Autokauf ganz einfach

Audi Q2, Halbseitenansicht von hinten, stehend, rot Foto: Audi
Artikel
Der Driven-Newsletter 40/19

Weg mit den SUV?

++Audi Q2 im Check++Hyundai Tucson im Check++Hyundai Ioniq Facelift++Seat SUV im Überblick++

Liebe Driven!-Leser, 

an manche Dinge hat man sich inzwischen so gewöhnt, dass man sich eine Welt ohne sie kaum noch vorstellen kann. Das gilt für die Smartphones in unseren Händen ebenso wie für die mit ihnen einhergehende Dauervernetzung – und natürlich auch für die SUV auf unseren Straßen. Moment! Was genau haben die allgegenwärtigen Hochbeiner eigentlich den berührungsgesteuerten Handys gemein? Böse Zungen würden auf diese Frage vermutlich antworten, dass ein Smartphone ebenso wenig zum Telefonieren geeignet ist, wie ein SUV für eine Fahrt ins unwegsame Gelände taugt, beide also in ihren eigentlichen Kerngebieten am wenigsten glänzen. Doch auch abseits von solch liebevoller Polemik stehen beide immer wieder im Mittelpunkt angeregter Debatten. So wird das Smartphone schon länger als Wurzel einiger Zeitübel erkannt. 

PS-Monster?
Zuletzt sind es die SUV, die in den Fokus einer vielstimmigen Kontroverse gerückt sind. Im Zuge der Klimadebatte wird die Frage nach Sinn und insbesondere Unsinn der omnipräsenten Softroader immer hörbarer gestellt. Als groß und klobig gelten sie, als Spritschlucker und Luftverpester, die dringend mit höheren Steuern zu belegen sind. Von "PS-Monstern" und "Straßenpanzern", gar von "Symbolen für den zunehmenden Egoismus der Gesellschaft" ist dann oft die Rede. Freilich: Über die Notwendigkeit besonders riesenhafter Vertreter dieser Gattung im Innenstadt-Verkehr darf sicher diskutiert werden, auch die Rufe nach alternativen Mobilitätskonzepten sollten im Angesicht des Klimawandels keinesfalls ungehört bleiben. Fragt sich: Kommen wir mit einem Durchgreifen gegen "die SUV" diesen Zielen wirklich näher?


Größer, schneller, dicker
Wenn man die zahlreichen Statements und Meinungen zum Thema näher studiert, fällt auf, dass meist weniger über die SUV als tatsächliche Fahrzeuggattung gesprochen wird, sondern sie vielmehr als Sinnbild für eine automobile Ära herhalten müssen, in der lange nur die Parole "größer, schneller, dicker" zu gelten schien. Für eine Zeit, in der die Energieeffizienz eines Autos nur insoweit interessierte, als sie sich an der Tankrechnung bemerkbar machte. Besonders anschaulich illustrieren lässt sich dieser Umstand an der Tatsache, dass die  Begriffe "SUV" und "Geländewagen" meist völlig synonym verwendet werden. Dabei könnten die Unterschiede zwischen beiden größer kaum sein. Während das Kraftfahrt-Bundesamt die Klassifizierung eines Autos als Geländewagen an sechs eindeutige Kriterien knüpft, ist ein SUV letztlich nicht viel mehr als PKW in Geländewagenoptik (die meist nur bedingt fürs Gelände taugen). Und damit weder automatisch klobig, Spritschlucker oder Luftverpester. Als Beispiel könnte man hier den Audi Q2 anführen: kompakt, sparsam im Verbrauch – und in puncto CO2-Ausstoß weitaus verträglicher als so manche Mittelklasse. Und wohlgemerkt trotzdem ein SUV. Wir haben den Q2 im Konfigurator-Check auf Herz und Nieren geprüft und dabei besonders auf die Citytauglichkeit geschaut. So viel vorweg: Ein PS-Monster haben wir dabei nicht geschaffen.


Eine schöne Woche wünscht,
Martin Maerschalk
Chefredakteur Driven! Autowelt

 
Foto: Audi
PIAZZAHIRSCH AUF BLICKFANG

Audi Q2 Konfigurator-Test: Stimmt der Preis?

Der Q2 bietet coole Offroad-Anmutung, kompakte Maße und die Wahl zwischen Audi Q2 "sport" und "design". Wir zeigen, was drinsteckt.
Mehr lesen
Die DRIVEN!-Highlights
Foto: Hyundai
IKONFIGURATOR-TEST UND PREIS-CHECK

Der neue Hyundai Tucson 2019 Facelift im Test: Ein Preishit?

Der Hyundai Tucson bietet viel SUV und Style zum günstigen Preis. Kann auch das neue Facelift im Test überzeugen?
Mehr lesen
Foto: Hyundai
LIFTING FÜR DEN KOMPAKTEN STROMER

Hyundai Ioniq Elektro: Das neue Facelift-Modell 2019

Hyundai hebt das Elektroauto Ioniq auf die nächste Stufe und bringt ein neues Modell mit mehr Leistung und Reichweite
Mehr lesen
Foto: Seat
CITY-CROSSOVER, FAMILIEN-SUV UND GELÄNDE-PROFI

Seat Arona, Ateca, Tarraco: Die Seat-SUV-Modelle 2019

Der Modellüberblick zu den aktuellen Seat-SUV: Preis-Niveau, Leistung und Konkurrenten
Mehr lesen

Driven Newsletter Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Autokauf. Jetzt Newsletter abonnieren!

Jetzt Newsletter abonnieren! Kostenlos & unverbindlich

Du bekommst wöchentlich den

  • Rabatt-Radar-Newsletter zum Autokauf
  • Redaktions-Newsletter mit Autostories und Kaufberatungen

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *