Ansicht zweier Audi-Q2-Modelle
Foto: Audi

Ausstattungslinien zweitrangig

Audi Q2 gebraucht kaufen: Diese Faktoren bestimmen den Preis

Wer sich einen Audi Q2 als Gebrauchtwagen kaufen will, sollte unsere Tipps zum Bestseller-SUV berücksichtigen

Vor rund fünf Jahren brachte Audi mit dem Q2 ein Kompakt-SUV auf den Markt, das fast auf Anhieb die Charts stürmte, hochmodern und mit einer ordentlichen Menge an Sonderausstattungsmöglichkeiten. Letzteres ist auch der Grund dafür, dass sich die Preise für Audi Q2-Gebrauchtwagen in einem äußerst breiten Feld bewegen. Denn im Unterschied zu anderen SUV, bei denen sich schon alleine anhand der Ausstattungslinie abschätzen lässt, welches Zubehör das Auto in etwa mitbringt, kann ein gebrauchter Audi Q2 so gut wie alles oder auch kaum etwas von dem mit an Bord haben, was dieses Audi-SUV so begehrenswert macht. 

Darüber hinaus hat der Q2 2020 ein Facelift erhalten, das es mittlerweile auch schon gebraucht zu kaufen gibt. Und dann noch die Frage nach dem Motor: Nicht jeder gebrauchte Audi Q2 hat einen Antrieb verbaut, der die sicheren Standards der Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt. Wie man sieht, gibt es viele Dinge zu beachten, wenn man sich einen Audi Q2 gebraucht kaufen will. Die wichtigsten Daten, Fakten und Preis-Faktoren präsentieren wir hier im Überblick. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Erster TÜV-Bericht: Der Q2, gebraucht fast ein Musterschüler?

Schon kurz nach dem Erscheinen 2016 räumte der Q2 fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest ab und präsentierte sich somit als äußerst sicheres und zuverlässiges SUV. Fünf Jahre später zog der TÜV-Report 2021 erstmals eine Bilanz der Haltbarkeit älterer Modelle. Zwei bis drei Jahre alte Audi Q2 mit einer durchschnittlichen Laufleistung von 36.000 Kilometern erwiesen sich demnach als außerordentlich verlässlich. In der Kategorie "ohne Mängel" erreichte der Q2 eine Quote von 96,5 gegenüber dem Durchschnitt von 91,2. "Geringe Mängel" wurden mit 1,0 bilanziert, "erhebliche Mängel" mit 2,5, und verkehrsunsichere Q2 wurden überhaupt nicht gemeldet. 

Äußerst gefragt am Gebrauchtwagen-Markt: Der Audi Q2.
Äußerst gefragt am Gebrauchtwagen-Markt: Der Audi Q2.
Foto: Audi

Achsaufhängung und Lenkung, Beleuchtung und Bremsfunktion, Auspuffanlage und Ölverlust: Fast überall liegt der Q2 im grünen Bereich. Es würde sich die Frage stellen, ob es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, wenn eben die Bereiche "Achsfederung/Dämpfung" und "Bremsbauteile" nicht wären. Letzteres betrifft zunächst die relativ häufigen Verschleißerscheinungen bei den Bremsen, was bei einem Zählerstand von 36.000 km nicht unbedingt verwundert. Die Funktionen von Fuß- und Feststellbremse, Bremsleitungen und -schläuchen fielen dagegen nicht negativ auf. Es empfiehlt sich also, sich beim Audi Q2-Gebrauchtwagen-Kauf genau über den Zustand der Bremsscheiben zu erkundigen. Wurden diese kurz davor ausgewechselt, dürfte man auf der sicheren Seite sein. Der TÜV-Report betont hingegen, dass solche Probleme bei gebrauchten Audi Q2-Modellen nur höchst selten auftreten. Genauso bei den Fahrwerksfedern oder Stoßdämpfern: Defekte an in diesen Bereichen kommen zwar vor, aber eben nicht häufig. Auf das SUV wird insgesamt ein kleines Loblied angestimmt. Zum Audi Q2-Faceliftmodell liegen wegen seines geringen Alters naturgemäß noch keine TÜV-Berichte vor. 

Anzeige

Auch der ADAC hat dem Vor-Facelift-Modell des Q2 kürzere Berichte gewidmet. Dort werden weitere positive Aspekte des Ingolstädter SUV angesprochen: "gute Verarbeitung", "gutes Raumangebot vorn", "sichere Fahreigenschaften", "weitgehend logische Bedienung", "zielgenaue Lenkung" und "kurzer Bremsweg". Als einzige Negativpunkte werden "mäßige Sicht nach schräg hinten", "teuer in der Anschaffung" und "hinten wenig Platz" angeführt. Allerdings bezieht sich der ADAC dabei nur auf Neuwagen und verweist in diesen Kurzberichten auf den damals noch fehlenden TÜV-Bericht.

Audi Q2 gebraucht kaufen: Auf den Motor kommt es an

Auch wenn es beim TÜV schon kaum etwas zu beanstanden gab, gibt es ein technisches Merkmal, auf das man bei Q2-Gebrauchtwagen genau achten sollte: den Antrieb. Im Zuge der Motorumstellungen auf den Standard der Abgasnorm Euro 6d-Temp wurden die Diesel-Aggregate des Q2 2018 aus dem Programm genommen, um als überarbeitete 30 TDI (116 PS) und 35 TDI (150 PS) neu aufgelegt zu werden. Will man sich davon überzeugen, ob ein Audi Q2 gebraucht auch abgastechnisch sicher ist, erkennt man dies also an zwei Faktoren: erstens am Baujahr und zweitens (noch besser) an der Motorbezeichnung: 30 TDI und 35 TDI sind, wie gesagt, vor Fahrverboten in besonders schadstoffbelasteten Gebieten sicher. Lautet die Motorbezeichnung dagegen noch "1.6 TDI" oder "2.0 TDI", genügt das Aggregat nur den Standards von Euro 6. Das macht den Audi Q2-Gebrauchtwagen-Preis vielleicht günstiger, aber das Fahrzeug selbst eben auch anfälliger für eventuelle Fahrverbote in Schwerpunkt-Zonen. Ähnliches, aber weniger Schwerwiegendes gilt auch für die Benziner: "1.0 TFSI", "1.0 TFSI COD" und "2.0 TFSI" ist gleichbedeutend mit "Euro 6". Seit der Umstellung auf Euro 6d-Temp lauten die Bezeichnungen "30 TSFI" (116 PS), "35 TFSI" (150 PS) und "40 TFSI" (190 PS). Ein 190 PS starker 40 TDI-Diesel wurde seitdem nicht aufgelegt – auch nicht für das Facelift-Modell. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Das Audi Q2-Facelift 2020 (s. unten) verfügt dagegen durchweg über abgasoptimierte Antriebe nach den Standards von Euro 6d-Temp. Möchte man sich also einen Q2 Facelift-Modell gebraucht kaufen, erübrigt sich der genaue Blick auf die Abgasnorm. Solche Audi Q2-Gebrauchtwagen sind folglich nicht nur wegen ihres jungen Alters teurer, sondern auch wegen der Modernität ihrer Motoren in puncto Abgasnorm. 

Motoren-Preise beim Vor-Facelift-Modell (2016 - 2020)

Für den Gebrauchtwagen-Kauf eines Audi Q2 ist es hilfreich, die ursprünglichen Neuwagen-Preise zu kennen. Von seinem Marktstart bis zum Erscheinen des Facelifts 2020 hat sich der Q2 relativ stabil gehalten und war im Einstiegspreis sogar lange eines der günstigsten Premium-SUV überhaupt. So betrug der Preis für einen Audi Q2 2017 noch 22.900 Euro, wenn man ihn sich als Basismodell in Kombination mit dem 116 PS starken, manuell geschalteten Benziner kaufte. Nicht zuletzt wegen der besagten Motorenumstellung ergab sich zwischen 2018 und 2020 eine Preis-Steigerung von 1.500 bis 1.700 Euro. Zuletzt war der Q2 noch zu folgenden Motor- beziehungsweise Startpreisen erhältlich:

Benziner:

  • 30 TFSI: 81 kW/110 PS, Verbr.: 5,3 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 24.400 €
  • 35 TFSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,5 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 26.600 €
  • 35 TFSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,3 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 28.600 €
  • 40 TFSI quattro (Allrad): 140 kW/190 PS, Verbr.: 6,5 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 33.500 €

*) S tronic = Doppelkupplungsgetriebe

Diesel: 

  • 30 TDI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 4,7 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 27.550 €
  • 30 TDI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 4,6 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 29.550 €
  • 35 TDI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 4,6 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 29.850 €
  • 35 TDI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 4,5 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 31.850 € 
  • 35 TDI quattro (Allrad): 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,2 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 33.850 €

*) S tronic = Doppelkupplungsgetriebe 

Motoren-Preise beim Facelift-Modell (seit 2020)

Möchte man sich das neue Audi Q2 Facelift als Gebrauchtwagen kaufen, kann man sich am Preis-Stand von März 2021 orientieren. Zwar ist das geliftete Modell schon seit Herbst 2020 auf dem Markt, doch ist das Motoren-Spektrum erst seit Frühjahr 2021 komplett. Die Preisliste gestaltete sich in diesem Zeitraum folgendermaßen:

Benziner:

  • 30 TFSI: 81 kW/110 PS, Verbr.: 5,3 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 25.600 €
  • 35 TFSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,3 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 28.300 €
  • 35 TFSI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 5,2 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 30.300 €
  • 40 TFSI quattro (Allrad): 140 kW/190 PS, Verbr.: 6,5 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 35.000 €

*) S tronic = Doppelkupplungsgetriebe 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Diesel:

  • 30 TDI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 4,4 l/100 km, 6-Gang-Schaltgetriebe – ab 28.950 €
  • 30 TDI: 85 kW/116 PS, Verbr.: 4,1 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 30.950 €
  • 35 TDI: 110 kW/150 PS, Verbr.: 4,2 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 33.650 €
  • 35 TDI quattro (Allrad): 110 kW/150 PS, Verbr.: 4,7 l/100 km, 7-Gang S tronic* – ab 35.650 €

*) S tronic = Doppelkupplungsgetriebe 

Ausstattungslinien: Weniger relevant für den Gebrauchtwagen-Preis als die Menge der Extras?

Audi Q2-Gebrauchtwagen sind in verschiedenen Ausstattungslinien erhältlich: als Basismodell oder in den höherwertigen Varianten "design" und "sport" (2016 - 2020) oder "advanced" und "S line" (seit 2020). Zwischen diesen Linien gibt es einige markante Unterschiede. Allerdings verbindet alle vier Ausstattungsstufen auch eine Tatsache, nämlich dass jedes von ihnen keinen oder kaum einen serienmäßigen Funktionsmehrwert im Vergleich zum Q2-Basismodell mitbringt. Das heißt: Auch wenn die höherwertigen Linien schicker und eleganter sind, muss der allergrößte Teil an Assistenz, Infotainment, Connectivity, Fahroptimierung und Sicherheit in Form von Sonderausstattung extra geordert werden. Deshalb ist es bei Q2-Gebrauchtwagen auch so schwierig zu beurteilen, ob ein toll aussehender Q2 auch über entsprechend mehr Funktions- und Komforteigenschaften verfügt als das eher unscheinbare Modelle. Im Extremfall kann etwa ein gebrauchtes Audi Q2-Basismodell technisch weitaus besser bestückt sein als ein Audi Q2 mit "sport". Auf toll klingenden Beinamen sollte man sich als Gebrauchtwagen-Käufer also nicht verlassen. Es entscheidet immer der Einzelfall. Noch dazu, da jeder Audi Q2-Ausstattungslinie nahezu das gleiche Sonderausstattungsangebot zur Verfügung stand und steht. Eine kleine Ausnahme bildet die Top-Linie "S line" aus dem Q2-Facelift-Modell, die immerhin das Sport-Fahrwerk mitbringt. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Audi Q2 "sport" und "design" als Gebrauchtwagen

Bis 2020 hießen die beiden höherwertigen Audi-Q2-Varianten noch "design" und "sport" und kosteten gegenüber dem Basismodell jeweils 1.850 Euro Aufpreis. Das Basismodell selbst hatte bereits serienmäßig eine Klimaanlage, einen Licht- und Regensensor, das MMI Radio, einen Anfahrassistent, ein Start-Stop-System mit Rekuperation und das Unfallvermeidungssystem Audi pre sense front mit an Bord und stand auf 16 Zoll großen Stahlrädern 16 mit Radvollblende. Die höherwertige Linie "sport" erweiterte und ergänzte ein Blade an der C-Säule in "Eissilber", Dekoreinlagen in rotem Eloxal-Lack, Sportsitze (vorne) in Stoff "Index", Aluminium-Einstiegsleisten, ein Lederlenkrad im 3-Speichen-Design und 17 Zoll messende Aluminium-Gussräder im 5-Arm-Stern-Design. 

Audi Q2 "design".
Audi Q2 "design".
Bild: Audi-Konfigurator

Die Linie "design" bot eine etwas andere Zusammenstellung an Erweiterungen: ein C-Säulen-Blade in "Manhattangrau", Dekoreinlagen in weißem Eloxal-Lack, Sitzbezüge in Stoff "Aspekt" und 17-Zoll-Aluminium-Gussräder im Vielspeichen-Design. Aluminium-Einstiegsleisten und das Lederlenkrad im 3-Speichen-Design gehören wie in "sport" auch hier zur Serie. Die Sportsitze fehlen hingegen. Dafür boten sich für "design" bestimmte Exklusiv-Möglichkeiten bei der Sonderausstattung, etwa eine Feinnappa-Lederausstattung. 

Audi Q2 "sport".
Audi Q2 "sport".
Bild: Audi-Konfigurator

Bei "design" verhält es sich also sehr ähnlich wie bei der "sport"-Variante: Der Mehrwert dieser Ausstattungslinie liegt im Wesentlichen im Bereich der Optik. Funktionale Erweiterungen wie mit Assistenz- oder Infotainmentsystemen gab es hingegen nicht. Das ist ungewöhnlich für SUV im Allgemeinen, aber typisch für Audi: Fast alle technischen Erweiterungen müssen extra geordert werden. Für Gebrauchtwagen heißt das: Egal, welche Q2-Linie man vor sich hat, es sollte im Einzelnen geprüft werden, welche Art und welcher Umfang an technischer Ausstattung mit an Bord ist. Die Namen "sport" und "design" rechtfertigen alleine keinen wesentlich höheren Gebrauchtwagen-Preis.

Anzeige

Sondermodell "Edition #1": Gebraucht ziemlich teuer?

Anlässlich des Marktstarts 2016 hatte Audi ein limitiertes Sondermodell namens "Edition #1" als betont sportlich-exklusive Variante des Q2 herausgegeben. Die Kennzeichen: eine spezielle Quantumgrau-Lackierung, schwarze und manhattangraue Exterieur-Details, 19-Zoll-Räder. Das extravagante Audi-SUV kommt bereits serienmäßig im "S Line"-Look, das heißt, mit sportlichen Stoßfängern und Schwellern und augenfälligem Diffusor. Darüber hinaus ist der untere Teil der Karosserie mit Sonderbauteilen bestückt, die den kräftigen Gesamteindruck unterstreichen. Das Blade der C-Säule ist schwarz gehalten und trägt stolz die vier Audi-Markenringe, und die anthrazitschwarzen 19-Zoll-Räder im Fünfarm-Rotor-Design stammen aus der Audi Motorsport-Abteilung.

