvorteil für uns deutlich. Denn wählt man eben nicht die Topkonfiguration Seat Alhambra "FR-Line" aus, kann auch bei der Sitzbeschaffenheit ein kleiner Kosten-Schock entstehen! Zumindest, wenn Käufer sich nicht mit den kostenfreien Stoffsitzen begnügen wollen. Wer stattdessen großen Wert auf Komfort legt, wird eher zu einer höherwertigen Sitzkonfigurationen greifen:

  • Stoff "Mikelly": 0 €
  • Polsterung Alcantara, Lederoptik / Farbe grau und schwarz: 1.025 €
  • Polsterung Leder / Farbe schwarz: 2.255 €
  • Polsterung Leder / Farbe cognac und schwarz: 2.255 € 
  • Polsterung Leder / Farbe schwarz mit Massagefunktion: 2.445 €
  • Polsterung Leder / Farbe cognac und schwarz mit Massagefunktion: 2.445 € 

Wir gönnen unserem Seat Alhambra die (für uns kostenfreie) Alcantara-Version, die farblich wohl am attraktivsten wirkt. Für die Ausstattungsvarianten bis hin zu "Xcellence" käme nun wiederholt ein sehr unangenehmes Erwachen, denn es muss das Winter-Paket hinzukonfiguriert werden. Müssen wir auch weitere knapp 1.500 Euro aufwenden? Mitnichten! Beim Topmodell Alhambra "FR-Line" gibt es diese Polsterversion serienmäßig! Das ist also der zweite gewichtige Grund für unsere Entscheidung und wir bleiben in unserem Seat-Alhambra-Test unverändert bei 44.260 Euro.

Seat Alhambra, Cockpit, Innenraum
Das Cockpit ist in typischer VW-Manier übersichtlich konzipiert und besitzt eine gute Verarbeitung. Foto: SEAT

Anzeige

Seat Alhambra: Pakete und Sonderausstattung

Wir nähern uns dem Finale unseres Seat Alhambra-Preis-Tests. Was erwartet uns hier? Im Rahmen der Sonderausstattung geht es zunächst darum, das Angebot der Pakete zu sondieren. Marken-übergreifend gilt dabei die Regel, dass sich diesen Bündeln oft ansehnliche Preisvorteile erzielen lassen. Was bieten uns die Preisgestalter von Seat in dieser Hinsicht? Eine ganze Menge offenbar. Es lässt sich gezielt eine Aufwertung hinsichtlich Navigation, Konnektivität, Komfort oder auch bei den Verstauungsmöglichkeiten vornehmen. Außerdem kann in diesem Schritt für den Seat Alhambra eine Garantieverlängerung erworben werden. In der Übersicht:

  • Fahrassistenz-Paket für 485 €: Totwinkelassistent, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung
  • Businesspaket Infotain für 1.000 €: Navigationspaket, Digitalradio DAB+, Full Link, Diebstahlwarnanlage
  • Businesspaket Comfort Plus für 1.000 €: Sitzpaket, Schiebetür links und rechts (mit Heckklappe elektrisch betätigt)
  • Technologie-Paket für 315 €: Außenspiegel mit Beifahrerspiegelabsenkung und 230-V-Steckdose im Fond
  • Gepäckraum-Paket für 335 €: Gepäcknetz, Netztrennwand, Schienen an Seitenwänden inklusive Spanngurt
  • Winter-Paket für 470 €: Scheinwerfer-Reinigungsanlage, Scheibenwaschdüsen beheizbar, Vordersitze beheizbar
  • Sitz-Paket für 610 €: Fahrer- und Beifahrersitz mit Lendenwirbelstützen elektrisch einstellbar, Memory-Funktion, Massage-Funktion, Fußraumbeleuchtung, Außenspiegel mit Memory-Funktion

Anzeige

Das ist eine ganze Menge von Möglichkeiten, die uns Seat hier auflistet, und die ein oder andere klingt wirklich interessant. Wichtig: Das Winter-Paket haben wir bereits im Zuge unserer Ausstattungswahl ergattert. Was uns aus dem übrigen Angebot sofort anspricht, ist das "Businesspaket Comfort Plus": Auf die elektrischen Schiebetüren haben wir es ohnehin abgesehen. Sie sind hier inkludiert. Wir schlagen für 1.000 Euro zu und sparen mehrere hundert Euro im Vergleich zum Einzelpreis.

Bei den niedrigeren Ausstattungsvarianten "Reference", "Style" oder auch "Xcellence" würden sich für den Innenraum weitere Aufwertungen hinsichtlich der Materialen anbieten. Dabei würden zum Beispiel für das "Leder-Paket" stolze 2.255 Euro fällig. In puncto Sicherheit können beim Konfigurieren des Seat Alhambra noch einige wertvolle Features hinzugefügt werden: Dazu zählen die Adaptive Fahrwerksregelung für 1.070 Euro, eine Diebstahlwarnanlage (345 Euro), der Parklenkassistent (mittels Ultraschall) für 315 Euro oder der Fernlichtassistent "Light Assist" für 165 Euro.

Wir liebäugeln mit dem Fahrassistenz-Paket und geraten prompt an eine Kostenbindung: Zum einen ist hier der Fernlichtassistent nötig, außerdem kann dieser Schritt nicht ohne das 970 Euro teure Navigations-Paket vollzogen werden. Wir machen es dennoch - und der Neuwagen-Preis erhöht sich rapide um 1.620 Euro! Wo stehen wir nun preislich? Nach diesem Prozess könnten wir unseren Seat Alhambra 2019 für 46.880 Euro kaufen.

Seat Alhambra, Innenraum, Panoram-Glasdach
Viel Platz, mehr Licht: Das Panorama-Glasschiebedach steigert den Wohlfühlfaktor im Seat Alhambra. Foto: SEAT

Anzeige

Seat Alhambra kaufen: Einzelne Optionen und Zubehör

Der Seat Alhambra wird mit all seinen verführerischen Upgrade-Möglichkeiten beinahe schon zu einem richtigen Edel-Van. In der Preis-Hierarchie steht er seinem teureren Pendant VW Sharan nicht mehr in allzu viel nach. Beim Blick in die Ausstattungsliste erkennen wir: Es gibt noch weitere Features, die unserem Familienauto unheimlich gut zu Gesicht stehen. Dazu zählt das elektrische Panorama-Glasschiebedach für 1.135 Euro. Hierfür müssen wir allerdings auch ein Upgrade der Klimaanlage vornehmen: (mindestens) weitere 890 Euro werden für die "Climatronic" mit drei Zonen fällig! Oh Seat, Du machst es einem Festgeldkonto nicht gerade leicht! Ja, eigentlich erleichterst du es sogar zu sehr, für unseren Geschmack.

Sei's drum - wir befinden uns in einem virtuellen Test und kratzen nun bereits an der 50.000 Euro-Marke. Wo werden wir noch schwach? Die Chance, unseren Van als Siebensitzer auszustatten, ist verlockend und kostet knapp 1.000 Euro. Aufgrund eines besseren Platzangebots ziehen wir den Seat Alhambra als Siebensitzer also nicht in Betracht. Hier hingegen noch eine Auflistung der praktischen Dinge, welche wir unserem Deutsch-Spanier noch spendieren (würden):

  • Komfort-Ablagenschale am Dachhimmel: 135 € (geht allerdings nicht in Verbindung mit dem Panorama-Glasdach)
  • Kindersitz im Fond (ab 3 Jahre): 250 €
  • Automatische Distanzregelung (ACC): 305 €
  • Kopf- und Seitenairbags (vorne, hinten): 320 €

Darüber hinaus besitzt der Seat Alhambra weitere interessante Einzeloptionen, auf die wir persönlich jedoch eher verzichten:

  • Schwenkbare Anhängevorrichtung, elektrisch: 890 €
  • Siebensitzer-Funktion (drei Einzelsitze mittig und dritte Sitzreihe mit zwei Einzelsitzen): 995 €
  • Standheizung inklusive Fernbedienung: 1.220 €
  • Digitaler Radioempfang DAB+: 220 €
  • Federung hinten mit vollautomatischem Niveauregulierungssystem: 615 €

Bevor wir nun abschließend das Zubehör unter die Lupe nehmen, wird uns ein Betrag von 49.780 Euro ausgewiesen. Sollen wir noch weitermachen? Mal sehen!

Anzeige

Seat Alhambra mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Seat Alhambra Zubehör: Die finale Stufe zum ultimativen Familienauto

Eins lässt sich bereits zu diesem Zeitpunkt sagen: In unserem Seat Alhambra steckt schon eine Menge an echtem Mehrwert drin! Doch es gibt noch weitere Utensilien, die Seat unterer der Rubrik Zubehör listet - auch hier befinden sich erlesene und nicht zwangsläufig verzichtbare Elemente. Im Vergleich zu den Paketen und den Einzeloptionen ist der aktuelle Bereich jedoch überschaubar - er ist ausschließlich mit Dingen bestückt, welche den Transport oder die Wintertauglichkeit betreffen. So gibt es diverse Dachträger für Winter- und Sommersport, darüber hinaus eine Laderaumschale – jeweils für den Seat Alhambra als Fünfsitzer (68 Euro) oder Siebensitzer (53 Euro). Die Auswahl der Winterreifen reicht von Stahlfelgen in 16 Zoll (744 Euro) bis hin zu Leichtmetallfelgen in 17 Zoll (1.136 Euro).

Werden wir hier auch noch fündig? In der Tat:

  • Fahrradhalter für die Heckklappe (für bis zu drei Fahrräder): 556 €
  • Winter-Kompletträder, Leichtmetallfelgen (17 Zoll): 1.136 €

Damit ist unsere Konfiguration des Seat Alhambra 2019 beendet, der Preis des potenziellen Neuwagens wird mit 51.472 Euro gelistet! Zeit für unser Fazit...

Dir gefällt dieser Artikel? Dann registriere Dich jetzt für den Driven Newsletter. Denn unsere smarten Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger!

Newsletteranmeldung - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *

Anzeige

Seat Alhambra im Konfigurator-Test: Das Fazit

Edel-Van? Damit hätten wir beim Seat Alhambra nicht unbedingt gerechnet. Mit einem Basispreis von knapp über 30.000 Euro ist dieses Modell bereits zu relativ niedrigen Preisen erhältlich. Doch bei unserem Alhambra-Test merken wir schnell: Wer bestimmte Vorstellungen von seinem persönlichen Wunsch-Gefährt besitzt, der läuft Gefahr, dass der Neuwagen-Preis beim baugleichen VW Sharan-Ableger rapide steigt. Zu Beginn wählen wir im Konfigurator die Dieselvariante Seat Alhambra 2.0 TDI mit 150 PS, dazu Allradantrieb und Schaltgetriebe. Zu den erforderlichen 39.040 Euro kommen für den Alhambra "FR-Line" Mehrkosten, die den Preis auf 43.535 Euro hieven. Warum wir die die Top-Ausstattungsvariante nehmen? Wir möchten neben dem Faktor Geräumigkeit auch ein hochwertiges Auto, dass unsere Erwartungshaltung hinsichtlich des Komforts erfüllen kann. Allerdings sei auch unser Hang zur sportlichen Optik (Beispiel: Felgen) erwähnt. So sind wir letztlich im Preis um Tausende Euro gestiegen.

Seat Alhambra, Konfigurator, Test
Schnäppchen? Der von uns konfigurierte Seat Alhambra kostet als Neuwagen 51.485 Euro. Foto: SEAT

Unser Seat Alhambra-Test im Konfigurator zeigt: Bei unseren Vorlieben ist die Wahl der Ausstattung Alhambra FR-Line die beste, weil auch preiswerteste Variante. Dies liegt neben den 18-Zoll-Felgen auch an der Alcantara-Aufwertung im Innenraum. Kein Wunder, dass es sich bei der Topvariante um eine von Kunden häufig bevorzugte Linie handelt. Danach überziehen wir unseren Testwagen mit der Lackierung "Indium Grau" (725 Euro). Bei den Felgen und den Sitzpolstern nehmen wir keine Aufwertung vor - die Topausstattung beinhaltet hier jeweils eine wirklich attraktive Lösung. Letztlich führen noch folgende Bestandteile der Bereiche Sonderausstattung/Zubehör zum Preis für unseren Seat Alhambra:

Seat Alhambra: Pakete

  • Businesspaket Comfort Plus (mit Sitz-Paket): 1.000 €
  • Fahrassistenzpaket: 485 €
  • Fernlichtassistent: 165 €
  • Navigationspaket: 970 €

Seat Alhambra: Einzeloptionen/Zubehör

  • Panorama-Glasschiebedach: 1.135 €
  • Kindersitz im Fond: 250 €
  • Klimaanlage "Climatronic" mit drei Klimazonen: 890 €
  • Automatische Distanzregelung ACC: 305 €
  • Seitenairbags vorne und hinten: 320 €
  • Fahrradhalter für die Heckklappe: 569 €
  • Winter-Kompletträder, Leichtmetallfelgen in 17 Zoll: 1.136 €

Anzeige

Seat Alhambra mit Preisvorteil kaufen? Hier konfigurieren und exklusive Neu- und Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern erhalten - stressfrei, kostenlos und unverbindlich!

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Anzeige

Unser 2019er-Test mit dem Seat Alhambra im Konfigurator ergibt 51.472 Euro. In dieser Konstellation erhalten ein geräumiges Fahrzeug, das technisch zwar nicht auf dem allerneuesten Stand ist. Jedoch besitzt unser Van allerhand Annehmlichkeiten, die besonders Familien die Mobilität versüßen können. Ist das eine stolze Summe? Definitiv! Doch es gibt Möglichkeiten, den Preis für den Alhambra zu drücken: Bei Seat-Händlern lässt sich mitunter ein Preisnachlass herausschlagen, so gibt es aktuell im Durchschnitt über 10.000 Euro Rabatt für einen Alhambra-Neuwagen! Außerdem gibt es im Fall der seit 2010 erhältlichen Generation zudem eine beachtlich hohe Seat-Umweltprämie - 8.000 Euro Preiserleichterung winken zusätzlich bei der Verschrottung eines alten Diesels und beim Kauf eines neuen.

Seat Alhambra: Zweite Generation im Video