Top Deals rund um Deine Mobilität

Mann mit Megaphon als Illustration zur Forderung nach Elektromobilitäts-Förderung.
Mann mit Megaphon als Illustration zur Forderung nach Elektromobilitäts-Förderung.
Bürger an Bund: Jetzt E-Autos fördern!
Mann mit Megaphon als Illustration zur Forderung nach Elektromobilitäts-Förderung.
News

Bürger an Bund: Jetzt E-Autos fördern!

Eine breite Mehrheit ist für Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität. Gleichzeitig droht die Regierung an ihren Zielen zu scheitern.

Wie eine Forsa-Umfrage des Sterns ermittelte, scheint die Bevölkerung großenteils Interesse am Thema Elektromobilität zu haben, sieht aber auch die Regierung in der Pflicht, diese für den allgemeinen Gebrauch zugänglicher zu machen.

So wünschen sich 66% Steuerrabatte für die Anschaffung eines Elektroautos, wie dies in anderen Ländern bereits praktiziert wird. So in Norwegen, das folglich auch mit einer hohen Elektroautoquote glänzen kann.

 

Die Bundesregierung muss sich hingegen vorwerfen lassen, gescheitert zu sein. Das selbstgesteckte Ziel des Projektes „Schaufenster Elektromobilität", im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf den deutschen Straßen zu haben, scheint laut Studien des Fraunhofer-Instituts und des Center Automotive Research eher unwahrscheinlich. Inzwischen geht man eher von 150.000 aus. Zu niedrig sind öffentliche Akzeptanz und Anreize, auf ein E-Auto zu wechseln.

Mitte Juni will die Bundesregierung nun zu eben jenem Projekt Stellung nehmen. Man darf hoffen, dass mit den Ergebnissen auch neue Maßnahmen einhergehen.