Sondermodell Audi Q2 "Edition #1".
Sondermodell Audi Q2 "Edition #1".
Foto: Audi

Der Innenbereich des Audi Q2 Edition #1 war serienmäßig mit den hochwertigen Materialien und Spitzenprodukten der Audi design selection ausgestattet. Dazu mit Multifunktions-Sportlederlenkrad, dem Lederpaket sowie Sitzbezügen aus einem Stoff-Leder-Mix in Schwarz und Amaretto. Das Sondermodell wird zudem abgerundet durch beleuchtete Einstiegsleisten aus Aluminium mit S-Emblem. Keine Frage, dieser Q2 setzte ganz besondere Akzente und steht auch als Gebrauchtwagen noch hoch im Kurs. Doch auch hier mussten technische Features wie Navigationssystem oder Einparkhilfen noch eigens mit dazu gerüstet werden. Ein genauer Blick auf die Liste der zusätzlich verbauten Extras ist beim Gebrauchtwagen-Kauf also unabdingbar. Das ist auch ein zentraler Grund dafür, dass sich hier kein verbindlicher Preis nennen lässt. Doch wegen seines außergewöhnlichen Prestige-Werts setzen gebrauchte Audi Q2 Edition #1 deutlich höher an als die Linien "sport" und "design", die "in Rohform" nur mit vergleichsweise wenigen Styling-Zusätzen aufwarten. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Vereinzelt werden Q2 Edition #1-Modelle auf dem Gebrauchtwagenmarkt angeboten, die bei einem Preis von rund 22.000 Euro liegen. In der Regel bewegt sich das Kostenniveau aber immer noch bei 25.000 bis 27.000 Euro.

"Edition #2": Ein Paket macht den Q2 zum Quasi-Sondermodell 

Weniger prominent als die "Edition #1" war beim Audi Q2 Vor-Facelift-Modell die Ausstattungsform "Edition #2". Das mag auch daran liegen, dass es sich hierbei um kein dezidiertes Sondermodell, sondern um ein spezielles Erweiterungspaket handelte, mit dem sich der Q2 fast zu einer Art Sondermodell upgraden ließ. Zu den charakteristischen Merkmalen der "Edition #2" gehören unter anderem die Lackierung "Gletscherweiß Metallic", das "S line"-Exterieurpaket in den exklusiven Kontrastfarben "Nanograu Metallic" und "Platinumgrau matt", 19-Zoll-Aluminium-Gussräder im 5-Doppelspeichen-Modul-Design (Audi Sport GmbH) und Einstiegs-LED mit "Audi Ringe"-Design. Innen kommt der Q2 mit Ambiente-Lichtpaket, Sportsitzen in einer "Stoff Puls/Leder"-Kombination und Sitz-Akzentstreifen in "mono.pur 150" (schwarz oder rot). Die Sitzseitenwangen und Kopfstützen sind in schwarzem Leder mit Kontrastnähten in Felsgrau oder Rot gehalten. Dick unterstrichen wird die ganze Exklusivität zusätzlich von den S-Prägungen in den Lehnen der Vordersitze.

Audi Q2 "Edition #2".
Audi Q2 "Edition #2".
Bild: Audi-Konfigurator

"Edition #2" war ausschließlich in Verbindung mit dem Audi S line-Sportpaket oder mit der Ausstattungslinie "sport" wählbar. Sehr viele Voraussetzungen, die ursprünglich einen Aufpreis von 3.350 Euro erforderten. Heute tauchen nur selten solche Q2-Gebrauchte auf dem Markt auf. Je nach Erhaltungszustand des Fahrzeugs und der verbauten Extra-Funktionen (Assistenz, Infotainment, Connectivity) ist aber immer noch mit Preisen von bis zu 25.000 Euro zu rechnen.

Audi Q2 "advanced" und "S line" als Gebrauchtwagen

Beim Gebrauchtwagen-Kauf Audi Q2 Facelifts steht man ebenfalls vor der Frage, welche Ausstattungslinie es sein soll. Im Gegensatz zum Vor-Facelift-Modell geht es hier auch um funktionale Erweiterungen – zumindest in einem bestimmten Rahmen. Die Top-Linie "S line" bringt nämlich serienmäßig ein Sportfahrwerk mit. Die mittlere Ausstattungsvariante "advanced" bedient wiederum nur den Bedarf nach gehobenerer Optik. Damit ist schon ein weiteres Merkmal der neuen Linien angesprochen: Über dem Basismodell des neuen Q2 steht "advanced" mit einem pauschalen Preis-Abstand von 1.450 Euro (Stand September 2021). Darüber folgt das Top-Modell "S line", für das noch einmal 1.250 Euro Aufpreis investiert werden müssen. Diese drei Ausstattungslinien bilden also in Preis und Umfang eine aufsteigende Reihenfolge: Basis - "advanced" - "S line". Beim Vor-Facelift-Modell hatten "design" und "sport" einen gleichen Preis-Abstand zum Basismodell und ähnliche Erweiterungen, die sich ausschließlich nur auf das Styling bezogen. Fragt sich: Hat die neue Preispolitik von "advanced" und "S line" Auswirkungen auf den Audi Q2-Gebrauchtwagen-Preis?

Das Basismodells kommt mit einer manuellen Klimaanlage, dem MMI-Radio "plus" mit 7-Zoll-Farbdisplay, einer Bluetooth-Schnittstelle und DAB+, einer Geschwindigkeitsbegrenzer, dem intelligente Kollisionsvermeidungssystem Audi pre sense front und der Progressivlenkung. Mit Audi connect Remote & Control können die Funktionen des Smartphones an das Bordnetz des Q2 gekoppelt und vom Display aus gesteuert werden. LED-Scheinwerfer, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel und 16-Zoll-Stahlräder runden das Konzept ab. In Summe kann also schon die Basis-Linie überzeugen. Alles weitere kostet wie beim Vor-Facelift-Modell einen mehr oder weniger hohen Aufpreis – Assistenz, Infotainment, Connectivity und so weiter. Es gilt also auch hier wieder die Regel: je besser die Sonderausstattung des Q2, desto höher der Gebrauchtwagen-Preis. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Auch die neue mittlere Linie "advanced" mach da keine Ausnahme: Stoßfänger in Kontrastlackierung, Einstiegsleisten mit Aluminiumeinlegern (vorn), Außenspiegelgehäuse in Wagenfarbe, Sideblades in Manhattangrau Metallic und 17-Zoll-Leichtmetallräder sind die einzigen Zusätze, die diese Variante gegenüber dem Basismodell mitbringt. Insofern verhält es sich hier wie bei den alten Ausstattungslinien "design" und "sport": mehr distinktes Styling, aber keine Funktionserweiterungen. 

Audi Q2 advanced".
Audi Q2 advanced".
Bild: Audi-Konfigurator

Anders beim neuen Top-Modell "S line". Wie gesagt, bringt es zumindest das Sportfahrwerk mit. Alles andere dien eher dem Prestige: Stoßfänger und Außenspiegelgehäuse in Wagenfarbe, ein selenitsilbernes Blade, beleuchtete Einstiegsleisten mit Aluminiumeinlegern (vorn) und 17-Zoll-Leichtmetallräder. Sich einen Audi Q2 mit der "S line" gebraucht zu kaufen, bringt also keine großen Vorteile mit sich. Ein deutlich höherer Gebrauchtwagen-Preis nur aufgrund des klingenden Beinamens und des Fahrwerks ist also nicht gerechtfertigt. Und selbst wenn dieser Q2 noch mit zusätzlichen Funktionsbestandteilen ausgestattet ist, macht es kaum einen Unterschied zu einem identisch ausgestatteten Q2 mit "advanced". Die Preise für die Extras sind nämlich für beide Linien genau gleich. Bei Neuwagen hingegen hat "S line" einen deutlichen Vorteil: Das Top-Modell lässt sich nämlich zur Spezialfassung "edition one" ausbauen, die wiederum einen deutlich höheren Gebrauchtwagen-Preis erzielen kann. 

Audi Q2 "S line".
Audi Q2 "S line".
Bild: Audi-Konfigurator

Fast ein Sondermodell: "edition one" 

Wie im Fall der "Edition #2" ist auch die "edition one" des Facelift-Modells kein eigenständiges Sondermodell, sondern ein Ausstattungspaket. Bei Q2-Neuwagen müssen dafür zwei Voraussetzungen erfüllt sein: "edition one" lässt sich nur dann zuwählen, wenn man sich vorher für das Top-Modell "S line" entschieden hat. Zweitens: Die weiteren Kosten, die für "edition one" anfallen, belaufen sich auf insgesamt 8.480 Euro. Das bedeutet zum Stand September 2021 einen Mindestpreis von 37.180 Euro. Und selbst dann verfügt der Audi Q2 noch über keine weiterführenden Funktionsextras. Stattdessen enthält das Paket eine lange Liste von exklusiven Styling-Features wie schwarze, glanzgedrehte 19-Zoll-Leichtmetallräder im 10-Y-Speichen-Design, Matrix-LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchten, Sportsitze in einer schwarzen Leder-Kunstleder-Kombination mit Kontrastnähten in "Felsgrau" oder das effektvolle Ambiente-Lichtpaket "plus" – um nur einige der Highlights zu nennen. Das rechtfertigt einen weitaus höheren Preis für Gebrauchtwagen.

Der Audi Q2 "edition one" wird auf dem Gebrauchtwagen-Markt wird unter "S line" geführt, da es sich hier genaugenommen um ein Ausstattungspaket handelt. Erst der Blick in die Liste der verbauten Sonderausstattungen bringt Gewissheit. Doch auch optisch ist ein Q2 mit "edition one" leicht zu erkennen.
Der Audi Q2 "edition one" wird auf dem Gebrauchtwagen-Markt wird unter "S line" geführt, da es sich hier genaugenommen um ein Ausstattungspaket handelt. Erst der Blick in die Liste der verbauten Sonderausstattungen bringt Gewissheit. Doch auch optisch ist ein Q2 mit "edition one" leicht zu erkennen.
Foto: Audi

Will man sich so einen Audi Q2 gebraucht kaufen, wird es in den Suchfunktionen der gängigen Internet-Anbieter jedoch schwieriger als beim Sondermodell "Edition #1", da die "edition one" nur unter der Rubrik Zusatzausstattung aufgeführt und nicht als eigenständige Linie behandelt wird. Erst der genauere Blick in die Detail-Listen des Gebrauchten verrät also, ob man tatsächlich einen "edition one"-Q2 vor sich hat oder nur ein "S line"-Modell. Normalerweise. Denn ein derart ausgestatteten Q2 lässt sich auch an den charakteristischen Lackfarben erkennen. Die "edition one" ist nämlich ausschließlich in "Apfelgrün Metallic" oder "Pfeilgrau Perleffekt" erhältlich. Ist man sich immer noch nicht sicher, deuten auch das 10-Y-Speichen-Design der Felgen, die markanten Zierstreifen mit der "Q2"-Aufschrift an den Seitenschwellern und die schwarzen Audi-Ringe am Kühlergrill auf einen solchen Audi Q2-Gebrauchtwagen hin (s. Foto oben). Und was ist mit dem Preis? Nicht nur, dass gebrauchte "edition one"-Modelle noch recht selten sind. Einigermaßen funktional aufgewertete Q2 bewegen sich immer noch hart an der 40.000-Euro-Grenze. Im Zweifelsfall heißt es dann, abwarten, bis sich das Angebot vergrößert und die Preise sinken. 

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Besondere Extras erhöhen den Audi Q2-Gebrauchtwagen-Preis

Es wurde hier mehrmals von Sonderausstattung gesprochen, mit denen sich ein Audi Q2 in den Kategorien Infotainment, Assistenz, Konnektivität und Komfort aufwerten lässt, ja, mit denen er fast zwangsläufig bestückt werden muss. Und das kostet extra – bei Neu- und bei Gebrauchtwagen. Dafür stellt Audi aber eine umso größere Menge an hochwertigen Extras bereit. Außerdem lassen sich bereits Basismodelle in fast gleichem Umfang ausstatten wie auch die höheren Linien. Dadurch können beim ursprünglichen Preis eines Audi Q2 gut und gerne ein Drittel der Kosten nur auf die Sonderausstattung entfallen. Auf die Linie kommt es also weniger an, da ein gebrauchtes Q2-Basismodell sogar über weitaus mehr Funktionen verfügen kann wie etwa ein Audi Q2 mit "S line". 

Funktions- und Design-Spezialitäten können beim Q2 fast nur als Sonderausstattung bestellt werden. Das macht den Gebrauchtwagen umso wertvoller, aber auch teuer.
Funktions- und Design-Spezialitäten können beim Q2 fast nur als Sonderausstattung bestellt werden. Das macht den Gebrauchtwagen umso wertvoller, aber auch teuer.
Foto: Audi

