Top Deals rund um Deine Mobilität

Piktogramm eines Oldtimers mit Kabel und Stecker für Elektroautos.
Piktogramm eines Oldtimers mit Kabel und Stecker für Elektroautos.
Elektroautos: zum Knattern verpflichtet!
Piktogramm eines Oldtimers mit Kabel und Stecker für Elektroautos.
News

Elektroautos: zum Knattern verpflichtet!

Elektroautos sind schön leise – und genau das ist ein Problem. Daher werden ihnen jetzt Motorengeräusche vorgeschrieben.

Raben, die sehr routiniert den Straßenverkehr zum Knacken von Nüssen oder zum Aufpicken von Aasresten nutzen, wundern sich über die fehlenden Geräusche von Elektroautos. Statt gekonnt kurz zur Seite zu fliegen um direkt nach dem Auto wieder auf der Straße zu landen, zeigen sie sich irritiert und schrecken panisch zur Seite. Diese Reaktion kann man als Passant, überrascht von einem sich nähernden Elektroauto, gut nachvollziehen.

Gefahr für Passanten

Vor allem für Sehbehinderte oder für ältere Menschen, die sich im Straßenverkehr noch mehr auf ihren Hörsinn verlassen müssen, könnten die ruhigen Stromer eine nicht ganz unerhebliche Gefahr darstellen.

Aus diesem Grund hat das europäische Parlament beschlossen, dass Elektroautos Motorengeräusche von sich geben müssen, zum Schutz von Passanten und Radfahrern. Großkonzerne wie BMW reagieren bereits auf diese Problematik und entwickeln ein Sound System – extra für Elektroautos.

Eigentlich wäre das Ziel, neben den Abgasen auch den Lärm von Autos zu reduzieren. Aber der Mensch hat sich im Laufe der Jahre so sehr daran gewöhnt, dass es schwierig wird, im Straßenverkehr ganz auf Motorengeräusche zu verzichten.