Top Deals rund um Deine Mobilität

Halbseitenansicht des Audi TT (8J) Roadster.
Artikel

Audi TT (8J) als Gebrauchtwagen im Test

Eine alterslose Stilikone?

Echte Diven altern nicht? Bei Gebrauchten gilt das meist nur sehr bedingt. Überzeugt der Audi TT auch aus zweiter Hand?

Auch wenn der "Ur-TT" mit einigen Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte - spätestens seit der zweiten Generation, die von 2006 bis 2014 vom Band lief, konnte sich Audis Sportcoupé als elegante Stilikone mit Motorsport-Ambitionen etablieren. Gerade in puncto Design machte die mit der internen Bezeichnung "8J" versehene Baureihe sehr viel richtig: Anstelle der fast schon demonstrativen Rundungen des Erstlings entscheid man sich für eine kantigere, aggressivere Optik, die auch heutzutage noch begeistert. Keine Frage: Der Audi TT 8J macht als Roadster oder Cabrio noch immer eine glänzende Figur - und ist als Gebrauchtwagen für einen vergleichsweise erschwinglichen Preis zu haben. Ist der 8J also bereit für einen zweiten Frühling mit neuem Besitzer?

Anzeige

Aktuelle Audi TT Angebote:

Ob Benzin- oder Dieselmotor - Der Audi TT 8J zeigt sich als Gebrauchtwagen von seiner sportlichen Seite

In der Abteilung Antrieb hat der Audi TT als Gebrauchtwagen den von den Ingolstädtern gewohnten Variantenreichtum zu bieten. "Hauptsache sportlich", lautet die standesgemäße Maxime. Schon der 1,8-Liter TFSI mit 118 kW/160 PS kann trotz eines reinen Vorderrad-Antriebs mit durchaus beachtlichem Durchzug aufwarten. Grundsätzlich gilt aber: Wer sich beim Gebrauchtwagenkauf für den 2,0-Liter-Turbobenziner mit 147 kW/200 PS und Allradantrieb entscheidet, kommt in den Genuss einer ausgewogenen, aber trotzdem überraschend agilen Variante. Sportlichster Vertreter der Audi-TT-Familie ist naturgemäß der seit 2009 erhältliche TT RS, der mit seinem 2,5-Liter-Benziner wuchtige 250 kW/340 PS in die Wagschale legt. Beim TT-RS-Plus werden daraus sogar 265 kW/360 PS. Sportlich ambitionierte Vielfahrer hingegen greifen wohl vorzugsweise zum gebrauchten 2,0-Liter-Diesel mit 125 kW/170 PS. 

Audi-TT-Gebrauchtwagenkauf: Karosserie und Innenraum

Der Audi TT der Generation 8J ist im besten Sinne ein Leichtgewicht: Die Karosserie besteht aus einem Aluminium-Stahl-Mix, was insbesondere in puncto Wendigkeit ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorgänger bedeutet. Der Innenraum ist Coupé-typisch eher für zwei Personen ausgelegt - die sparsam dimensionierten Notsitze bieten allenfalls kleineren Kindern Platz. Im ab 2007 hergestellten Roadster wurde sogar ganz auf diese - rudimentäre - Sitzmöglichkeit verzichtet. Auch das, ohnehin nicht gerade üppige, Kofferraumvolumen schrumpft wegen des Verdeckkastens noch weiter. Für den Familienurlaub ist der Audi TT - allerdings durchaus erwartungsgemäß - auch als Gebrauchtwagen eher ungeeignet. Auch die schmalen Fenster sind gewöhnungsbedürftig - insbesondere wenn es gilt, den 4,17 Meter langen und 1,84 Meter breiten TT in eine Parklücke zu manövrieren. Im Innenraum ist die Verarbeitungsqualität indes gewohnt hochwertig und übertrifft wohl auch die Erwartungen eines anspruchsvollen Gebrauchtwagenkäufers. 

Anzeige

Aktuelle Audi TT Angebote:

Audi TT (8J) als Gebrauchter: Die Ausstattung macht den Unterschied 

Grundsätzlich gilt: Wer auch abseits der schnöden Äußerlichkeiten Wert auf komfortablen Fahrspaß legt, sollte sich bei der Ausstattung etwas gönnen. Lederbezüge, Sportlederlenkrad und Windschott beim Cabrio sind eigentlich ein Muss für den perfekten Audi-TT-Gebrauchtwagen. Das "Magnetic Ride" getaufte, adaptive Fahrwerk ist ebenfalls eine sinnvolle Investition. Zur Verfügung stehen die Modi "Sport" und "Komfort" - wobei der zweite die schon ab Werk eher brettharte Abstimmung im Alltagsgebrauch etwas abmildert.

Der Audi TT (8J): Ein Gebrauchter mit unübertroffener Qualität

Zuverlässig an allen Fronten - so einfach wie erfreulich fällt das Fazit zum Thema "Qualität" des Audi TT als Gebrauchtwagen aus. Die Motoren geben kaum Anlass zur Beanstandung. Der TÜV bemängelt weder Bremsen noch Rostanfälligkeit und auch die Beleuchtung erhält Bestnoten. Allerdings ist auch nicht alles eitel Sonnenschein. Beispielsweise macht bei fünf bis sieben Jahre alten Modellen gerne mal die Auspuffanlage Probleme. Auch Traggelenke und Spurstangenköpfe sind keineswegs immun gegen Verschleiß. Unter undichten Stellen leiden bekanntlich alle Cabrios von Zeit zu Zeit - der Audi TT Roadster ist da leider keine Ausnahme. Es lohnt sich also, die oben-ohne-Version vor dem Gebrauchtwagenkauf nochmal genau auf Undichtigkeiten zu überprüfen. 

Folg uns auf Facebook!

 

 

Fazit zum Audi TT (8J) Gebrauchtwagencheck: Lohnt sich der Kauf?

Der Audi TT der zweiten Generation ist für Freunde des sportlichen Fahrens eigentlich der perfekte Gebrauchte: Er ist qualitativ äußerst solide, bietet zahlreiche Optionen in puncto Ausstattung und seine zeitlose Linienführung ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Diese Tatsachen sind allerdings durchaus allgemein bekannt. Entsprechend tief darf man für einen gebrauchten TT auch in die Tasche greifen - unter 16.000 Euro geht wohl nichts, für das Cabrio oder eine nicht ganz so spartanische Ausstattung wird ohnehin ein erklecklicher Aufpreis fällig. Trotzdem gibt es von uns eine klare Kaufempfehlung. 

Anzeige

Aktuelle Audi TT Angebote: