Top Deals rund um Deine Mobilität

Audi Q2, Halbseitenansicht von vorn, stehend, blau Foto © Audi
Artikel
Die Ausstattungen des Kompakt-SUV im Vergleich

Audi Q2 "sport" vs. Audi Q2 "design" - Was geht wo?

Die Unterschiede zwischen "design" und "sport" - markant oder marginal? Alles zu den Modellvarianten des Audi Q2

 

Die Ausgangsfrage: "sport" oder "design"?

Eines steht fest: Das kleine Audi-SUV Q2 ist seit seiner Markteinführung im Jahr 2016 so richtig durchgestartet. Nicht wenige haben sich bereits für das kleine Schmuckstück entschieden. Schließlich bietet der Q2 erstaunlich viel Premium-Crossover zu einem relativ geringen Basispreis von nicht einmal 24.000 Euro.

Audi Q2, Frontansicht neben kubanischem Oldtimer, fahrend, rot
Foto © Audi

Noch eines steht fest: Der Q2 ist nun einmal "Premium" - und kann darum im Audi-Konfigurator auch unversehens teuer werden. Will man sich einen Audi Q2 kaufen, steht man zunächst vor einem Wust an Fragen: Was kann wann, wo und wie teuer werden? Eine erste Orientierung liefert da oft der Vergleich der Basisausstattung mit den höherwertigen Ausstattungsvarianten Audi Q2 "sport" und Audi Q2 "design". Was kriegt man also, wenn man dafür gleich ein bisschen mehr Geld in die Hand nimmt? Bringt ein höherwertiger Audi Q2 auch spürbare Kostenvorteile mit?

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

carwow audi q2
carwow audi q2
carwow q2
Artikelbild 7387
Mitspieler im Premium-Segment: Der Audi Q2 (rechts) ist kein Allerweltswagen - und macht dies in Erscheinung und Auftreten auch unmissverständlich klar! Hier im Bild als Tandem mit dem Klassiker Audi A5. - Foto © Audi

Anzeige

Kommen wir zum Punkt: Welchen Audi Q2 sollte man nehmen? Welche Modellvariante: Standard, "sport" oder "design"? Ist es bloß eine Sache des Geschmacks? Oder kommt eine höherwertige Ausstattungslinie auch in anderen Bereichen zum Tragen? Wir haben die beiden Varianten Audi Q2 "sport" und Audi Q2 "design" im Detail verglichen und gecheckt. Wir sind zunächst natürlich von der Standardausstattung ausgegangen, um die Unterschiede bestmöglich sichtbar zu machen. Zuvor haben wir uns noch die Motoren angeschaut, mit dem Resultat, dass jede Antriebsart bei jeder Ausstattungsvariante zur Verfügung steht! Das gilt ebenso für das Sondermodell Audi Q2 Edition #1. Mit ihm beschäftigen wir uns hier in einem eigenen Abschnitt. Der Audi Q2 Edition #1 ist zwar nicht mehr konfigurierbar, doch als Gebrauchter noch immer recht gesucht und begehrt.

Audi Q2: Motoren der einzelnen Ausstattungslinien

Die Wahl der Ausstattungslinie hat auf den Umfang des Motorenangebots im Wesentlichen keine Auswirkungen - und umgekehrt. Das heißt, dass sich alle verfügbaren Antriebsarten aus der Motoren-Palette des Audi Q2 für die vier Ausstattungslinien konfigurieren lassen: Standardausstattung, "design", "sport" und ursprünglich auch für den mittlerweile "vergriffenen" Audi Q2 Edition #1. 

Für den Audi Q2 in allen Linien gilt also folgende Motoren-Optionstabelle:

Audi TFSI-Antriebe (Benzin):

  • 1.0 TFSI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 5,1 l/100km, 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 1.0 TFSI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 5,1 l/100km, 7-Gang-S-tronic           
  • 1.4 TFSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,4 l/100km, 6-Gang-Schaltgetriebe        
  • 1.4 TFSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,2 l/100km, 7-Gang-S-tronic      
  • 2.0 TFSI (Allrad): 140 kW/190 PS, Verbr.: 6,1 l/100km, 7-Gang-S-tronic 

Audi Q2 quattro, Illustration
Foto © Audi

Audi TDI-Antriebe (Diesel, Euro 6-Norm)

  • 1.6 TDI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 4,4 l/100km, 6-Gang-Schaltgetriebe     
  • 1.6 TDI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 4,1 l/100km, 7-Gang-S-tronic      
  • 2.0 TDI (Allrad): 110 kW/150 PS, Verbr.: 4,8 l/100km, 7-Gang-S-tronic  
  • 2.0 TDI (Allrad): 140 kW/190 PS, Verbr.: 4,9 l/100km, 7-Gang-S-tronic 

Fazit: Hinsichtlich der Wahlmöglichkeiten bei den Motoren ist es somit prinzipiell egal, für welchen Audi Q2 man sich entscheidet! Wenn hierin schon kein Unterschied zwischen Standard, "sport" und "design" besteht, worin dann? Starten wir unseren Ausstattungsvergleich mit den Serienelementen des Standard- oder Basismodells.

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

carwow audi q2
carwow audi q2
carwow q2

Audi Q2 Standardausstattung: Die Serienmerkmale des Basismodells

Äußerliche Kennzeichen: Das Basismodell des Audi Q2 ist designtechnisch am schlichtesten und unauffälligesten gehalten. Die Stoßfänger sind anthrazit genarbt, das Blade an der C-Säule ist in Wagenfarbe gehalten. Die Außenspiegel sind ebenfalls in Wagenfarbe.

Der Audi Q2 in der Standardausstattung bringt bereits folgende Elemente serienmäßig mit:

Funktionale Elemente:

  • ​Licht-/Regensensor
  • Leuchtweitenregulierung
  • Tagfahrlicht
  • Nebelschlussleuchten
  • Klimaanlage
  • Zentralverriegelung mit Funkschlüssel
  • MMI Radio
  • AUX-IN-Anschluss
  • Anfahrassistent
  • Audi pre sense front
  • Start-Stop-System mit Rekuperation
  • ISOFIX-Halteösen

Innen:

  • Dekoreinlagen in Diamantlack, silbergrau
  • Normalsitze vorn in Stoff "Skript"
  • Fahrersitz manuell höheneinstellbar
  • Lenkrad im 3-Speichen-Design

Räder:

  • Stahlräder 16“ mit Radvollblende, Größe 6,5 J x 16 mit Reifen 205/60 R 16

Zwischenfazit: Die Serienausstattung im Basismodell des Audi Q2 besitzt hat schon eine ganz ordentliche Qualität und Quantität - und das in allen Bereichen. Zu einem Einstiegspreis von 23.900 Euro lässt es sich mit dem gerinsten Antrieb, dem 1.0 TFSI-Benziner mit 6-Gang-Schaltung und 116 PS, konfigurieren. Höherstufige Motoren machen das SUV im Konfigurator natürlich auch teurer. Die reguläre Preisspanne reicht insgesamt bis 35.150 Euro - das im Fall des 2.0 TDI-Dieselmotors mit Automatik und Allradantrieb.

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

carwow audi q2
carwow audi q2
carwow q2

Audi Q2 "sport" - Auf Dynamik getrimmt!

Äußere Kennzeichen: Seitenschweller und Kotflügel mit Radkasten in Wagenfarbe (Voll-Lackierung), Blade an der C-Säule in Eissilber Metallic lackiert

Audi Q2 Sport, Halbseitenansicht von vorn, stehend, rot
Der Audi Q2 "sport", erkennbar am eissilberfarbenen Blade an der C-Säule. Schweller und Radkasten-Rahmen sind in Wagenfarbe gehalten. - Foto © Audi

Der Audi Q2 "sport" baut auf der Standardausstattung auf und bringt darüber hinaus diese Serienmerkmale:

Funktionale Elemente: - keine Erweiterungen -

Innen:

  • Dekoreinlagen in Eloxal-Lack rot
  • Sportsitze (vorne) in Stoff "Index"
  • Aluminium-Einstiegsleisten
  • Lederlenkrad im 3-Speichen-Design

Räder:

  • 17"-Aluminium-Gussräder im 5-Arm-Stern-Design
Audi Q2 "sport", Innenansicht, Sitze, Cockpit
Heiß: Der Audi Q2 "sport" kommt serienmäßig mit Sportsitzen und Dekoreinlagen in rotem Eloxal-Lack. Die Lederausstattung "Milano" in der Kombination Tangorot-Schwarz-Expressrot - wie hier im Bild - hat hingegen ihren Preis. - Foto © Audi

Zwischenfazit: Die "sport"-Variante setzt ausschließlich optische Ausrufezeichen - sei es beim Interieur (z.B. Sportsitze),  bei den Rädern oder der Außenerscheinung (z.B. das silberfarbene Blade). Alle Bereiche gewinnen deutlich an Dynamik. Verglichen mit der Standardausstattung, ändert sich im Bereich der technischen Features nichts - übrigens genauso wenig am Leergewicht (2.180 kg). Als "Rohfassung" bildet der Audi Q2 "sport" dagegen vor allem einen Ansatz für weitere sportliche Zurüstungsmöglichkeiten bei Paketen und Sonderausstattung. Der Einstiegspreis für den Audi Q2 "sport" liegt - genauso wie bei "design" - in der niedrigsten Motorisierung bei 25.750 Euro und damit um 1.850 Euro höher als der der Standardausstattung. Und ebenfalls wie bei "design" ändert sich diese Preisdifferenz bei den weiteren Motoroptionen nie. Das Ende der Serien-Preisspanne des Audi Q2 "sport" liegt somit bei 37.000 Euro.

Audi Q2 "sport": Bilder-Strecke

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

carwow audi q2
carwow audi q2
carwow q2

Audi Q2 "design" - alternativer Ansatz zu "sport"

Äußere Kennzeichen: Seitenschweller und Kotflügel mit Radkasten in Kontrastlackierung; Blade an der C-Säule in Manhattangrau Metallic lackiert

Audi Q2 Design, Halbseitenansicht von vorn, stehend, gelb
Auffällige Außen-Merkmale des Audi Q2 "design": das dunkelgraue Blade an der C-Säule sowie die farblich kontrastieren Schweller und Radkasten-Rahmen. - Foto © Audi

Der Audi Q2 "design" baut ebenfalls auf der Standardausstattung auf und bringt zudem folgende Merkmale in Serie:

Funktionale Elemente: - keine Erweiterungen -

Innen:

  • Dekoreinlagen in Eloxal-Lack, weiß
  • Sitzbezüge in Stoff "Aspekt"
  • Aluminium-Einstiegsleisten
  • Lederlenkrad im 3-Speichen-Design

Räder:

  • 17" Aluminium-Gussräder im Vielspeichen-Design (Größe 7 J x 17 mit Reifen 215/55 R 17)
Audi Q2 "Design", Innenansicht, Cockpit
Das Innere des Audi Q2 "design" kennzeichnen die Dekoreinlagen in weißem Eloxal-Lack. Das Cockpit ist hier im Bild mit Multifunktions-Sportkontur-Lederlenkrad und weiteren Eyecatchern aufgepeppt. - Foto © Audi

Anzeige

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

Zwischenfazit: Beim Serienmodell Audi Q2 "design" verhält es sich sehr ähnlich wie bei der "sport"-Variante: Die Mehrwertigkeit dieser Ausstattungslinie liegt im Wesentlichen im Bereich des optischen Gehalts - allein der Modell-Zusatz "design" sagt es ja eigentlich schon. Das Interieur, die Radkastenoptik und der Außenbereich sorgen dabei insgesamt im Gegensatz zum mehr auf Aggressivität getrimmten Q2 "sport" für einen gediegeneren Charakter. Zweifelfrei liegt das gestalterische Hauptmotiv des Audi Q2 "design" auf einer sachlich-edel gehaltenen Eleganz. Das Blade an der C-Säule ist als eines der signalstärksten Merkmale des SUV in Dunkelgrau gehalten. Es unterstreicht zusammen mit den auffälligen Modifikationen der Front, der Schweller und der Radkästen am auffälligsten die gewollte Eigenständigkeit der "design"-Linie, die dazu mit weiteren cool-nüchternen Detailveredelungen wie den weißen Eloxal-Lack-Dekoreinlagen aufwartet.

Wie bei "sport" gilt auch beim Audi Q2 "design": Im Bereich der technisch und praxisorientierten Features ändert sich im Grunde genommen nichts im Vergleich zur Standardausstattung. Das Leergewicht (2.180 kg) bleibt ebenfalls gleich. Und ebenso wie "sport" kann die "Rohfassung" des Audi Q2 "design" als Grundstock für weitere individuelle Zurüstungsmöglichkeiten durch Pakete und Extras begriffen werden. Der Einstiegspreis für den Audi Q2 "design" liegt (genauso wie "sport") in der niedrigsten Motorisierung bei 25.750 Euro und damit um 1.850 Euro höher als der der Standardausstattung. Diese Differenz gilt durchgängig bei jeder Antriebswahl, wodurch der Serien-Top-Preis des Audi Q2 "design" - wie bei "sport" - mit 37.000 Euro beziffert wird.

Audi Q2 "design": Bilder-Strecke

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

carwow audi q2
carwow audi q2
carwow q2

Audi Q2 Edition #1 - Das (vergriffene) Sondermodell

Audi Q2 Edition 1, Halbseitenansicht von vorn, stehend, grau
Foto © Audi

Anlässlich des Marktstarts 2016 hatte Audi ein Sondermodell mit Namen "Edition #1" als betont sportlich-exklusive Variante des Q2 herausgegeben. Die Edition ist aktuell zwar vergriffen und darum leider nicht mehr konfigurierbar. Als junger Gebrauchter ist die Audi Q2 Edition #1 allerdings noch zu haben. Fragt sich: Ist der Early-Adopter-Q2 mit seinen speziellen Akzenten weiterhin eine Überlegung wert?

Die Kennzeichen des Audi Q2 Edition #1 sind: seine spezielle Quantumgrau-Lackierung, schwarze und manhattangraue Exterieur-Details, 19-Zoll-Räder. Das extravagante Audi-SUV kommt bereits serienmäßig im "S Line"-Look, das heißt mit sportlichen Stoßfängern und Schwellern und augenfälligem Diffusor. Darüber hinaus ist der untere Teil der Karosserie mit Sonderbauteilen bestückt, die den kräftigen Gesamteindruck unterstreichen. Das Blade der C-Säule ist schwarz gehalten und trägt stolz die vier Audi-Markenringe. Anthrazitschwarze 19-Zoll-Räder im Fünfarm-Rotor-Design sind ein Spezialelement der Audi Motorsport-Abteilung. 

Schon gewusst? Unsere Leser zahlen im Schnitt 16 % weniger beim Neuwagenkauf! Registriere Dich jetzt für den Driven Newsletter und sei immer up-to-date! 

Newsletteranmeldung - kostenlos & unverbindlich

*Pflichtfeld
Einverständniserklärung *

Der Innenbereich des Audi Q2 Edition #1 kommt serienmäßig mit den hochwertigen Materialien und Spitzenprodukten der Audi design selection. Dazu mit Multifunktions-Sportlederlenkrad, dem Lederpaket sowie Sitzbezügen aus einem Stoff-Leder-Mix in Schwarz und Amaretto. Das stimmige Konzept der Sonderausgabe wird zudem abgerundet durch beleuchtete Einstiegsleisten aus Aluminium mit S-Emblen. Und weitere Details und Features mit Licht-Effekten setzen noch zusätzliche Akzente im Gesamtprogramm des Audi Q2 Edition #1.

Audi Q2 Edition #1: Bilder-Strecke

Anzeige

Konfiguriere jetzt Deinen ganz persönlichen Audi Q2 und Du erhältst exklusive Angebote von Audi-Vertragshändlern - stressfrei, kostenlos und unverbindlich

(Link öffnet ein neues Fenster zu carwow.de)

carwow audi q2
carwow audi q2
carwow q2

Audi Q2 "sport" und "design": Preis- und Motoren-Spektrum gleich!

Vergleicht man die wesentlichen Unterschiede der aktuell konfigurierbaren Modellvarianten des Audi Q2 miteinander, stellt man schließlich fest, dass es in vielen Bereichen keine wesentlichen Unterschiede gibt. Es gilt:

  • Alle Antriebsarten sind für alle Modellvarianten des Audi Q2 konfigurierbar!
  • Der Preisabstand zwischen den einzelnen Motorisierungen bleibt immer gleich! Egal, welche Modellvariante man nimmt.
  • Der Preisabstand sowohl des Audi Q2 "sport", als auch des Audi Q2 "design" zum Audi Q2 in der Standardausstattung ist durchgängig auf 1.850 Euro festgelegt. 
  • Zwischen den Preisspektren der beiden Varianten Audi Q2 "sport" und "design" besteht kein Unterschied. Beide starten bei einem Serien-Grundpreis von 25.750 Euro und enden bei 37.000 Euro.

Anzeige

Audi Q2: Unterschiede in der serienmäßigen Optik

Wo liegen also die tatsächlichen Unterschiede? Man kann immerhin sagen: Alle drei Varianten besitzen in ihrer Serie ein eigenes optisches Auftreten, wie man anhand von Form und Farbe der Schweller, der Rahmen der Radkästen, des Diffusor-Designs, des Blades an der C-Säule oder des serienmäßigen Dekors im Innenraum erkennen kann. Der Audi Q2 "sport" wirkt dadurch im Ganzen dynamisch-aggressiver, der Q2 "design" dagegen etwas cooler und lässiger. Und der Q2 in der Basisvariante? Nun, der bleibt vergleichsweise eher blass.

