Autowelt
Artikelbild BeschreibungDer AMG-Höllenritt - DRIVEN! Lap 31/163797
Artikelbild BeschreibungDer AMG-Höllenritt - DRIVEN! Lap 31/163797
Der AMG-Höllenritt - DRIVEN! Lap 31/16
Artikelbild BeschreibungDer AMG-Höllenritt - DRIVEN! Lap 31/163797
Artikel

Der AMG-Höllenritt - DRIVEN! Lap 31/16

DRIVEN! Boxenfunk 
 

„Fahrt in die Hölle, ihr könnt gerne meinen Benz nehmen!“
 
Ein überaus freundliches Angebot. Aber der gute Sido ist ja ohnehin berühmt für seine zuvorkommende Art. Fragt sich nur: welches Modell aus der traditionsreichen Mercedes-Geschichte würden wir als Höllenfahrt-Gefährt bevorzugen? Die Auswahl ist so riesig wie exklusiv. Wie wär’s zum Beispiel mit dem AMG GT R? Höllisch genug?

Nicht ganz!
Eins steht doch fest: Wer die höllische Dreifaltigkeit herausfordern will, der braucht vor allem eins: nämlich massig PS! Klingt nach einem Job für AMG.

Eine Frage der Ehre:
Mercedes will endlich wieder mit den Granden unter den besten Hypercars in den Ring steigen. Dazu will man mit einer AMG-Neuentwicklung möglichst die 1000-PS-Marke knacken – und mit einem Maximum an High-Tech das Feld von hinten aufrollen. Wir sind gespannt!

Mehr lesen
Die DRIVEN!-Burnouts der Woche
 

Auch eine Klasse für sich:
Daimlers Offroad-Evergreen macht keine SUV-Kompromisse: Auch in der 2018er Neuauflage bleibt er ein reinrassiges Kraftpaket fürs unwegsame Gelände.

Mehr lesen

Kann ein Wirbelwind ...
... eigentlich auch Gewichtsprobleme haben? Fest steht: Die G-Power-Version des X5 M, genannt „Typhoon“, ist zwar ein echter Brummer, hat aber trotzdem ganz ordentlich Wumms. Mal ehrlich: 750 Pferdestärken würden vermutlich sogar Rainer Calmund auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen.

Mehr lesen

Als olympisches Dickerchen ...
... kann auch dieser gepimpte VW-Bulli durchgehen. Tuner B&B lässt sich nicht lumpen und spendiert dem Klassiker ein monströses Sportpaket. Gemütliche Hippes steigen da wohl lieber auf Bus & Bahn um.

Mehr lesen

Ein echter Kavalier ...
genießt und schweigt. Zumindest, bis einer dieser lautstarken Lambo-Primitivlinge auf der linken Spur Krawall macht. Dann geht der Aston Martin DB11 mal kurz aus sich heraus und versägt den Emporkömmling wie ein Gentleman. Adel verpflichtet eben.

Mehr lesen