Top Deals rund um Deine Mobilität

elektromobilitaet-carsharing
elektromobilitaet-carsharing
Kongenial: Elektromobilität und Carsharing
elektromobilitaet-carsharing
Interview

Kongenial: Elektromobilität und Carsharing

Hans-Peter Grashoff hat Konzepte entwickelt, die das Reichweitenproblem der eMobility lösen und das Privatautos überflüssig machen.

Im Mobilitätsbereich vollzieht sich ein Wandel. Verkehrspolitisch richtet sich das Augenmerk gerade auf den schnellen Ausbau der Elektromobilität. Doch einigen Kritikern geht die rein technische Substitution der Fahrzeuge nicht weit genug. Sie fordern ein Weiterdenken von einer nachhaltigen Mobilität hin zu einem Paradigmenwechsel, also beispielsweise eine engere Verzahnung zwischen Wohn- und Fahrkonzepten. YooCorp sprach mit Hans-Peter Grashoff, Gründer der Zukunftsinitiative 3E.

YooCorp: In welchen Bereichen suchen Sie noch Unterstützer?        

Eigentlich bin ich im derzeitigen Stadium offen für Kooperationen in allen Aufgabenfeldern. Angesichts der übergeordneten und schwierigen Aufgabe einen Paradigmenwechsel anzustoßen wären innovative, kreative und vor allem mutige Marketingpartner wichtig.

Mit Blick auf die Umsetzung der Konzepte betrachte ich alle, die sich mit unseren Ideen und Konzepten beschäftigen und dazu auch äußern als potenzielle Unterstützer, unabhängig davon, ob ihr Beitrag zustimmend, ablehnend oder konstruktiv kritisch ist. Da nicht immer das Rad neu erfunden werden muss, ist vor allem der Austausch mit anderen Entwicklern und Projektverantwortlichen interessant. Die langjährige Arbeit als unabhängiger Projektmanager hat mir aufgezeigt, welche Vorteile die Bündelung von Kompetenzen bei gleichgelagerten Zielen hat. Teamorientierte Kooperationen führen in der Regel schneller, besser und mit weniger Aufwand zum Ziel als Wettbewerb, insbesondere wenn sie in der Übergangsphase von der Projektentwicklung zum Projektmanagement zustande kommen.

Speziell für die Umsetzung des Urbanisationsmodells eFugium sind Flächen erforderlich. Jeder Kontakt zu einem interessierten Grundstücksbesitzer ist eine entscheidende Hilfe, denn was nutzen die besten Partner und Interessenten wenn man für die Realisierung eines Wohnkonzeptes keine Flächen hat.

Zu guter Letzt: Man kann mit neuen Ideen nur überzeugen wenn man Gehör findet, also ist jede seriöse Möglichkeit interessant, bei der die Zukunftsinitiative 3E mit den Anwendungskonzepten rund um WENAMEN eCarSharing präsentiert werden kann. Darum danke ich ihnen und YOO/CORP für diese Gelegenheit hier.