An der Stelle können wir es nochmal wiederholen: Der Audi Q2 ist ein Premium-Fahrzeug. Er präsentiert Kultur und Klasse und will das auch so kommunizieren. In diesem Grundgedanken ist er angelegt! Keine Frage: Wer den Audi Q2 so verstanden hat, entscheidet sich wohl allein deswegen schon ganz bewusst für eine der beiden Varianten "sport" oder "design". Funktional, so haben wir gesehen, bieten beide Linien - trotz ihres höheren Grundpreises - keinen Zusatz an höherwertigen Features. Entscheidend ist dagegen eindeutig das Auftreten in Form optisch gesetzter Akzente.

Anzeige

Wie sieht es bei der Audi Q2-Sonderausstattung aus?

An diesem Punkt im Audi-Konfigurator treten nun doch so einige Dinge auf, die die einzelnen Linien voneinander abheben. Da ist alleine schon der zahlenmäßige Umfang der Extra-Optionen, der sich wiefolgt darstellt:

  • Audi Q2 Standardausstattung (Basismodell): 93 Optionspunkte
  • Audi Q3 "sport": 113 Optionspunkte
  • Audi Q2 "design": 106 Optionspunkte

Für das Basismodell des Q2 lässt sich also die überwiegende Anzahl der gleichen Sonderausstattungsoptionen genauso dazu konfigurieren wie bei den höheren Linien. Der Unterschied: beim Basismodell wird es teurer! Ein Beispiel: kostet die Zuwahl des "S Line-"Exterieurpakets bei Audi Q2 "sport" und "design" 1.460 Euro, wird dieses Feature beim Basismodell um 200 Euro teurer. Die Zuwahl der gleichen Extras kostet beim Audi Q2 in Standardausstattung in der Regel also einiges mehr als bei den beiden höheren Modellen! Kurz: Für das günstigere Basismodell des Audi Q2 wird es spätestens im Konfigurator-Punkt "Sonderausstattung" umso kostspieliger!

Audi adaptive cruise control, Illustration
Immer zurüstbar: Wichtige Sicherheits-Features wie der „adaptive cruise control“ (ACC) lassen sich für jede der drei Audi Q2-Linien ohne Preisunterschied dazu konfigurieren. Unterschiedlich teuer wird es erst bei Interieur und Exterieur. - Foto © Audi

Eine weitere Einsicht: Alle Linien des Audi Q2 können in den so wichtigen Punkten wie "Sicherheit", "Sicht" oder "Infotainment" genauso und mit demselben Optionsumfang ausgerüstet werden! Gibt es Einschränkungen, dann betreffen sie fast ausschließlich die Punkte "Exterieur" und vor allem "Interieur". Dem Basismodell stehen hier nicht so viele Wahlmöglichkeiten offen wie den beiden höheren Linien. Damit kommen wir schon zur letzten Frage... 

Extras: Worin unterscheiden sich hier Audi Q2 "sport" und Audi Q2 "design"?

Für die beiden höheren Linien Audi Q2 "sport" und "design" gelten bei den Wahlmöglichkeiten im Bereich Sonderausstattung nur bestimmte, eher geringe Unterschiede. Und diese betreffen vor allem Material und Verarbeitung der Sitzbezüge. Hier ist im Wesentlichen auch bloß ein Optionsposten erwähnenswert: kann für den Audi Q2 "sport" als hochwertigste Innenaussatttung "Leder Feinnappa" mit 1.350 Euro Aufpreis dazu konfiguriert werden, so ist es beim Audi Q2 "design" die "Lederausstattung Milano", die gegen 1.550 Euro aufpreisig geordert werden kann.

Und da wäre noch ein Unterschied, der für manchen Audi-Liebhaber wichtig ist: Das hochqualitative "S line"-Sportpaket ist als Sonderoption ausschließlich dem Audi Q2 "sport" vorbehalten! Wer das Exklusiv-Feature mit Multifunktions-Lederlenkrad in 3-Speichen-Design, Sportfahrwerk, der Stoff „Puls“/Leder-Ausstattung und den speziellen Aluminium-Gussrädern in 18 Zoll und in 5-Speichen-Y-Design haben will, muss sich zwangsläufig für den Audi Q2 "sport" entscheiden. Ein schickes Highlight zum ebenso schicken Preis von 1.900 Euro. Es gilt folglich auch und vor allem hier wieder: Der Audi Q2 ist premium! Ein Prädikat, das kostet und das man sich unter Umständen auch gerne was kosten lässt.

Anzeige

Dir gefällt dieser Artikel? Dann registriere Dich jetzt für den Driven Club Newsletter und sichere Dir alle Vorteile.

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und sichere Dir alle Vorteile! Natürlich kostenlos & unverbindlich.

*Pflichtfeld
Einverständnis *