Besonders auf Pakete ist zu achten, die einen großen Wertgewinn für das SUV bedeuten können. Ein Beispiel ist das Assistenzpaket Parken. Es enthält mit der Einparkhilfe "plus", dem Anfahrassistenten und einer Rückfahrkamera Dinge, die nicht so schnell "aus der Mode" kommen. Heißt: Die Modernität und Langlebigkeit dieser Komponenten garantieren für den Q2 auch längerfristig einen hohen Wiederverkaufswert. Das gilt auch für Vor-Facelift-Modell. Auch in dem Fall bringt der Audi Q2 gebraucht oft Sonderausstattungen mit, die teils immer noch sehr aktuell sind. Ein Beispiel ist das Sound Paket mit Bang & Olufsen Sound System, digitalem Radioempfang und MMI Radio "plus" aus dem Jahr 2017. Andererseits ist damit zu rechnen, dass Digitalradios bald zum Standard ab dem Basismodell gehören werden. Der neue Volkswagen Polo etwa bringt DAB+ serienmäßig mit. Das bedeutet: Was heute noch in einem gebrauchten Q2 zu den Besonderheiten zählt, kann morgen schon als Selbstverständlichkeit gelten. Solche Trends lassen die Gebrauchtwagen-Preise sinken. 

Allerdings gibt es auch noch andere wertstabilisierende Extras. Dazu zählen die Felgen genauso wie "S line"-Exterieur und -Interieur-Pakete. Leder im Innenraum ist ein Dauerbrenner. Bei guter Pflege durch den Vorbesitzer liefert es gute Argumente für einen höheren Audi Q2-Gebrauchtwagen-Preis. Akzentuierende Elemente wie Zier- und Dekorleisten, schwarze Carbon-Kontrastelemente, stimmungsvolles Ambientelicht oder "S"-Designs bei Dachkantenspoiler und Stoßfängern sind ebenfalls sehr gefragte Zusatzelemente, die den gebrauchten Q2 teuer machen. 

Fazit: Welchen Audi Q2-Gebrauchtwagen kaufen? 

Bei einem gebrauchten Audi Q2 spielen neben den gängigen Kriterien wie Kilometerstand, Alter, Erhaltungszustand oder Motorleistung auch spezielle Eigenheiten eine große Rolle. Die Ausstattungslinie ist dabei weitaus weniger entscheidend als die Sonderausstattung. Die Q2-Linien selbst bringen kaum etwas davon mit. Umso wichtiger ist es also, darauf zu achten, welche Zusätze mit verbaut sind. Das Gute dabei: Weil Audi dem Q2 bereits 2016 äußerst hochwertige und moderne Upgrade-Möglichkeiten zur Verfügung stellte, gelten viele davon auch heute noch als zeitgemäß. Andere Features wie Digitalradioempfang sind hingegen nichts Besonderes mehr. Beim Gebrauchtwagen-Kauf kann man bei Preisverhandlungen hierauf verweisen.

Anzeige

Sichere Dir jetzt Deinen Audi-Q2-Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen mit 14-tägigem Rückgaberecht. Hier geht es zu den Angeboten!

Jetzt Angebote einholen

Auch auf den Motor sollte geachtet werden. Die Leistung ist dabei Bedarfs-Sache und insofern eher zweitrangig. Viel wichtiger ist die Zertifizierung nach der Abgasnorm Euro 6d-Temp. Erst ab dem Jahr 2018 wurden Q2-Antriebe durchgehend damit standardisiert. Zuvor liefen die Motoren nur nach Euro 6, mit der man unter Umständen Probleme in schadstoffbelasteten Gebieten bekommt. Erfüllt der Diesel nicht die Euro 6d-Temp-Kriterien, droht ein Fahrverbot. Man kann mit seinem Audi Q2-Gebrauchten folglich nicht alle Zonen befahren. Im Gegensatz zu Vor-Facelift-Modellen ist man bei Audi Q2 Facelift-Gebrauchtwagen allerdings immer auf der sicheren Seite, was die Abgaswerte betrifft.

Insgesamt bescheinigt der neue TÜV-Report zwei bis drei Jahre alten Audi Q2-Modellen ein sehr gutes Erhaltungspotenzial. Nennenswerte Probleme wurden nur an gewissen Bremselementen, Fahrwerksfedern und Stoßdämpfern festgestellt, werden aber als "selten" bezeichnet. Ansonsten gab es so gut wie nichts etwas zu beanstanden. Wer sich also einen Audi Q2 gebraucht kaufen möchte, ist grundsätzlich gut beraten.