Top Deals rund um Deine Mobilität

Seitenansicht des BMW 3er Foto: BMW
Artikel
Driven-Newsletter 07/19

BMW 3er: Der neue König aus Bayern?

++Neuer BMW 3er im Test++Durchblick im BMW-Konfigurator++Audi A3 Sportback im Test++Preis-Check Seat Ateca++

Liebe Driven!-Leser,

ganze sieben Wochen des Jahres 2019 haben wir bereits hinter uns gebracht. Inzwischen hat uns das neue Jahr voll im Griff und allenthalben setzt die Routine ein – die man aber keineswegs mit Langeweile gleichsetzen sollte. Gerade in der Autowelt betreten in jedem Jahr zahlreiche frische Protagonisten die Bühne. Ein gewohnter Vorgang, der aber trotzdem nie seinen Reiz verliert. Schließlich bietet jedes neue Modell, jeder frische Facelift eine ausgezeichnete Gelegenheit, mit gespannter Neugier Zeitschriften aufzuschlagen und Internetseiten anzusurfen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, was der Neue denn so kann. Das so angehäufte Wissen wiederum ist perfekte Munition für angeregte Diskussionen mit anderen Autofreunden. Aber auch hier gilt natürlich: 

Auto ist nicht gleich Auto
Anders gesagt: Erfolgsmodelle legt ein Hersteller nicht jedes Jahr neu auf. Warum sollte er auch? Handelt es sich um einen beliebten Bestseller, will die Beschaffenheit der nächsten Generation wohldurchdacht sein. Ändert man wenig und setzt nur auf Evolution, steht schnell der Vorwurf der Risikoscheue im Raum. Wird hingegen mit heißem Herzen die Modell-Revolution ausgerufen, läuft man Gefahr, die langjährigen Fans und Kunden zu verprellen, die ihren Liebling dann nicht mehr wiederzuerkennen meinen. Mit einem solchen Dilemma sieht man sich beispielsweise stets bei BMW konfrontiert, wenn wieder einmal eine Neuauflage des enorm erfolgreichen 3ers ansteht, von dem man bekanntlich traditionell die höchsten Stückzahlen absetzt. Geschrieben und gesprochen wurde über den Neuen in der traditionsreichen Reihe der bayerischen Premium-Mittelklasse ja bereits mehr als genug. Jetzt, da das neue Modell endlich auch konfigurierbar ist, liegen die Karten aber auf dem Tisch.

Was kann der neue 3er wirklich?
Diese Frage haben auch wir uns natürlich gestellt. Optisch, so viel steht fest, ist BMW der Neuanfang auf imposante Weise geglückt: Während der neue 3er nämlich dem Stil des Vorgängers treu bleibt, hat man ihm gerade in den Details gleichzeitig einen dezent futuristischen Touch verpasst, die auch kritische BMW-Ultras überzeugen sollte und, kurz gesagt, wie eine perfekte Mischung aus Revolution und Evolution daherkommt. Wie sieht es aber abseits des schönen Scheins aus? Wird der neue BMW 3er auch in puncto Motorisierung, Ausstattung und so weiter dem Hype gerecht? Wichtige Fragen. Schließlich will man sich als 3er-Käufer möglichst einen Wagen konfigurieren, der dem Top-Anspruch an BMWs sportlicher Premium-Mittelklasse auch entspricht. Daher sollte man sich auch bewusst sein, dass der Basispreis von 40.450 Euro eben genau das ist – ein Einsteig, der eher eine ungefähre Richtung vorgibt, wo es im BMW-Konfigurator losgeht. Aber wo ist beim neuen 3er das Ende der Fahnenstange? Oder anders gefragt: Was kostet er, wenn man ihn mit allen in unseren Augen wichtigen Features bestückt? 
Dieser Frage gehen wir diese Woche im großen 3er-Check auf den Grund!


Eine schöne Woche wünscht,

Martin Maerschalk
Chefredakteur Driven! Autowelt

 
Foto: BMW
BMWS PREMIUM-MITTELKLASSE IM KONFIGURATOR-TEST

BMW 3er (2019): Extraklasse mit Zurüstbedarf

Wachwechsel 2019: Die BMW 3er-Reihe überrascht mit Spitzentechnik. Was kostet ein 3er BMW in seiner brandneuen Auflage?
Mehr lesen
Die DRIVEN!-Highlights
Foto: BMW
BMW KONFIGURIEREN UND SPAREN

Günstige BMW-Modelle? Unsere Preis-Checks im BMW-Konfigurator

BMW Neuwagen konfigurieren: So holt Ihr das Meiste aus Eurem neuen BMW, egal ob X2, i3 oder 1er.
Mehr lesen
Foto: Audi
AUDIS PREMIUM-PIONIER IM CHECK

Audi A3 Sportback (2017) im Test: Entscheidet der Preis?

Der Audi A3 Sportback ist die Fließheck-Variante des Luxus-Kompakten. Kann er seinem eigenen Image gerecht werden?
Mehr lesen
Foto: Seat
DEUTSCH-SPANISCHES SUV IM PREIS-LEISTUNGS-CHECK

Seat Ateca im Test: Von kleinen und größeren Unterschieden

Im Konfigurator-Check erklären wir, was das deutsch-spanische SUV Ateca drauf hat - und das leidige Thema Lieferzeit.
Mehr lesen

Mit dem Driven Newsletter alle Angebote schon vorab per E-Mail. Jetzt anmelden und im Schnitt 16 % weniger zahlen!

Newsletteranmeldung - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *